Erfolgswissen für Mensch und Wirtschaft (general)

Viele meinen ja, der Weg ist das Ziel. Manche sagen sogar, der Weg ist wichtiger als das Ziel.

Das sehe ich völlig anders. Aus gutem Grund. Das zeige ich Dir mit einem einfachen Beispiel auf. Eine Fliege kam bei offenem Fenster in das Zimmer. Nach einer Weile will sie da wieder raus. Inzwischen ist das Fenster allerdings nicht mehr offen, sondern gekippt.

Was macht die Fliege? Ihr Ziel ist es, wieder ins<Freie zu fliegen. So weit so gut. Sie peilt das Fenster an – und bekommt dabei auf dem Glas kräftig eins auf die Birne. Doch sie bleibt unbeirrbar. Wieder und wieder fliegt sie das Fenster an. So lange, bis ihr Schädel da nicht mehr aushält und sie tot auf den Boden fällt.

Hätte sie ihr Ziel ändern sollen? Ich meine nicht. Sie hat nur den falschen Weg gewählt. Ein wenig seitwärts hätte sie genug Platz zum Davonfliegen in die Freiheit gefunden. Das wäre der bessere Weg zum Ziel gewesen.

Wie peilst Du Deine Ziele an? Worauf legst Du dabei Deinen Focus?

Ich rate Dir eindringlich: Wenn Dein Weg unpassierbar wird, bleib Deinem Ziel trotzdem treu. Wähle einfach nur einen passenderen Weg.

 

Viel Erfolg wünscht dir
Deine Edith

 

Direct download: V04-15.mp3
Category:general -- posted at: 9:20pm CEST

Vielleicht kennst Du ja auch so eine Situation:

  • Du bereitest eine Rede vor,
  • spürst Nervosität aufsteigen,
  • weißt noch nicht so genau wo du beginnen und wo aufhören sollst,
  • fragst dich, ob du am besten alles auswendig lernen oder doch lieber frei sprechen wirst.

Halt! Einfach ein paar Mal tief durchatmen und noch zurück einmal an den Start

Die wichtigste Frage ist doch:

Für welche Menschen hältst du diese Rede? Welches Publikum erwartet Dich? Was willst du diesen Menschen sagen? Wie viel bedeutet dieses Thema für dich selbst? Was soll dein Publikum aus deinem Vortrag mitnehmen?

Jetzt wird die inhaltliche Vorbereitung überschaubar.

Langsam wächst die Beziehung zwischen dir und deinen Zuhörenden. Wie kannst du diese Menschen abholen, was beschäftigt sie, wo kommen sie her? Wozu willst du sie motivieren?
Während du dich mit den Inhalten beschäftigst, fragst du dich vielleicht manchmal:

Darf ich denn das sagen? In den meisten Fällen lautet die Antwort: Ja! Ich bin davon überzeugt, dass eine Rede ungewöhnliche neue Ideen beinhalten soll. Die Menschen wollen inspiriert werden. Sie freuen sich auf gute Unterhaltung und sie wünschen sich auch, berührt zu werden von deinen Worten. Wichtig ist dabei immer, die Wertschätzung deinem Publikum gegenüber.

Die erste Mutprobe hast du also bestanden: Deine Rede steht. Sie hat Kopf und Fuß. Du hast sie bereits im Freundeskreis geprobt, vielleicht sogar schon vor einem kleinen, gemischten Publikum.

Jetzt naht der große Augenblick: In wenigen Minuten startest du mit deinem Vortrag.

Der Adrenalinspiegel steigt kräftig an.

  • Du spürst Angst hochkriechen.
  • Du rufst deinen Mut auf.
  • Du hast noch 10 Minuten für Dich.

Atme einfach wieder dreimal aus und ein – ganz bewusst. Dann stell dir die Menschen vor, die auf dich warten. Sie schenken dir das wertvollste, das sie haben: ihre Zeit. Dafür bist du ihnen jetzt sehr dankbar. Du spürst, wie du diese Menschen magst. Jede einzelne Person. Du spürst ganz genau: Zum Mut gehört immer auch Liebe.
Gleich geht es los. Du bist bereit.

Es wird ein guter Vortrag. Hörst du den Applaus?

Viel Erfolg bei deinen Geschäften wünscht dir
Deine Edith

 

Direct download: V04-14.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

Führen beginnt mit Anleiten. Das ist in den Kinderstuben so und setzt sich interessanterweise fort in der beruflichen Sozialisation. Wer in einem neuen Unternehmen zu arbeiten beginnt, egal ob als Hilfskraft oder in verantwortungsvoller Führungsposition, benötigt zu Beginn eine klare Einschulung. Ohne diese Einschulung benötigt ein Neuling wesentlich mehr Zeit, um die Gepflogenheiten, Prozesse und Abläufe im neuen Unternehmen zu durchschauen und anwenden zu können.

Das ist noch leicht nachvollziehbar und immer mehr Unternehmen haben einen klaren Einschulungsplan mit den jeweils verantwortlichen Einschulenden.

Auf dieser Basis beginnt die ebenso wichtige Phase des Loslassens. Das fällt Führungskräften oft schwerer als Mitarbeitern. Dabei spielt Vertrauen eine große Rolle. Das bedeutet auch Führen auf Augenhöhe. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen zuallermeist die Leistung, die ihre Führungskräfte ihnen zutrauen. Was bedeutet das für Führungskräfte? Die einen fühlen sie sich als weniger wichtig oder weniger mächtig. Andere freuen sich, weil sie längst erkannt haben, dass sie nur mit starken Persönlichkeiten an ihrer Seite große Ziele erreichen können. Im Zeitalter der Digitalisierung ist jedes Know-how gefragt. Führungskräfte organisieren das Zusammenspielen aller Wissensträger.

Bleibt da noch die Angst, dass gut Ausgebildete das Unternehmen bald wieder verlassen. Kluge Unternehmen haben längst vorgebaut. Sie haben ein Arbeitsklima und eine Organisation, über die Mitarbeitende gerne erzählen. Chefs sind stolz auf „ihre“ Leute, wenn sie sich auch über das eigene Unternehmen hinaus entwickeln. Erstens kommen neue nach und zweitens nützen oft die Verbindungen zu Ehemaligen beim Ausbau weiterer Geschäfte.

 

Ich freue mich über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

Direct download: V04-13.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

Was geht vor in deinem Kopf, wenn du dich auf den Weg zu deinen Kunden machst? Freust du dich bedingungslos auf das Gespräch? Oder schwirren andere Gedanken in deinem Kopf herum? Beispielsweise: Wie gut oder schlecht ist dieser Mensch heute drauf, wie kann ich die anstehende Reklamation am besten vom Tisch bekommen, welche Überraschungen erwarten mich wohl heute?

Wenn du während solcher Gedanken deinen Körper aufmerksam wahrnimmst, bemerkst du vielleicht Folgendes: Du wirst kleiner, schmäler, die Gesichtsmuskeln spannen sich an usw.

Dann fragst du dich vielleicht: Wie komm ich da wieder heraus? Die gute Nachricht heißt: Das ist möglich. Körper und Geist arbeiten nämlich eng zusammen. Wenn der Geist gerade blockiert, kann man ihn mit dem Körper überlisten.

Am besten so: Raus aus dem Auto – am besten in einiger Entfernung zum Kundenunternehmen. Die Füße nehmen Kontakt mit dem Boden auf – Fühl dich geerdet. Dann entspanne deine Muskeln von den Füßen weg Stück für Stück. Dabei wächst du im wahrsten Sinn des Wortes. Alles Weitere hörst du gleich in der Podcast-Folge.

Viel Erfolg bei deinem nächsten Kundentermin wünscht dir

Deine Edith

Direct download: V04-12.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

< zum Interview Teil 1 >>

edith-karl-hubert-neuper-dsc03814_800Mehrfacher Sieger im Schifliegen bei Weltcups und Weltmeisterschaften Hubert Neuper hat 1979 – 1984 elf Mal den ersten Platz gewonnen, zwölfmal den zweiten, dreimal den dritten.

Danach absolvierte er die Prüfung zum Flugpiloten. Um dazu antreten zu können, musste er zuerst noch die Matura nachholen. Gleichzeitig führte er seine Schischule in Bad Mitterndorf

Als Sporteventmanager beschritt er neue Wege. Er hat viele innovative Sportveranstaltungen ins Leben gerufen.

So brachte er mit dem Skifliegen in Wien und New York den Wintersport in die Stadt. Zudem war Hubert Neuper der Erfinder des World Sports Awards - den Oskar des Sports - mit dem bereits Sportlegenden wie Pelé und Muhammad Ali ausgezeichnet wurden. Auch ist er der Initiator der Nacht des Sports. Seit 1993 organisiert er nun das Skifliegen am Kulm und bietet spezielle Incentives und Seminare an.Als Geschäftsführer der österreichischen Sporthilfe er die World Sports Awards of the Century ins Leben. Diese Sportgala fand am 19. November 1999 in der Wiener Staatsoper statt. Daraus ging die Stiftung World Sports Awards Foundation hervor, in deren Auftrag Neuper 2001 in London eine weitere Gala mit vielen Sportgrößen organisierte. In den folgenden Jahren wurde diese Galareihe mit den Laureus Awards zusammengeführt, die nun jährlich vergeben werden.

 

Für Unternehmen und Verbände organisiert er Incentives und gibt Motivationsseminare.

Als Spitzensportler trainiert man nur, wenn man ein Ziel hat, ist Hubert Neuper überzeugt. Nach Beendigen seiner Karriere als Schispringer beendete er auch seine sportlichen Aktivitäten. 2014 Trat er bei Dancing Stars an und eroberte mit seiner Partnerin Kathrin Menzel den 3. Platz. Dafür musste er hart trainieren. Sein Körper war an derartige Herausforderungen nicht mehr gewöhnt.

Jahre zuvor ereilte ihn ein Burnout. Heute sieht er es als Privileg an, dass er sich so mit seinem Leben auseinandersetzen musste. Doch während dieser Zeit wäre er fast daran zugrunde gegangen.

Heute weiß er: Hochs und Tiefs gehören zum Leben. Das sind die zwei Seiten einer Medaille. Wenn man der Seele nicht genug Platz gibt, weil man den Erfolg für wichtiger hält, dann kommt das Burnout. Spitzenleistungen kann nur erbringen, wer auch Pausen einhält.

Wenn jemand zu ihm sagt „Das kannst du nicht“ beweist er mit Sicherheit, dass er es sehr wohl kann. Das ist seit seiner Jugend so.

 

Den Teil 2 des Interviews hören Sie am kommenden Freitag hier

 

Kontaktdaten

http://www.hubertneuper.at/

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

Direct download: V05-20.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

Mehrfacher Sieger im Schifliegen bei Weltcups und Weltmeisterschaften Hubert Neuper hat 1979 – 1984 elf Mal den ersten Platz gewonnen, zwölfmal den zweiten, dreimal den dritten.

Danach absolvierte er die Prüfung zum Flugpiloten. Um dazu antreten zu können, musste er zuerst noch die Matura nachholen. Gleichzeitig führte er seine Schischule in Bad Mitterndorf

Als Sporteventmanager beschritt er neue Wege. Er hat viele innovative Sportveranstaltungen ins Leben gerufen.

So brachte er mit dem Skifliegen in Wien und New York den Wintersport in die Stadt. Zudem war Hubert Neuper der Erfinder des World Sports Awards - den Oskar des Sports - mit dem bereits Sportlegenden wie Pelé und Muhammad Ali ausgezeichnet wurden. Auch ist er der Initiator der Nacht des Sports. Seit 1993 organisiert er nun das Skifliegen am Kulm und bietet spezielle Incentives und Seminare an.Als Geschäftsführer der österreichischen Sporthilfe er die World Sports Awards of the Century ins Leben. Diese Sportgala fand am 19. November 1999 in der Wiener Staatsoper statt. Daraus ging die Stiftung World Sports Awards Foundation hervor, in deren Auftrag Neuper 2001 in London eine weitere Gala mit vielen Sportgrößen organisierte. In den folgenden Jahren wurde diese Galareihe mit den Laureus Awards zusammengeführt, die nun jährlich vergeben werden.

 

Für Unternehmen und Verbände organisiert er Incentives und gibt Motivationsseminare.

Als Spitzensportler trainiert man nur, wenn man ein Ziel hat, ist Hubert Neuper überzeugt. Nach Beendigen seiner Karriere als Schispringer beendete er auch seine sportlichen Aktivitäten. 2014 Trat er bei Dancing Stars an und eroberte mit seiner Partnerin Kathrin Menzel den 3. Platz. Dafür musste er hart trainieren. Sein Körper war an derartige Herausforderungen nicht mehr gewöhnt.

Jahre zuvor ereilte ihn ein Burnout. Heute sieht er es als Privileg an, dass er sich so mit seinem Leben auseinandersetzen musste. Doch während dieser Zeit wäre er fast daran zugrunde gegangen.

Heute weiß er: Hochs und Tiefs gehören zum Leben. Das sind die zwei Seiten einer Medaille. Wenn man der Seele nicht genug Platz gibt, weil man den Erfolg für wichtiger hält, dann kommt das Burnout. Spitzenleistungen kann nur erbringen, wer auch Pausen einhält.

Wenn jemand zu ihm sagt „Das kannst du nicht“ beweist er mit Sicherheit, dass er es sehr wohl kann. Das ist seit seiner Jugend so.

Den Teil 2 des Interviews hören Sie am kommenden Freitag hier

Kontaktdaten

http://www.hubertneuper.at/

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

Direct download: V05-19.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

 Im Gespräch mit Martina Hautau – Teil 2

<< zum Interview Teil 1 >>

Martina Hautau ermutigt Menschen zu mehr Wachstum, Verantwortung und Freiheit. Betrachtet man ihre Lebensgeschichte, lebt sie diese Werte und entwickelt daraus Konzepte für die vier großen Lebensthemen: Erfolg, Finanzen, Beziehungen, Vitalität. Ihr Online-Coaching-on-demand Programm empfinden die Klienten wie ein persönliches Coaching mit dem Plus der zeitlichen und örtlichen Flexibilität.

Martina Hautau ist einem Millionenpublikum bekannt, denn seit mehr als 25 Jahren wirkt sie in den Medien als Expertin. Im TV (QVC Deutschland) präsentierte sie erfolgreich das erste Diätkonzept, wie auch ihr eigenes Anti-Aging Format.

Als Moderatorin, Speakerin und Autorin steht sie nicht nur auf den Bühnen der Welt, sondern sie nutzt die modernen Präsentationsformen wie Hangout, Webinare, Telefonkonferenzen, Podcast. Immer vorne dabei, weil sie gerne die Vorteile von Neuerungen nutzt. So ist sie eine der ersten Webinarsprecherinnen in Deutschland.

Ihr Motto lautet: „Innerhalb von zehn Minuten schaffe ich Ihnen mindestens ein Problem vom Hals.“ Und hier darfst Du sie gerne wörtlich nehmen.
Fordere sie heraus – welches Thema auch immer Dir unter den Nägeln brennt.

Als Life Coach versteht sie ihre Aufgabe darin, mit ihren Klienten gemeinsam eine Wandlung einzuleiten. Essenziell geht es dabei um Führung und Verantwortung zur Realisierung eines ganzheitlichen Lebenserfolgs.
Wenn Spezialisten verschiedener Themenbereiche an einem Tisch sitzen, schafft sie Verbindungen, potenziert, entwickelt etwas Neues. Ein sprudelnder Quell an Input und Ideen - immer im Sinn, das Leben lebenswerter, verständlicher und leichter zu machen.

 

Den Teil 2 hören Sie am kommenden Freitag hier

 

Kontaktdaten:

www.martinahautau.de

www.lifebriefing.com

In Social Media ist sie zuhause auf allen Portalen:
www.facebook.com/martinahautau

 

Gratis Input:

Podcast: www.martinahautau.de/podcast

Video: www.youtube.com/MartinaHautau

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

Direct download: V05-18_Martina_Hautau_Teil_2.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST

Im Gespräch mit Martina Hautau

Martina Hautau ermutigt Menschen zu mehr Wachstum, Verantwortung und Freiheit. Betrachtet man ihre Lebensgeschichte, lebt sie diese Werte und entwickelt daraus Konzepte für die vier großen Lebensthemen: Erfolg, Finanzen, Beziehungen, Vitalität. Ihr Online-Coaching-on-demand Programm empfinden die Klienten wie ein persönliches Coaching mit dem Plus der zeitlichen und örtlichen Flexibilität.

Martina Hautau ist einem Millionenpublikum bekannt, denn seit mehr als 25 Jahren wirkt sie in den Medien als Expertin. Im TV (QVC Deutschland) präsentierte sie erfolgreich das erste Diätkonzept, wie auch ihr eigenes Anti-Aging Format.

Als Moderatorin, Speakerin und Autorin steht sie nicht nur auf den Bühnen der Welt, sondern sie nutzt die modernen Präsentationsformen wie Hangout, Webinare, Telefonkonferenzen, Podcast. Immer vorne dabei, weil sie gerne die Vorteile von Neuerungen nutzt. So ist sie eine der ersten Webinarsprecherinnen in Deutschland.

Ihr Motto lautet: „Innerhalb von zehn Minuten schaffe ich Ihnen mindestens ein Problem vom Hals.“ Und hier darfst Du sie gerne wörtlich nehmen.
Fordere sie heraus – welches Thema auch immer Dir unter den Nägeln brennt.

Als Life Coach versteht sie ihre Aufgabe darin, mit ihren Klienten gemeinsam eine Wandlung einzuleiten. Essenziell geht es dabei um Führung und Verantwortung zur Realisierung eines ganzheitlichen Lebenserfolgs.
Wenn Spezialisten verschiedener Themenbereiche an einem Tisch sitzen, schafft sie Verbindungen, potenziert, entwickelt etwas Neues. Ein sprudelnder Quell an Input und Ideen - immer im Sinn, das Leben lebenswerter, verständlicher und leichter zu machen.

 

Den Teil 2 hören Sie am kommenden Freitag hier

 

Kontaktdaten:

www.martinahautau.de

www.lifebriefing.com

In Social Media ist sie zuhause auf allen Portalen:
www.facebook.com/martinahautau

 

Gratis Input:

Podcast: www.martinahautau.de/podcast

Video: www.youtube.com/MartinaHautau

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

Direct download: V05-17_Martina_Hautau.mp3
Category:general -- posted at: 1:00am CEST

Edith Karl zu Gast in der Martina Hautau Show

Edith Karl ist Unternehmenslotsin. Kommunikation, Verkauf und Führung sind ihre Leidenschaft. Erfolgswissen für Mensch und Wirtschaft – darum dreht sich alles in ihrem Leben.

Direct download: 0035A_EdithKarl.mp3
Category:general -- posted at: 12:00pm CEST

3 Möglichkeiten, wie du mit deinem Bedürfnis nach Anerkennung umgehen kannst

Worauf verzichtest du, um Anerkennung von anderen zu bekommen? Welchen Einsatz bringst du dafür?

Klammern und Verbiegen für Anerkennung anderer stehen für viele Menschen an der Tagesordnung. Dabei büßen sie ihre eigenen Ziele und Wünsche ein und bekommen doch meist nicht die erhoffte Anerkennung dafür. Wer nur bieder gehorcht, statt eigene Ideen zur Diskussion zu stellen, verdient sie auch nicht.

Den Wunsch nach Anerkennung zurückstellen um eigene Pläne durchzuziehen führt oft zu weitreichenden Leistungen.

Beispiele dafür: Frederick Smith, Gründer der FedEx, Künstler, Terry Fox – schwer krebskranker Gründer der Terry Fox Rennen. Wer mit viel Ausdauer arbeitet und letztlich von anderen verstanden wird, gewinnt mehr als billige Anerkennung.

Den eigenen Wunsch nach Anerkennung zurückstellen, diese aber anderen großzügig zu geben, wenn sie diese verdienen. Damit förderst du auch Ausdauer, Begeisterung und Durchhaltevermögen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das wirkt sich auf deren Arbeitsergebnisse ebenso aus wie auf deren persönliche Weiterentwicklung. Sie erfreuen sich dann ebenfalls an ihren Ergebnissen und sind nicht mehr abhängig von äußerer Anerkennung.

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

 

Direct download: V04-11.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CEST