Erfolgswissen f├╝r Mensch und Wirtschaft

www.edithkarl.com

Dr. Georg Schaller referiert ├╝ber seine Entdeckungen und Erkenntnisse mit den Berggorillas. Viele Wissenschaftler sa├čen im H├Ârsaal. Du h├Ąttest eine Stecknadel fallen h├Âren, so and├Ąchtig lauschten sie. Sie konnten kaum fassen, was dieser junge Mann in 20 Monaten Forschungsarbeit bei den Gorillas alles miterleben durfte.

Sie waren beeindruckt. Nat├╝rlich wollten sie wissen, wie Dr. Georg Schaller das alles entdecken durfte. Seine Antwort:

Ich bin ohne Waffen zu den Gorillas gegangen, einfach ÔÇô in gro├čer Demut.

Das haben sie belohnt und sich mir ge├Âffnet. Sie haben sich immer mehr so verhalten als w├Ąre ich nicht ihr Beobachter.

Die Herren waren beeindruckt. Sie selbst trugen bei ihren Forschungen im Urwald immer Waffen.

Was bedeutet diese Erkenntnis f├╝r dich?

Wie aufmunitioniert pr├Ąsentierst du dich deinen Zuh├Ârern? Nat├╝rlich sollst du dich bestens vorbereiten: Zahlen, Daten und Fakten sind wichtig. Ein klarer Aufbau des Gespr├Ąchs ebenso. Und je mehr du vorab in Erfahrung bringst ├╝ber deine Zuh├Ârer umso besser. Derma├čen ÔÇ×aufmunitioniertÔÇť begegnest du deinen Zuh├Ârern. Und dann tappst du in die gr├Â├čte Falle. Du redest und redest und redest. Deine Zuh├Ârer kommen nicht zu Wort. Sie sinken zur├╝ck in ihren St├╝hlen. Bemerkst du das ├╝berhaupt? Wenn du so richtig in Fahrt bist, nicht.

Was hast du erfahren ├╝ber die Menschen, zu denen du gesprochen hast? Was wei├čt du ├╝ber ihre Interessen, Vorlieben, W├╝nsche und wie sie ├╝ber dein Angebot denken?

Wie willst du diesen Menschen ein Angebot machen mit diesem Nichtwissen?

Fazit: Es ist selbstverst├Ąndlich wichtig, sehr gut vorbereitet zu sein. Aber wenn du vor deinen Gespr├Ąchspartnern stehst, vergiss bitte niemals vollkommen pr├Ąsent in dieser Situation zu sein. Nur so schaffst du Kontakt zu deinem Publikum. Ohne Waffen. Mit Demut.

Direct download: V04-88.mp3
Category:general -- posted at: 5:11pm CET