Erfolgswissen für Mensch und Wirtschaft (general)
147 – Im Gespräch mit Gernot Haas – Teil 2

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Schauspieler, Kabarettist, Mitbegründer einer Schauspielschule, Lehrer für Dialekte Gernot betont nochmals, dass es selbstzerstörerisch ist für Schauspieler, wenn sie z. B. in tragischen Rollen immer wieder in Situationen gehen, in denen sie so gefühlt haben und diese Trauer und diesen Schmerz wieder aus sich herausholen für das Schauspiel. Viel gesünder ist es, zu einem leeren Gefäß zu werden, in das man alles hineinschütten kann für die Rolle und das man dann wieder rausleeren kann, so dass man das unbeschadet übersteht. Das ermöglicht es z. B. in einen von der Rolle verlangten Schmerz hineinzugehen und ihn nachher wieder völlig loszulassen. Gernot Haas- Edith Karl - Erfolgswissen_DSC_0079_1000

Das Programm „Esoderrisch – zum Totlachen und Reinkarnieren“ funktioniert auf mehreren Ebenen, von einfach nur als Unterhaltung bis hin zum Erkennen von persönlichen Wahrheiten, die da für sie enthalten sind. Dieses Stück ist auch durch ihn durchgekommen, es wurde ihm sozusagen geschenkt während er in der Therme zum Entspannen war.

Sein Programm „Gernot Haas Zusatzvorstellungen“ läuft ebenfalls so ab, dass er viele Rollen verkörpert. Er hat auch eine Film- und Fernsehproduktionsfirma gegründet, wo sie Fernsehen machen wollen, das massentauglich ist und trotzdem berührt, beispielsweise Dokumentationen oder factual entertainment sinnvoll gestaltet, Spielfilme und Comedy.. Gernot Haas teilt mit den Leuten all das, was ihm selbst gut getan hat, er gibt weiter, weil er die Menschen mag, egal ob es sich dabei um seine Schauspielerei handelt oder um gesundheitliche Aspekte oder sonstige Erlebnisse. Er macht das, weil er die Menschen mag und überzeugt ist, dass alles was man gibt auf irgendeine Art und Weise durch irgend welche andere Menschen wieder zurück kommt.

Motto für den Erfolg: Erforlgsfördernd ist es, auf unbewusste negative Prägungen aus der Kindheit zu achten, die einem eingeben, man darf nicht erfolgreich sein. In psychokinesiologischen Sitzungen bei Eva Maria Morokutti konnte er hier einiges aufarbeiten. Unbearbeitet behindern solche negative Glaubenssätze wie z. B. Geld macht nicht glücklich positive Affirmationen, weil die Synapsen im Gehirn anders verschaltet sind, als der positiv formulierte Satz das vorgibt. Solche „Hänger“ haben auch Menschen wie er, deren Kindheit überhaupt nicht dramatisch war.

Alles, was im Außen nicht so klappt, spiegelt das eigene Innere wieder und muss bearbeitet werden, damit die Persönlichkeit wachsen kann und bereit wird für weitere Erfolge. Dr. Klinkhardt trägt viel bei um Menschen hier zu unterstützen. Auch Andre Heller, den er sehr gut kennt, ist ein Mensch, der ständig an sich arbeitet, sich als ein Schaufenster in Arbeit bezeichnet. Keiner muss sich verändern, dass man selbst in Frieden leben kann. Man muss immer an sich selbst arbeiten.

Für Gernot Haas Zusatzvorstellungen arbeitet er an weiteren Figuren und baut auch die bereits eingesetzten immer wieder um, so dass die Menschen öfter dieses Programm besuchen können und immer wieder etwas Neues entdecken. Besonders freut es ihn, dass Esoderrisch jetzt immer öfter wieder verlangt wird. Gernot Haas plant ein weiteres großes auch finanziell aufwendiges Projekt, das er aber erst in Angriff nehmen kann, wenn er das notwendige Geld für eine aufwändige Produktion eingespielt hat. Das Fernsehen könnte ihn dabei sehr unterstützen.

Wichtigste persönliche Eigenschaft für den Erfolg: Liebt die Menschen und hat Freude an dem, was er tut.  

Kontaktdaten

www.gernothaas.com  

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Gernot Haas, Kabarettist, Schauspieler, Zusatzvorstellungen, Esoderrisch, Dr. Klinkhardt, Der Magus von Strovolos, Arbeit an der eigenen Persönlichkeit, negative Prägungen aufarbeiten, Spiritualität, Rupert Sheldrake, morphologisches Feld, Familienaufstellungen

Direct download: V03-99.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

146 - Im Gespräch mit Gernot Haas

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Schauspieler, Kabarettist, Mitbegründer einer Schauspielschule, Lehrer für Dialekte

Schauspielerei hat ihn schon immer interessiert, akquirierte bereits mit 12 Jahren für Amerikaner Autogramme von amerikanischen Schauspielern, bekam Anfrage die PR für den Sohn von David Hasselhoff zu übernehmen. Mit seinen 14 Jahren war er knapp vor dem Stimmbruch und wurde daher als Frau gehört. So nahm er kurzerhand die Identität seiner Mutter an. Die telefonspesen von 12 000 Schilling hatte er vorher aus Unwissenheit nicht ausverhandelt. Also blieb er, bzw. seine Eltern, trotz größtem Erfolg mit seiner PR-Kampagne darauf sitzen. Die Plattenfirma wollte ihn sofort engagieren wegen seines großen Erfolges.

Gernot Haas- Edith Karl - Erfolgswissen_DSC_0079_1000  

Er machte ein günstiges Angebot aus, nach Amerika telefonieren zu können und wurde von dem Callback-Anbieter gebeten, in Österreich eine Repräsentanz aufzubauen. Es war o.k., dass er erst 16 Jahre jung war. Bald hatte er ein paar hundert Kunden und 8 Mitarbeiter. Er wollte die Leute nicht gern treffen, da seine Stimme inzwischen bereits durchaus so männlich geklungen hat, das er als 40jähriger durchging, aber aussah wie 13.

Nächste Station: Der Pianist Marcus Schirmer bat ihn, in Amerika eine Agentur zu finden und ihn bei der PR zu unterstützen. Er organisierte große Veranstaltungen mit Günther Rothschädel, promotete den Geiger Julian Rachlin, Sandra Pires, Christina Stürmer.

Gernot Haas erkannte dann, dass solche Projekte solange gut laufen, wie der Künstler vorhersehbar lebt. Wenn dieser Mensch sein Leben unvorhersehbar verändert, betrifft das auch das gesamte Projekt und den Manager des Künstlers. Da wollte er eines Tages wissen, was er selber auf die Bühne bringen kann. Bereits als Schüler im Akademischen Gymnasium imitierte er gerne Lehrer. Auch dabei war er erfolgreich und stand nach seinem Abschluss bei der 425-Jahrfeier der Schule mit prominenten Absolventen wie Gerhard Roth, Aglaja Schischkowitz, Bartenstein, Marcus Schirmer auf der Bühne.

Daraufhin bekam er Angebote von Theatern, spielte schöne Rollen und lernte dann Elfriede Ott kennen. So nebenbei hatte er auch Jus studiert. Er schaffte es, Elfriede Ott vorsprechen zu dürfen und war schwer beeindruckt von dieser Frau.

Das beruhte auf Gegenseitigkeit. Sie riet ihm, Schauspieler zu werden. Gemeinsam bauten sie eine Schauspielschule auf. Sie setzte ihn sofort für wichtige Produktionen ein, z. B. mit Gerhard Bronner.  Schnell war er Regieassistent bei ihren Sommerfestspielen und spielte dabei eine Rolle, die sie für ihn viel größer schrieb als sie ursprünglich vorgesehen war.

In dieser Zeit mit Elfriede Ott hat Gernot Haas extrem viel gelernt, dabei die Schauspielschule fertig konzipiert, damit er sie endlich besuchen konnte und sich dort zum Schauspieler ausbilden lassen. Doch sie ernannte ihn sofort zum Lehrer für Dialekte und empfahl ihm die Schauspielprüfung abzulegen, er könne genug dafür. Auch das ist ihm mit Bravur gelungen. Danach wagte er sich über seine erste eigene Produktion „Esoderrisch“.

Dabei spielt er 23 verschiedene Rollen, jeweils in Maske und Kostüm. Eine Geschichte, die man unbedingt gesehen haben sollte. Für Gernot Haas ist es wichtig, nicht er als er selbst auf der Bühne zu stehen, sondern jeweils ganz der Mensch zu werden, den er spielt. Er schätzt es wenn z. B. eine Schauspielerin wie Maryl Streep sich ganz mit der Energie einer Rolle verbindet und tatsächlich in jeder Rolle anders ist, anstatt jedes Mal wieder nur sich selbst zu spielen, wie viele es tun.

Daher spielt er möglichst viele Figuren, baut einen Handlungsbogen hinein, so dass die Leute vergessen können, dass hier nur eine Person spielt. Man soll neugierig bleiben, wer jetzt als Nächstes kommt. Gernot Haas schätzt es auch nicht, als Schauspieler immer aus sich selbst heraus zu spielen. Er empfindet das als einen Betrug an der Rolle. Das Verschmelzen mit der Rolle als solcher zieht er vor. Die morphischen Felder, wie Rupert Sheldrake sie beschreibt beinhalten genügend Informationen über die einzelnen Figuren. Familienaufstellungen machen das deutlich. Auch Rollen und fiktive Figuren haben solche Felder.

Dadurch kann man die Informationen aus einer solchen Figur aufnehmen. Das fließt als Energie durch uns durch. Zu viel Arbeit löste Krankheitsängste aus bei Gernot Haas. Durch das Buch Der Magus von Strovolos erfuhr er von einem geistigen Heiler aus Zypern. Es gelang ihm Kontakt zu seinem Schüler zu finden und bei ihm ein Seminar zu besuchen.

Das war insofern lebensverändernd für Gernot Haas, weil er dort erfahren und gelernt hat, dass wir alle die Fähigkeit haben, Energie durch uns durchzulassen und damit Dinge zu bewirken. Auch er selbst konnte auf diese Art einer schwer krebskranken Freundin helfen. Er weiß, das kann man nicht selbst bewirken, man kann nur diese heilende Energie durch sich durchlassen. Diese Energie bringt einen im Leben auch an Punkte, wo man sein soll, wo es gerade richtig ist zu sein.

Dafür bringt Gernot Haas einige Beispiele aus seinem Leben.  

Kontaktdaten:

www.gernothaas.com

Die nächsten Termine:

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,

Direct download: V03-98.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

145 - So rettest Du Dich mit Ess-Meditation vor zu häufigen begrenzten Vernichtungsanschlägen

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich. 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Manche Menschen machen sich kaum Gedanken darüber, was sie so alles essen und trinken. Beides ist jedoch wichtig für unsere Gesundheit. Wenig bekömmliches Essen kommt begrenzten Vernichtungsanschlägen auf unseren Körper gleich. Deine Gesundheit ist mir wichtig.

Daher mache ich Dich heute mit einer ess-Meditation bekannt. Su wirst es erleben: Achtsames Essen wirkt sich auf Dein Wohlbefinden und auf Deine Gesundheit äußerst positiv aus. Sogar Geschäftsessen bringen mehr Erfolg, genießt man zuerst einmal gemeinsam bedächtig die guten Speisen und widmet sich erst danach den geschäftlichen Angelegenheiten.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, begrenzte Vernichtungsanschläge, gesundes Essen, Ess-Meditation, Essmeditation,

Direct download: V01-99D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

144 - Begrenzte Vernichtungsschläge gegen sich selbst

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Während begrenzte Vernichtungsanschläge zwischen Nationen das Kriegsrecht auslösen, bemerken Menschen solche, die sie gegen sich selbst setzen, mitunter recht spät.

Wie kann es dazu kommen? Die eingeschränkte Wahrnehmung spielt auch hier ihre Rolle. Wehrt man sich gegen andere und fügt ihnen Schaden zu, will man sich für verloren geglaubte Chancen entschädigen.

Wenn es nicht mit dem anderen geht, dann soll er wenigstens darunter leiden. Gegen uns selbst drehen wir den Spieß oft um. Wir wollen nicht ohne unsere schädlichen Gewohnheiten leben, z. B. nicht ohne zu viele ungesunde Näschereien, nicht ohne das Rauchen, nicht ohne häufigen Fleischkonsum, nicht ohne zu viel Alkohol. Die eingeschränkte Wahrnehmung treten als Vorurteile auf.

Es geht einfach nicht ohne diese Dinge. Aber auch das mit zählt noch: Nicht mit mehr Bewegung leben, sich nicht mit gesunder Kost ernähren. Bewegen ermüdet zu sehr und gesunde Kost kann doch gar nicht schmecken, meinen solche Menschen. In dieser Folge hörst Du, wie Du selbstschädigende Gewohnheiten überlisten kannst und so zu viel mehr Genuss und Lebensfreude kommst.

Deine Beweglichkeit bereitet dir dann ebenso viel Freude wie Dein Aussehen. Deine Motivation zum Handeln besteht dann nicht mehr in Betäubung und gedankenlosem Übernehmen von hemmenden Glaubenssätzen über das Altern, die Abnutzung und unumgängliche Krankheiten, sondern in liebevollem Umgang mit Dir selbst. So kannst Du lange fit und glücklich dein Leben genießen.

Die Kommunikation mit Dir selbst lässt dich aufhorchen. Sprichst du liebevoll zu dir selbst oder achtest du dich und deine Bedürfnisse nach gesundem Wohlergehen mit dem Genießen Deiner Hobbys zu wenig? Du wirst es bald immer besser mit dir meinen, wenn du dich entsprechend beobachtest.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Friedrich Glasl, Eskalationsstufen in Konflikten, Konfliktmanagement, begrenzte Vernichtungsschläge, begrenzte Vernichtungsschläge gegen sich selbst, Gesundheit, Selbstliebe,

Direct download: V01-98D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

143 - Im Gespräch mit Gabriele Schendl-Gallhofer, Gründerin der Genders Dialog Society

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich. 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

In diesem Magazin will man die wertschätzende Zusammenarbeit zwischen Mann und Frau fördern. In der gemeinsamen Arbeit zwischen Männern und Frauen in diesem Magazin  - aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus den Bereichen Wirtschaft, Coaching, Universität - entstehen sehr viele außergewöhnliche Ideen. Stärke durch Vielfalt ist das Motto.

Ihre Überzeugung: Es steckt viel Entwicklung der Persönlichkeit dahinter bis ein Unternehmen erfolgreich ist. Großer Vorteil bei ihrer eigenen Entwicklung war ein Vater, der bereits viel Wert legte auf die Zusammenarbeit zwischen Männern und Frauen in seinen Teams. Geboren in Graz, Studium der Pädagogik, dann ausgewandert in die Schweiz.

War mit Ende 20 die jüngste Managerin in der Schweiz. Eine Krankheit zwang sie, diesen Beruf aufzugeben und stark an sich selbst zu arbeiten. Durch erfolgreiches Coaching wurde sie selbst zum Coach von Männern und Frauen. Vor 2 Jahren beendete sie ihre Karriere als Coach um sich ganz dem Thema Zusammenarbeit zwischen Männern und Frauen widmen zu können.

Lieblingszitat: Immer wenn Du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Dieses Mantra verhilft ihr auch in schwierigen Zeiten, immer wieder lösungsfokussiert zu sein. So konnte sie auch in ihrer Krankheit das Gute erkennen und bis dahin unbewusste Zusammenhänge in ihrer Persönlichkeit zu erkennen und zu leben. Das psychische Aufarbeiten einer Erkrankung ist genauso wichtig wie die medizinische Behandlung.

Hauptmotto derzeit: Wenn aus einem Traum eine Vision werden soll, braucht man Leute, die mitmachen. Auch im Grave`s Value System wird derzeit der Wandel vom Einzelkämpfer zur Gemeinschaft betont. Es ist wichtig herauszufinden, wofür wir uns wirklich begeistern und genau in diesem Bereich zu arbeiten. Die Suche nach dem Sinn wird immer wesentlicher und kennzeichnet besonders die Generation Y.
Diese jungen Menschen wollen auch anders geführt werden, da sie den Sinn in der Arbeit suchen und auch finden wollen. In ihrem Team arbeiten Menschen der Generation Y bis hin zu 69-jährigen. Wertschätzung und Augenhöhe spielen dabei eine große Rolle. Es ist allerdings auch sehr wichtig, sich seines eigenen Wertes bewusst zu sein. Zu frühe und zu viel Bewunderung kann andere dazu verführen, überheblich zu werden.

Häufige Wahrnehmung: Auf der Oberfläche läuft die Zusammenarbeit zwischen Mann recht gut, aber im Detail sind noch einige tief sitzende Schwierigkeiten zu meistern. Männer leiden durchaus heftig, z.B. wenn sie im Scheidungskrieg ihre Kinder jahrelang nicht sehen. Der ehrliche und offene Umgang zwischen Männern und Frauen lässt oft noch zu wünschen übrig, ist er doch mit Befürchtungen behaftet.
Daher stellt Gabriele Schendl-Gallhofer Projekte her, wo Dialoge zwischen Männern und Frauen stattfinden. Das miteinander reden hilft hier sehr viel weiter. Dabei erkennen sowohl Frauen als auch Männer die jeweiligen Stärken der „anderen“ Partei. So wird Platz geschaffen, das auszudrücken, was man anderswo nicht ausspricht. Eine große Herausforderung war es für Gabriele Schendl-Gallhofer aus ihrem ehemals reinen Frauenmagazin, das sehr erfolgreich war, die Genders Dialog Society zu schaffen.
Anfänglich bedeutete das den Verlust vieler Leserinnen, die sich durch dieses Vorgehen verraten fühlten. Doch dieser durchaus auch für sie selbst schmerzliche Einschnitt erwies sich als die Grundlage für einen noch größeren und erfüllenderen Erfolg mit der Genders Dialog Society. Wenn es einmal schwer wird hilft es sich Zeit zu gönnen für Trauer, Ärger und dann wieder in die Lösungssuche zu gehen.

Wichtiger Tipp: Dran bleiben und Geduld haben. Partner in die Pflicht nehmen – Vereinbarungen mit Deadline treffen.

Wichtige Eigenschaft: Sich selbst und andere begeistern können.

Kontaktdaten

xingbutton www.gendersdialogsociety.com  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Gabriele Schendl-Gallhofer, Genders Dialog Society, Diversity, Stärke durch Vielfalt, Zusammenarbeit zwischen Männern und Frauen, Redakteurin

Direct download: V03-62.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hier beginnen wir mit einem relativ kleinen Konfliktgeschehen, wo man die Nerven noch leicht bewahren kann.

Im Beispiel danach treten ernsthafte gefahren auf, weil sich ein Ehemann und Vater mit seiner Situation als fünffacher Familienvater und Ehemann völlig überfordert fühlt. Hier muss das Gericht als Entscheidungsinstanz eingreifen.

Die Beteiligten müssen ihre eigene diesbezügliche Macht diesem Beschluss der Schiedsstelle unterordnen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Friedrich Glasl, Eskalationsstufen in Konflikten, Konfliktmanagement, begrenzte Vernichtungsschläge, begrenzte Vernichtungsschläge in Organisationen, die Rolle der Presse in Konflikten, Deeskalieren von Konflikten, Vermittler, private Konflikte, Gericht, Schiedsstelle

Direct download: V01-97D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

141 - Warum der Weg von Drohungen zu begrenzten Vernichtungsschlägen oft nur kurz ist

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wie sich die Wahrnehmung in der 7. Stufe der Eskalation von Konflikten verändert:

Das eigene Sicherheitsgefühl wird erschüttert man traut dem anderen alles zu, nur nichts Gutes es zählt nur noch die eigene Existenzsicherung die gegnerische Partei wird nur als hinderlicher Faktor gesehen – solange dieser Gegner besteht, bleibt auch mein Problem bestehen Gegner wird nicht als Mensch gesehen, sondern ohne jeden humanen Wert – als gefühlloses Objekt

Motivation und Einstellung: Man fühlt sich vom Gegner so sehr behindert, dass man sich selbst dadurch als ohnmächtig erlebt, das Sachproblem weiter zu bringen daher fügt man dem Gegner in den Bereichen und Kompetenzen Schaden zu, mit denen er seinerseits Schaden anrichten könnte – diese Themenfelder sind aus der vorherigen Konflikteskalationsstufe – Drohstrategien – bekannt Ziel: Entmachtung des Gegners

Entschärfung des Konflikts: Meistens nur noch mit einer guten Vermittlerpersönlichkeit möglich. Nur sehr stabile Persönlichkeiten, die ihr eigenes Gefühl der Existenzbedrohung bedacht zur Seite stellen können und noch in der Lage sind, den anderen ungetrübt wahrzunehmen, haben Chancen hier noch selbst den Konflikt sinnvoll zu deeskalieren.

Beispiele solcher Konfliktaustragungen in Organisationen sind hier zu hören. Dabei geht es auch um die Rolle der Presse in Konflikten.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Friedrich Glasl, Eskalationsstufen in Konflikten, Konfliktmanagement, begrenzte Vernichtungsschläge, begrenzte Vernichtungsschläge in Organisationen, die Rolle der Presse in Konflikten, Deeskalieren von Konflikten, Vermittler,

Direct download: V01-96D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

140 - Im Gespräch mit Raho J. Bornhorst

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Raho Bornhorst erhielt erste unternehmerische Anreize in der Bäckerei des Großvaters und Vaters. So lernte er schnell, dass er mit seinem Tun Geld, damals Taschengeld, verdienen konnte.

Als sein Vater pleiteging, lernte er die unterschiedlichsten menschlichen Reaktionen seiner Mitschüler kennen. Seither trieb ihn die Frage an, warum Menschen so geprägt sind wie sie sind. Dabei erkannte er, dass alle Menschen im Prinzip alles lernen können, doch es interessiert natürlich nicht jeden Menschen alles. Es ist wichtig, dass wir Menschen unsere Prägung erkennen, anerkennen und dementsprechend leben. Dabei hilft uns ein Leitsatz: Wo geht es für mich am leichtesten und am schönsten?

Seine unternehmerische Prägung ließ ihn bereits während des Studiums seine erste Firma gründen. Es faszinierte ihn, extrem schnell lernen zu können. So gründete er einen Bildungsverlag. Er fragte sich immer wieder: Warum sind wir so bescheuert und tun nicht das, was wir lieben? In vielen Aus- und Weiterbildungen suchte er, wie er sich frei machen kann von gesellschaftlichen Prägungen und das finden, was er am allermeisten liebt. Dazu hat er ganz viele Ausbildungen gemacht.

Mit seinem Verlag holte er die Bücher des berühmte amerikanischern Lehrers Brian Tracy und des indischen Lehrers Deepac Chopra nach Europa.

Wichtige Erkenntnis: Es ist wichtig, auch zu tun, was man fürchtet und ansonsten seiner tiefsten inneren Freude zu folgen, nach dem Motto: Was treibt mich so an, dass ich dafür gerne jeden Morgen aufsteh. Das ist entscheidend, denn sein Einkommen alleine machte ihn nicht glücklich. Er suchte weiter nach Weisheit, Dankbarkeit, Freude, tiefem inneren Glück. Liebevoll Wissen weiter zu geben ist ihm so wichtig, dass er es auch ohne dafür bezahlt zu bekommen tun würde.

Er übersetzte die Bücher von Brian Tracy, da sie ihn faszinierten: Die Psychologie des Verkaufens, Der Weg zum Erfolg – als Audioseminare. Die verkaufte er an große Unternehmen wie Volkswagen, BMW, Allianz. Damit verdiente er gutes Geld. Anfangs übersetzte und sprach er alles selbst. In den großen Unternehmen in Deutschland musste er allerdings manche Texte etwas an die deutsche Kultur anpassen. Brian Tracy war einverstanden damit. Raho Bornhorst hat seine Aufnahmen immer wieder verbessert, so konnte er immer noch größere Kunden überzeugen.

Viel Energie gewinnt Raho Bornhorst, seit er seine negativen Prägungen (ich kann das nicht, das schaff ich nicht, etc.) aufgegeben hat. Obwohl Raho Bornhorst sehr erfolgreich verkaufte, suchte er weiter, was er noch mehr liebte. Das bedeutete auch, ein Jahr lang nicht zu arbeiten, sich seiner Angst zu stellen und alles zu verlieren – Geld, Auto, Haus und Frau. Es war wichtig für ihn, sich seiner Angst selbst zu stellen, damit er anderen Menschen helfen kann, auch ihre Ängste zu überwinden. Denn es gilt für ihn: Was einer lernen kann, können alle lernen, die das lernen wollen.

Am meisten liebt er es, Menschen zu zeigen, wie sie ihren Durchbruch schaffen. Derzeit arbeitet er am meisten als Seminarleiter und spiritueller Lehrer. Nur das zu tun, was einen glücklich macht und alles andere weg zu lassen, macht die Menschen glücklich und führt sie zum Erfolg.

Lebensfrage: Warum bin ich hier? Was sind meine Stärken? Wo bin ich extrem produktiv für andere Menschen? Wie kann man daraus Geld machen?

Motto: Tue was Du liebst und investiere in Dich, damit Du mehr tun kannst, von dem was Du liebst. Einer der größten Fehler: Sich selbst nicht genug zuzutrauen – hat Raho längst überwunden. Mit Hilfe der Selbstliebe.

Wichtig: Alles wegsprengen, was nicht der Liebe und Freude dient. Als spiritueller Lehrer unterstützt er so seine Teilnehmer. Auch Pausen sind wichtig. Sogar für mehrere Tage, wenn es notwendig ist. In schlechten Zeiten sich fragen: Was wär jetzt wirklich das Beste für mich – und das dann auch tun. Das Integrieren des „sowohl als auch“ führt zur Meisterschaft.  

Kontaktdaten

xingbutton
facebook.com/raho.coaching
www.bornhorst.de
www.durchbruchzurfreiheit.de
http://www.dashoehereselbst.com/

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)
P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Raho Bornhorst, Brian Tracy, spiritueller Lehrer, Erfolgstrainer, die Psychologie des Verkaufens, Berufung, die eigene Berufung finden, die eigene Berufung leben, Küss den Frosch, Das höhere Selbst, Durchbruch zur Freiheit

Direct download: V02-53.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

139 - Was Deiner Teamarbeit zu großen Erfolgen verhilft - am Beispiel des Eurovision Song Contest

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Gemeinsames Fernsehen des 60. Eurovision Song Contests verhalf mir und meinen Freunden zu unerwarteten Erkenntnissen für unsere eigene Arbeit.

Wir bewunderten ehrlich die organisatorische Arbeit, die es ermöglichte 40 Länder, 200 Millionen Zuschauer, 1700 Medienvertreter, 2 Wochen lang andauernde feiern, 800 Volunteers, die unzähligen Künstlerinnen und Künstler mit ihrem Tross und wahrscheinlich noch viel mehr zu koordinieren.

Die technischen Leistungen, die den gewaltigen Umbau in der Wiener Stadthalle ermöglichte, die Conchita quer durch die Stadthalle fliegen ließ, die Einspielungen filmischer Postkarten, die Lichtspiele, den Sound, die Logistik, die Qualitätskontrolle- all das kann man wahrscheinlich kaum vollständig aufzählen.

Und natürlich waren da noch die Moderatorinnen und Künstlerinnen und Künstler – aber die waren ja deutlich zu sehen Meine Freundin und die Freunde sind ein Entwicklungstechniker, eine Verkäuferin im Außendienst, ein Qualitätsbeauftragter, ein Leiter für Versand und Logistik und ein Einkaufsverantwortlicher – also auch eine bunt gemischte Gruppe.

Wir fragten uns nach der Sendung: Wer war hier wirklich der Star – die schwedische Sieger, Conchita, die wunderbare Bühne des 60. ESC, die immerhin ins Guiness Buch der Rekorde kommt? Wir konnten uns nicht entscheiden. Alle direkt sichtbaren Menschen und ihre Leistungen fallen natürlich ins Auge.

Ist aber auch klar, ohne die Vielzahl an Menschen, die ihre Arbeit weniger deutlich sichtbar verrichten, wäre eine solche Show unmöglich? Eine klare Erkenntnis teilten wir all: ohne die generelle Zusammenarbeit unterschiedlichster Menschen funktioniert nichts – das gilt für jedes Unternehmen genauso wie für den Song Contest. Geben wir einander in unserem Alltag doch viel mehr Anerkennung für die vielfältige Arbeit, die ein jeder von uns leistet. Das spart Zeit, Nerven und bringt Freude für jeden Mitarbeitenden, unsere Kundinnen und Kunden und bringt dem Unternehmen Nutzen.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Eurovision Song Contest, 60. Eurovision Song Contest, Conchita Wurst, Zusammenarbeit, Teamarbeit,

Direct download: V01-95D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Was haben Kollektivvertragsverhandlungen mit anschließendem Streik mit dem Streit um das Bildungssystem gemeinsam?

Und wie schaffen es die beiden Reformpartner in der Steiermark gemeinsam an den Zielen und Aufgaben für das Land zu arbeiten? In den ersten beiden Fällen geht um das Verteidigen fundamentaler Werte, um starre Streitpunkte, knappe Zeit und vermeintlich komplementäre Beziehungen, in denen jede Partei glaubt, ohne die andere zum Ziel kommen zu können.

Im Fall der Reformpartnerschaft arbeitet man gemeinsam. Hier bemüht man sich statt der komplementären Arbeitsbeziehung um eine synergetische, weil man weiß, dass tragfähige Lösungen am besten gemeinsam erarbeitet werden.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S. Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Reformpartnerschaft in der Steiermark, Bildungssystem, Kollektivvertragsverhandlungen, fundamentale Werte, Streitpunkte, Drohstrategien, Drohungen, drohen, komplementäre Beziehungen, synergetische Beziehungen

Direct download: V01-94D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

137 – Im Gespräch mit Carsten Höfer

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Frauenversteher, Männerversteher, Marketingexperte mit Diplom,

Wollte schon im Kindergartenalter gerne vor anderen stehen und denen etwas erzählen. So kam es, dass er felsenfest davon überzeugt war, den Nikolaus besser geben zu können als der Vater, der das für die Kinder getan hatte. Schließlich erfüllte man ihm seinen Wunsch und er erhielt großen Applaus. Dieses Erlebnis hat ihn bestärkt.

Die erste Prägung zum Frauenversteher legte seine um sechs Jahre ältere Schwester Martina. Sie hatte sich sehnlichst eine Schwester gewünscht, doch es kam ein Bruder. Damit wollte sie sich nicht abfinden. Wenn immer die Eltern außer Haus waren, bekam der kleine Carsten Mädchenklamotten angezogen, Schleifchen ins Haar gebunden und galt für sie und ihre Freundinnen als ihre kleine Schwester Christina. Dabei lernte er schnell, was Mädchen interessiert und erhielt so eine durchaus weibliche Sozialisation.

Später entdeckte er das Schülerkabarett für sich. Kabarett gefiel ihm wesentlich besser als Theater, weil diese Gruppe ihre Texte selber aussuchen durfte und frei war dabei. In der Theatergruppe musste man vorgegebene Texte lernen. Es folgte das Studentenkabarett in Münster. Der Drang, sich mittels Kabarett auszudrücken war wieder groß. So brachte er zum Ende seines Studiums das erste Solokabarett auf die Bühne. 1996 gewann er seinen 1. Kabarettpreis, das war auch das Jahr seiner Studienabschlussprüfung. Er hatte auf Lehramt studiert mit den Fächern Deutsch, Sport und Philosophie. Carsten Höfer entschied sich gegen eine Laufbahn als Lehrer und für das Leben als freischaffender Kabarettist. Das bedeutete auch eine langjährige Anlaufzeit mit finanziellen Engpässen. Doch Carsten Höfer hatte keine andere Wahl. Der Drang zum Kabarettisten war so stark, dass er gar nichts anderes machen konnte. Der Beruf des Kabarettisten ist seine Bestimmung, das muss er einfach tun.

Rückschläge konnte er bald als Aufforderung sehen, zu erkennen, welcher Humor dahinter steckt. Es war schon kurios für ihn, der als Frauenversteher auf der Bühne stand, erleben zu müssen wie seine erste Frau ihn verlassen hatte und er mit dem Kind als Alleinerzieher dastand. Zwei Jahre später konnte Carsten Höfer erkennen, wie ihn das in seinem Beruf und Thema weiter gebracht hat. Inzwischen ist er zum zweiten Mal verheiratet und hat das Buch „Second Hand Man: Gebrauchte Männer lieben besser“ geschrieben. Er spricht jetzt nicht nur Lustiges an, sondern durchaus auch dramatische Themen, wo die Leser- und Zuhörerschaft sich wieder findet. Die Menschen merken, da spricht jemand aus seiner eigenen Erfahrung. Ihm wurde schon gesagt: Dein Humor kann heilen helfen. Sein Humor erhebt sich über niemanden, er macht sich nicht über Schwächen lustig sondern respektiert andere und schafft Gelegenheiten, dass Menschen in ihrer Not auch lachen können. 

Erfolgsmotto: Brian Tracy: Der Schlüssel zum Erfolg ist Handlung.

Fehler sieht Carsten Höfer als die wichtigste Quelle um sich weiter zu entwickeln. Es fällt nicht immer leicht da genau hinzuschauen, aber genau aus solchen Begebenheiten lernte er bereits eine ganze Menge. Wichtige Erkenntnis dabei: Lieber kleine Fehler riskieren als möglichst jeden Fehler vermeiden wollen und dann die großen Fehler begehen. Carsten Höfer holt mit seiner Achtsamkeit die Leute dort ab, wo sie sind und führt sie dann mit seinem feinsinnigen Humor ein Stück weiter, so dass sie die Sache nochmal von einer anderen Seite anschauen können.

Leicht skurilles Detail: Seine kabarettistischen Bücher schreibt er neben dem Friedhof in ungestörter, ruhiger Atmosphäre.

Wichtige Erkenntnis: Auch sehr gute Arbeit auf der Bühne muss verkauft werden und braucht Marketing. Beides lernte er in einem Diplomlehrgang. Heute geht er nach einem sehr planvollen Marketingkonzept vor. So erreicht er viel mehr Auftritte mit wesentlich mehr Besuchern und auch mehr Leser für seine Bücher. Marketing- und Verkaufstipps guter Trainer lassen sich mit einiger Kreativität auch im Alltag zwischen Mann und Frau gut anwenden – Beispiele dafür hörst Du in diesem Interview vom Frauen- und Männer-Versteher persönlich. Carsten Höfer arbeitet derzeit an einem neuen Programm für den kommenden Herbst: Ehe Män Superhelden für den Hausgebrauch.

Wichtige Ratschläge, an die er sich hält: Sich immer weiter zu bilden, nachweisbare konkrete Ziele setzen, ins Handeln kommen und umsetzen.

Größte Stärken: Berufung leben, Ausdauer und Liebe

Tipp zum Schluss: Schwierigkeiten annehmen und dann draus lernen und niemals aufgeben  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt.

Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Carsten Höfer, Kabarett, Frauenversteher, Männerversteher, Marketingexperte, Gentlemankabarett, Brian Tracy, Humor, Ehemän, Tagesabschlussbuch

Direct download: V03-84.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

136 - Wer gewinnt mit Drohstrategien im Beruf?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Bist Du Dir bewusst, wo Drohstrategien überall auftreten? Zum Beispiel in Verhandlungen. Wer unter Druck gesetzt wird und dennoch weiter verhandelt, schließt oft unvorteilhaft ab.

Besser ist es, sich erst einmal eine Atempause zu verschaffen und dann von einer Basis der Gelassenheit aus zu arbeiten. Drohende Kunden können durchaus Angst auslösend wirken. Hier kann man viel Geld und Image verlieren. Kunden nicht sinnlos nachgeben und dabei darauf achten, dass niemand Gesicht verliert führt oft zu guten Geschäften für beide Seiten, wenn auch manchmal etwas zeitverzögert.

Was veranlasst Menschen, zu drohen? Ihre win-lose-Einstellung. Wer meint, es könne nur eine Partei gewinnen, will den Sieg häufig mit Drohstrategien an sich reißen. Wenn dann noch die Lust an Machtspielen dazu kommt, bedarf es einer in sich gefestigten „Gegenseite“.

Nur wer in seiner Selbstliebe ruht, findet die nötige Gelassenheit anzuerkennen, dass in den allermeisten Fällen gemeinsam die besten Lösungen erarbeitet werden können. Das haben auch schon viele Führungskräfte erkannt, die ihre Mitarbeitenden nicht mehr unter Druck setzen, sondern sie fördern, begeistern und hohe Ziele setzen.

Begeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen wesentlich bessere Ergebnisse als durch Druck eingeschüchterte oder verärgerte.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Mitarbeiter führen, Führen. Verkaufen, verhandeln, Selbstlebe, Konflikte, Konfliktmanagement

Direct download: V01-93D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

135 - Wen binden Drohstrategien wirklich?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wie schnell spricht jemand Drohungen aus? Wen binden diese dann mehr, die drohende Person oder die bedrohte?

Das kann man vorher nur schwer abschätzen. Wenn erst einmal fundamentale Werte gefährdet erscheinen, die Streitpunkte immer starrer werden und wenig Zeit bleibt für andere Entscheidungen steigt der Stresspegel und somit bei so manchem die Bereitschaft zu drohen.

Diesmal sehen wir uns das an Hand eines Beispiels aus dem Familienleben an. In diesem Kontext empfindet es die Mutter in diesem Beispiel als schwierig, so in sich selbst zu ruhen, dass sie dadurch vom Verhalten ihrer kleinen Tochter unabhängig ist.

Das erschwert es ihr, Ruhe und Kraft aus ihrer Selbstliebe zu schöpfen. Wo ist Euch die Zustimmung anderer Menschen emotional wichtiger, in der Familie oder im familiären Kontext?

In welchem Umfeld seid Ihr leichter emotional verletzbar? Wie sehr Ihr das?

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Familie, Konflikte in Familien, Selbstliebe, Drohstrategien, drohen,

Direct download: V01-92D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

134 – Im Gespräch mit Ingrid Amon

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Expertin für Stimm- und Sprechtechnik, ehemalige ORF-Radio-Moderatorin, Speakerin, Trainerin, Autorin mehrerer Bücher, Preisträgerin

Die gebürtige Vorarlbergerin belegte mit 16 Jahren auf Anraten ihrer Musikprofessorin einen Kurs an der Volkshochschule – frei nach dem Motto: Deutsch ist für uns Alemannen die 1. lebende Fremdsprache. Die Kursleiterin war die Chefsprecherin des ORF Landesstudio Vorarlberg.

So kam es, dass Ingrid Amon bereits mit 18 Jahren im Landesstudio Vorarlberg als Sprecherin tätig war. Sie hielt bereits mit 20 Jahren ihren 1. Kursus für Stimm- und Sprechtechnik.

Als Kind einer Lehrerfamilie mit Tradition war eine bestimmte Grundprägung dafür vorhanden. Ingrid Amon weiß, mit Stimme erzeugt man Resonanz, schafft Stimmung, findet Anklang oder eben nicht. Die Stimme verrät was die sprechende Person tatsächlich meint und das zählt wesentlich mehr als der Inhalt der Aussage.

In ihren Trainings versetzt sie den Menschen dazu in die Lage, ihre Töne zu entdecken und bewusst einzusetzen, ihre Stimme zu schulen. Sie setzt dabei auch ihre Methodik-Kenntnisse aus der längst vergangenen Zeit als Lehrerin ein und ist überzeugt: Lernen muss Spaß bereiten.

Schon als Lehrerin verhalf sie ihren Schülerinnen zu einem selbstbewussten Auftreten. Andere zu trainieren fühlt sie als ihre Berufung, daher ist sie bei dieser Arbeit sehr glücklich. Wer fleißig seine Stimme trainiert, schafft es über den Körper, auch seine Haltung den Gesprächspartnern gegenüber positiv zu beeinflussen.

Auch Prof. Higgins in „My Fair Lady“ ist davon überzeugt: Gib den Menschen eine andere Stimme und du gibst ihm eine andere Persönlichkeit. Den Gebrauch der Stimme erweitern kann man lernen, dieses Wissen immer häufiger auch in herausfordernden Situationen anwenden zu können hängt davon ab, wie viel jeder Mensch übt und sich diesen Situationen immer wieder stellt.

Motto: In Dir muss brennen, wovon Du andere überzeugen willst – Augustinus Hat sich immer bei den Besten Ihres Fachs weiter gebildet, das erspart viel Zeit und viel Geld, weil man dort in kürzester Zeit sehr viel lernen kann. Immer dann, wenn wir Menschen ihre Emotionalität verbessern müssen, singen wir, durch die Töne, die wir erzeugen, wird unser Dynamo aufgeladen – Beispiele dafür: Wanderlieder, Matrosenlieder, Arbeitslieder und viel mehr.

Hohe Präsenz in der Kommunikation lädt ebenso auf. Ingrid Amon hat Glück, von der Mutter bekam sie sehr viel Energie vererbt und vom Vater die Präsenz. Viel hält Ingrid Amon auch von Schweigemeditationen. Pausen machen ist sehr wichtig – auch und vor allem in der heutigen, durchaus hektischen Zeit.

Guter Tipp: Auf dem Heimweg Handy ausschalten und einfach schweigen, dann kommt man in seine innere Ruhe.

Ein Tipp zum Schluss: Niemals aufgeben

Kontaktdaten

www.iamon.at  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Ingrid Amon, Expertin für Stimm- und Sprechtechnik, Sprechtechnik, Speakerin, Trainerin, Autorin, Die Macht der Stimme, Gut bei Stimme, Mein Essbuch, Herzensstimmen, Des Teufels Stimme,

Direct download: V02-24.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

133 - Wie achtsam bist Du zu Dir selbst?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Babys und kleine Kinder zeigen uns ihre Gefühle deutlich. Und sie lassen sie einfach kommen und wieder gehen. Doch wie verhalten wir Erwachsene uns?

Die meisten Erwachsenen wissen zumeist gar nicht wie sie sich fühlen. Und wenn sie es dann doch erkennen, wollen sie diese Gefühle nicht mehr loslassen. Hier hörst Du eine einfache Achtsamkeitsübung. Damit übst Du Dich darin,

Deine Gefühle zu erkennen, sie zu benennen und sie dann auch wieder vorbeiziehen zu lassen. Wenn Du darin immer besser wirst, fällt es Dir auch leichter, die Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen, zu erkennen und nicht zu bewerten. Das erleichtert Dir den Umgang mit Dir selbst und anderen ungemein.

Bis zum nächsten Mal grüßt Dich herzlich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt.

Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Achtsamkeit, achtsam sein, achtsam, Gefühle, Gefühle beobachten

Direct download: V01-91D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

132 - Im Gespräch mit Prof. Dr. Gerald Hüther - Teil 2

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Welcher Erfolg freut Prof. Dr. Hüther am meisten, was konnte er damit bewirken: Vorlesung an der medizinischen Fakultät mit dem Titel „Salutogenese und Selbstheilung“. Dabei geht es um die Rahmenbedingungen, die ein Arzt schaffen kann, dass ein Patient selber wieder gesund wird. Daraus machen die Studenten ein Portal für andere Studenten, die nicht an solchen Veranstaltungen teilnehmen können. Es freut ihn auch, dass es schon Schulklassen gibt, die unterschiedliche Schülerinnen und Schüler gemeinsam unterrichten.

Ein Kind im Rollstuhl wird dann nicht mehr als behindert erlebt, es gehört einfach dazu. In solchen heterogenen Klassen kann man gar nicht mehr von vorne unterrichten. Es werden Lerngruppen gebildet, neue Evaluationsmethoden müssen gefunden werden, Er hat Erfolg als solchen nie angestrebt, den man seiner Meinung nach auch gar nicht mehr alleine erreichen kann, sondern nur gemeinsam mit anderen. Prozess der Selbstfindung und der Emanzipation des Menschen soll nicht mehr verhindert werden.

Daraus ergeben sich neue Ansatzpunkte für Schulen und Arbeitsplätze. Zur Förderung der Kleinsten: Nicht von Frühforderkurs zu Frühforderkurs führen, sondern einfach genug Zeit gebe, damit sie unbekümmert mit anderen zusammen spielen können. Die schönsten Plätze zum Spielen sind draußen in der Natur, am Bach, im Wald.

Der Begriff Gelingen gefällt Prof. Dr. Hüther besser als Erfolg. Gelingen bedeutet, Bedingungen schaffen, dass das was aus etwas werden soll, auch werden, also gelingen kann. Man kann nicht alles machen. Fehler hält er für notwendig und unumgänglich. Sie werden deswegen so gefürchtet, weil wir dann meistens dafür zum Objekt gemacht werden und eine auf die Nuss kriegen. In seiner Akademie arbeiten die Menschen in kleinen Gruppen zusammen, wo sie einander vertrauen und keine Angst mehr voreinander haben müssen.

Da kann man dann auch Fehler machen und daraus lernen. Auch Unternehmen aus dem Bereich der neuen Medien haben zumeist so begonnen. Einmal angewachsen, haben sie dann doch auch die hierarchischen Strukturen eingeführt.

Aha-Erlebnis: die Erkenntnis, dass freiwilliges Fasten – nicht hungern, zu einem Hochgefühl verhilft. Prof. Dr. Hüther konnte mit seiner Hirnforschung diese Wirkung im Gehirn nachweisen und damit ein Phänomen das Weise schon seit Jahrtausenden kennen, wissenschaftlich belegen. Auch die verschiedenen Wissenschaften wachsen mehr und mehr zusammen. Einzelne Disziplinen kommen kaum mehr alleine zu großen Erkenntnissen.

Den Teil 1 des Interview hören Sie hier

Kontaktdaten http://www.gerald-huether.de/ http://www.akademiefuerpotentialentfaltung.org/

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S. Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Gerald Hüther, Neurobiologie, Neurobiologe, Hirnforschung, Potenzialentfaltungsakademie, Mehr Hirn bitte, Männer- das schwache Geschlecht und sein Gehirn

Direct download: V02-10.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

131– Im Gespräch mit Prof. Dr. Gerald Hüther

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Prof. Dr. Gerald Hüther begann seine Laufbahn als forschender Neurobiologe. Es interessierte ihn aber immer mehr, was seine Forschung im Leben der Menschen bedeuten kann. In der Psychiatrie erkannte er, dass viele Menschen hier nicht gelandet wären, hätten andere öfter mit ihnen gesprochen.

Im Gehirn ist nämlich nicht alles genetisch festgelegt, vielmehr gibt es viele Möglichkeiten zur Verschaltung, die mehr oder weniger genutzt werden können. Das kindliche Gehirn wird bereits vor der Geburt geprägt. Vernetzungen finden dann statt, wenn das Kind zu Aktivitäten angeregt wird und diese häufig und begeistert durchführ. In der Schule findet diese Begeisterung nur selten statt. Daher bleiben wahrscheinlich nur ca. 5% von diesem Wissen abrufbar. Auch am Arbeitsplatz können nur wenige Menschen voll Begeisterung Ideen einbringen, meistens müssen sie so funktionieren wie vorgegeben. Das führt naturgemäß zu wenig Innovationsgeist.

In seinem gerade zu Ende gegangenen Sabbaticaljahr beschäftigte sich Prof. Dr. Gerald Hüther eingehender mit diesen Erkenntnissen und verfasste sein Buch „Etwas mehr Hirn bitte“, in dem er anregt zu mehr Freude am gemeinsamen Gestalten. Er beobachtete, dass Wissen für alle Beteiligten sprunghaft anwächst, wenn sie mit Freude zusammenarbeiten. Sieht man den anderen allerdings als Objekt statt als Subjekt, das man am besten unterdrückt, ist der Unterdrückte damit beschäftigt, mit dieser Situation irgend wie fertig zu werden. Dafür verwendet er all seine Energie und es bleibt nichts mehr über um zu denken und gemeinsam Themen zu bearbeiten. Prof. Dr. Gerald Hüther gründete auch eine Akademie für Potentialentfaltung (in Gemeinschaften) als gemeinnützige Genossenschaft. Dort werden Mitglieder von Gemeinschaften unterstützt, die ihre Gruppe dabei unterstützen wollen, sich als Gemeinschaft weiter zu entwickeln. 

Hirnforscher erkannten: Das Gehirn wird so, wie man es benutzt. Es reicht allerdings nicht aus, etwas oft genug zu tun bis man es kann. Wenn dabei keine Emotionen beteiligt sind, kommen die Bahnungsprozesse nicht in Gang. Wird Freude über das Gelingen ausgelöst, werden im Hirn Botenstoffe frei, die noch mehr Freude auslösen. Das bedeutet, Schülerinnen und Schüler lernen vor allem das nachhaltig was sie als für sich und ihr Leben als wertvoll und brauchbar erachten. Darauf nehmen Schule und Lernpläne kaum Rücksicht. Junge Menschen, die mit guten Zensuren abschließen, haben meist nur gelernt, was sie sollten, sich aber nie in ein Fachgebiet mit Leidenschaft verliebt. Im leben kommen aber vor allem die Menschen voran, die mit Leidenschaft und Biss sich für ihre Arbeit begeistern. Wer die Kriterien zur Hochschulreife erfüllen will, muss allerdings eine sehr gute Durchschnittszensur über alle Fächer erreichen. Dabei kann sich Begeisterung für ein bestimmtes Gebiet kaum noch entwickeln. Danach landen Menschen mitunter in Berufen, die ihnen gar nicht besonders liegen. Leistungsträger sind häufig sogenannte Schulversager. Eigensinnige Menschen, die sich engagiert für ihre Begeisterung einsetzen, kommen allerdings nur selten gut durch das Schulsystem. Das Schulsystem erzeugt primär funktionierende Menschen. Eltern befürchten, dass ihre Kinder später keine Chancen haben, wenn sie da nicht gut dabei aussteigen. Daher findet Prof. Dr. Gerald Hüther es wichtig, an diesen Umständen etwas zu verändern.

Die Deutsche Bahn hat die Situation bereits erkannt und interessiert sich nicht mehr für Schulzensuren, sondern dafür, wie der Mensch sich bewirbt und warum gerade für diese Arbeit. Die Zeppelin-Universität schreibt ein Schulversage-Stipendium aus.

Solche wünschenswerten Veränderungen in der Gesellschaft können allerdings nur engagierte und eigensinnige Menschen bewirken. Wer nur von außen motiviert wurde, um z.B. einen bestimmten Notendurchschnitt zu erreichen, kann sich nicht so nachhaltig verhalten. Unsere globalisierte Welt braucht selbständig denkende Menschen, nicht solche, die darauf warten, dass ihnen gesagt wird, was sie tun sollen. Es sieht so aus, als könne man seine Potenziale gar nicht alleine, ohne andere entwickeln. Es ist daher wichtig, sich mit möglichst unterschiedlichen Menschen zu umgeben – Diversity Management. In zu homogenen Gruppen finden zu wenige Austauschprozesse statt, dort kommt es eher zu Konkurrenz. Altersgemischte Schulklassen, solche mit gemischten Kulturen und unterschiedlicher körperlicher Fitness erlauben es den einzelnen, Bedeutsamkeit durch Zusammenarbeit zu erlangen, Konkurrenz führt sich dabei ad absurdum.

Im Berufsleben könnten dann Menschen die Angst in Konkurrenzsituationen nicht bestehen zu können, ablegen. Es gäbe dann vermehrt Führungskräfte, die tüchtige und umtriebige Menschen um sich versammelten. Ein für viele noch neues Verständnis von Führen kann sich so entwickeln. Ebenso kann ein neues Verständnis der Rolle des Lehrers entstehen, wenn Kinder beginnen, von selbst zu lernen. Wenn Patienten sich vermehrt um ihre Selbstheilungskräfte bemühen, müssten Ärzte eigentlich froh sein, werden sie jedoch an der Menge ihrer Patienten gemessen, fällt ihnen das eher schwer. Dem steht allerdings im Weg, dass Menschen einander immer wieder zum Objekt degradieren, zum Objekt das man niedermachen kann. Kinder erfahren von Beginn an andere Menschen als Subjekte, mit denen man etwas machen kann, die allerdings selbst auch etwas darauf antworten. Sobald aber die Eltern das Kind zum Objekt ihrer Erziehungsmaßnahmen machen, schmerzt es die Kinder, plötzlich so sein zu müssen, wie andere das von ihnen fordern. Diesen Schmerz kann man sogar im Gehirn nachweisen. Kinder müssen diesen Schmerz bewältigen. Manche schaffen das, indem sie ihre Erziehungsverantwortlichen ebenfalls zum Objekt machen, z. B. meinen: blöde Mama. Wer dabei bleibt, wird möglicherweise zur autoritären Führungskraft und macht Mitarbeitende zu Objekten. Damit sind sie mancherorts noch immer sehr erfolgreich.

Kinder die es nicht fertig bringen, die Mama zum Objekt zu machen, machen sich selbst zum Objekt. Dabei wachsen Überzeugungen wie „Ich bin zu dumm“, „ich bin nicht liebenswert“., „Ich bin nicht gut genug“ und Ähnliches. Damit behindern solche Menschen sich selbst im Leben.

Das alles erkennen wir immer genauer, das beenden dieses Vorganges fällt allerdings schwer, da die Versuchung andere zu Objekten zu machen, sehr groß ist.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S. Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Gerald Hüther, Neurobiologie, Neurobiologe, Hirnforschung, Potenzialentfaltungsakademie, Mehr Hirn bitte, Männer- das schwache Geschlecht und sein Gehirn

Direct download: V02-09.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

130 - Wie irrational ist Angst vor Gesichtsverlust?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Unser Gesicht ist uns heilig. Verletzungen in diesem Bereich empfinden wir als besonders unangenehm, egal ob körperlich oder im übertragenen Sinn.

Wie irrational ist Deine eigene Angst vor Gesichtsverlust?

Ein Mensch, der diese Angst nicht zu kennen scheint, ist Richard Branson. Wenn ihn eine Arbeit nicht mehr freut, lässt er sie bleiben. Solange sie ihn freut, zieht er sie mit voller Begeisterung durch – und das sehr erfolgreich.

Wie viele Warnungen vor zu viel Risiko hast Du bereits bekommen? Welchen Einfluss hatten diese warnenden Stimmen auf Dich? Wie sehr fürchtest Du Niederlagen?

Richard Branson fürchtet sie nicht. Er denkt in großen Dimensionen und riskiert viel. Natürlich hatte er auch schon bedeutende Niederlagen dadurch und war auch schon pleite. Mit Gesichtsverlust hat er solche Situationen nicht in Zusammenhang gebracht. Eher mit einem neuen Beginn interessanter Geschäftsideen und Aufgaben.

Heute ist er Milliardär, von der Queen geadelt zum Sir und der beliebteste Unternehmer Großbritanniens. Manche sehen ihn so und andere anders. Das kümmert ihn nicht.

Mail einer Zuhörerin: Sie hätte sich früher über das Verhalten einer Kollegin sehr geärgert, aber sich kaum zu helfen gewusst. Seit sie diese Podcast-Folgen hört. Jetzt geht sie hin, stellt ihr eine Frage, fordert Korrektur des Verhaltens ein und beide verstehen sich wieder. Mit diesem Vorgehen festigst auch Du Deine Selbstliebe und findest immer öfter zu Deiner inneren Fröhlichkeit.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe, Richard Branson, innere Fröhlichkeit, Gesichtsverlust, Gesicht verlieren, Angst, Angst sein Gesicht zu verlieren

Direct download: V01-90D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

129 - 5 Gründe, warum Dich die Arbeitsmeditation stärkt

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Weg in die eigene Mitte ist oft weiter als man denkt. Viele eigene Gedanken lenken ab. Andere Menschen lenken ab. Vor allem in Konflikten und Krisen ist es schwer, zu seiner eigenen Mitte und der darinnen liegenden Kraft zu finden.

Doch wie alles im Leben ist auch das „nur“ eine Sache der Übung. Eigentlich ganz einfach, man muss es „nur“ regelmäßig tun. Wer sich dazu aufrafft, erhält einen großen Gewinn. Hör einfach hinein, welchen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Arbeitsmeditation, Meditation, Michael Ende, Momo

Direct download: V01-89D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

128 - Im Gespräch mit Marcel Schlee


Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Experte für Marketing, Verkauf, social media, Hypnotherapeut. Überzeugungen:

  • Erfolgreich kann man nur werden, wenn man die Schicksalsschläge hinter sich gebracht hat.
  • Jeder Mensch studiert das Fach seiner größten Behinderung.

Mit 16 in die Drogenszene geschlittert, einfach aus Neugier auf die Wirkung. Dann hat er sich der Persönlichkeitsentwicklung zugewendet, Hypnotherapieausbildung gemacht und schließlich Systemische Aufstellungen geleitet.

Aber auch mit Herz und Seele ein Vertriebler – zuerst angestellt, mit 21 selbständig gemacht. Hat Verkaufen von der Pike auf in der Finanzdienstleistung erlernt. Vor seinem Beginn mit Internetmarketing 2mal pleite gegangen. Konnte viele Methoden aus seinem Leben als Verkäufer übernehmen, aus Seminaren wurden z. B. Webinare. Schult Menschen, wie sie mittels Internet neue Kunden bekommen können.

Neues Projekt: Glücksletter – dabei gibt er sein reichhaltiges Wissen aus der Persönlichkeitsbildung weiter. Die Arbeit mit dem Internet ermöglicht ihm häufiges Reisen mit seiner Familie. Es ist ihm sehr wichtig, möglichst viel mit seinem Sohn zusammen zu sein, da er selbst seinen Vater viel zu selten gesehen hat. Die Selbstverantwortung für alles, was passiert, ermöglicht es ihm, aus jeder Krise eine Chance zu entwickeln. Krisen sind Wachstumschancen.

2 wichtige Stolpersteine bei der Arbeit im Internet für viele:

  • zu wenig Durchhaltevermögen
  • Angst vor Kritik.

Man muss sich öffentlich und angreifbar machen. Experte sein und bestes Marketing sind der Weg zum Erfolg. Das Internetgeschäft läuft innerhalb eines Preisgefüges ab, wo die Menschen kein finanzielles Risiko eingehen.

Motto: Wer etwas weiß, der kann noch nichts, doch auch Können bewirkt noch nichts. Erst das Tun verändert die Welt. Man muss viel ausprobieren, dann landet man den Treffer, der einen auf das nächste Level bringt. Braucht immer neue Herausforderungen. Am besten ist es, immer das zu beginnen, wovor man sich ängstigt, das führt zum nächsten Erfolg.

Zum Umgang mit Geld: Sich das darum leisten, was man wirklich möchte, sich damit die Herausforderungen schaffen, die man braucht, um das Leben interessant zu gestalten. Für ihn gilt: Verabschiede Dich vom Geld, dann kommt es von alleine.

Kontaktdaten

http://marcelschlee.com/

Der Glücksletter

mastermind-Logox150

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Marcel Schlee, Internetmarketing, Glücksletter, Neueste Trends im Online-Marketing,

Direct download: V03-107.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

127 - Schweigen oder Fragen bei drohendem Gesichtsverlust

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Es ist oft gar nicht so einfach zu unterscheiden zwischen lediglich befürchtetem oder tatsächlich drohendem Gesichtsverlust. Das kostet vor allem im Verkauf viel Geld. Hier hörst Du ein Beispiel, dazu.

Manchmal befürchtet man nur Gesichtsverlust sowie den Verlust eines Auftrages und ist eventuell bereit, vorschnell nachzugeben, z. B. bei Preisverhandlungen. Doch damit ist noch viel eher Gesichtsverlust verbunden. Der Ruf, jemand zu sein, der schnell nachgibt wenn es um etwas geht, ist oft der herbere Gesichtsverlust und birgt durchaus auch finanzielle Nachteile.

Auch unser Alltag birgt Gefahren. Haben wir als Kinder noch bewusst „Stille Post“ gespielt, nehmen Erwachsene oft Gesagtes für Wahres ohne es zu hinterfragen. Wenn es sich dabei um Mitteilungen über Personen handelt, ist besondere Vorsicht geboten. Schnell entsteht so eine Gerüchteküche auf Kosten einer Person, die durchaus zu Gesichtsverlust für diesen Menschen führen kann.

Auch Mobbing gehört in diese Kategorie. Schnell erzählt da jemand seinem Chef eine unwahre Geschichte über einen anderen Mitarbeiter. Gut, wenn der Chef die Sache selbst überprüft, wie in unserem Beispiel in der Sendung.

Um Gerüchten und Falschmeldungen nicht aufzusitzen, bewährt es sich, alles, was man aus solchen Aussagen nicht überprüfen kann, genau zu hinterfragen. 

Welche Erlebnisse kennst Du mit Angst vor Gesichtsverlust, mit Gerüchteküchen oder gar Mobbing?

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.
  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Die Macht der Selbstliebe in Konflikten, Selbstliebe, Stress, Auffassungsunterschiede, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Verkauf, Gerüchteküche, Mobbing, Gesichtsverlust, Verkaufsverhandlungen

Direct download: V01-88D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

126 - Wie Gesichtsverlust zustande kommt und welche Gefahrenzeichen Du rechtzeitig erkennen kannst

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

In der 5. Eskalationsstufe von Konflikten verschiebt sich die Wahrnehmung nochmals heftig. Es geht jetzt nicht mehr um Übermenschen und Untermenschen sondern sage und schreibe um Engel und Teufel. Konfliktpartnerbinden sich in Form einer neurotischen Beziehung aneinander. Man braucht den jeweils anderen um sich selbst zu erhöhen.

Konfliktpartner sehen nicht mehr einzelne Taten des anderen, sondern verteufeln den ganzen Menschen. Frei nach dem Motto, wenn die Quelle verseucht ist, ist auch das Wasser ungenießbar.

Je weniger eine Konfliktpartei bisher gegengesteuert hat, umso mehr wird sie jetzt verteufelt.

Die Einstellung zueinander ist davon getragen, dass keinerlei Vertrauen mehr vorhanden ist. Man hegt lediglich negative Erwartungen im Hinblick auf die anderen.

Die Konflikte werden ab jetzt ideologisiert. Es klingt schließlich wesentlich edler, einen Religionskrieg zu führen als einen Befreiungskrieg oder einen Krieg um territoriale Eroberungen.

Man sitzt ab jetzt nicht einmal mehr zwecks einer Mahlzeit mit dem anderen am Tisch. Da entsteht sofort Ekel. Bei Scheidungen mit viel Rosenkrieg steht die Trennung von Tisch und Bett ganz oben.

Hier hörst Du 2 Beispiele aus der Erfahrung von Rechtsanwälten mit Ehescheidungsprozessen.

Die Interaktion und gegenseitige Beeinflussung zeigt deutlich öffentliche Imagebeschädigung. Der Gegner wird so lange gereizt, bis er oder sie zu Machtmittel greift und damit von selbst „das wahre Gesicht“ zeigt.

Held oder Feigling, Wahrheit oder Lüge – das sind hier die Fragen.

Man gewinnt den Eindruck, dass häufig die Boshafteren den Kampf gewinnen und ihre Gegner vernichtend schlagen. Doch längerfristig wendet sich das Blatt oft.

Hier erfährst Du, wie Du solchen Konflikt-Eskalationen vorbeugen und dabei psychisch wachsen kannst.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, 5. Eskalationsstufe nach Glasl, Gesichtsverlust, Rosenkrieg, Vorbeugen von Konflikten, psychisch wachsen, Selbstliebe in Konflikten

Direct download: V01-87D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

125 - Im Gespräch mit Peter Josef Hinger

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Peter Josef Hinger eilte nicht nur als Malermeister und Firmeninhaber durch sein Leben sondern auch als Ortsbürgermeister und war in 27 Vereinen tätig.

Doch eines Morgens wachte er auf und konnte nicht aufstehen. Das war vorerst einmal ein Ende für sein bisheriges Leben.

Seither führt er ein völlig anderes Leben, fern vom Terminstress kann er jetzt einfach nur leben.

Doch der Übergang zu seiner heutigen Lebensform war alles andere als einfach. Zuerst gefasst, verfiel er dann in eine tiefe Depression. 12 Kubikzentimeter seines Kleinhirns waren abgestorben. Es gibt bis heute keine medizinische Erklärung dafür. Die Motorik war dadurch gestört, linker Arm, linkes Bein und Sprache waren gestört. Seine Heilpraktikerin diagnostizierte einen Schlaganfall. Sie verhalf ihm mit nur einer Behandlung zur Gehfähigkeit, wenn auch etwas eingeschränkt.

Er musste sich den neuen Anforderungen des Lebens stellen, wie Mitarbeiter entlassen und seine Firma auflösen. In der Reha-Klinik machte er zwar Fortschritte, musste aber trotzdem auch seine vielen Ehrenämter aufgeben und aus dem Stadtrat ausscheiden. Peter Josef Hinger stand ohne Geld da und ohne die Bedeutung durch seine vielen Aufgaben. Die Menschen wussten nicht so recht, wie sie mit ihm umgehen sollten. 

Sein neues Lebensmotto lautete bald: Gott was immer Du vorhast, mach es, ich mach es mit.

Erkenntnis: Er hatte nur seine Ämter gelebt und nicht sich selbst. Dazu hatte er nun viel Zeit. Wendete sich den Heilpraktikern zu, ging in eine psychosomatische Klinik, fand dort Besserung und absolvierte seither 18 Ausbildungen dabei, z. B. Kinesiologie. Machte sich als Unternehmensberater selbständig und ging wieder nach seinem alten Muster vor. Das erkannte er bei seinen Indienreisen. Da war er einmal zusammen mit 30 Millionen Menschen zusammen. Die wollten alle zum Bad in den Ganges.

Auf mehreren Reisen machte er sich auf die Suche nach dem, was alle Menschen prägt, abseits von Religion, Nation und Kultur. Er fand heraus, es ist diese Kraft, die wir Gott nennen oder Schöpfung oder Liebe. Liebe ist Lust auf Leben. .

Es entstand die Frage: Was macht mich aus, wie soll ich leben?

Zum Thema Fehler: Mit den gleichen Buchstaben können wir auch das Wort Helfer schreiben. So konnte er z. B. erkennen, wie er zum Workaholic wurde. Es war die Suche nach Anerkennung. Erst seine Leistung und die Anerkennung verschafften ihm das Gefühl der Lebensberechtigung. Die Krankheit hat diesen Kreislauf unterbrochen. Er weiß jetzt, wenn er das Drama aus seinem Leben rausnimmt, erlebt er keine Dramen mehr. Er lässt das Leben geschehen und schwingt mit.

Aha-Erlebnis: Peter Josef Hinger verliebte sich 2011 nochmals wie nie zuvor und spürte einen heftigen Liebeskummer als Zeuge seiner echten Liebe.

Er hat seit seiner Krankheit so viel gelernt, dass er Menschen einfühlsam begleiten kann. Dabei kann er auf seine Intuition aufbauen und auf zahlreiche Weiterbildungen, z. B. eine Heilmethode, die aus dem Kundalini Yoga abgeleitet wird. Aufstellungen bei Bert Hellinger, daraus hat er dann empathische Aufstellungen entwickelt. Peter Josef Hinger hat Hochsensibilität entwickelt. Damit kann er erfühlen, was in einem Menschen vorgeht und was er braucht, um sich selber heilen zu können. Auch die Sterbebegleitung hat ihm viel über sich selber gezeigt.

Erfolg bedeutet für ihn, Spaß am Leben zu haben. War auch als Begleiter in Afrika. Möchte nicht mehr wie früher führen und in der ersten Reihe stehen, sondern beratend begleiten, Menschen aufmerksam machen, auf das, was er wahrnimmt. Diese Menschen wollten zuerst nur Geld von ihm, doch dann erkannten sie dass sie nun in der Lage waren ohne Zuschüsse selbständig eine Organisation aufzubauen, die aus ihrem Eigenen herauswächst um Waisen und bedürftigen Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen.  

Kontaktdaten

xingbutton

www.peterjosefhinger.de

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Peter Josef Hinger, Lebensberater, Workaholic, Schlaganfall, Hochsensibilität, Psychosomatik, Bert Hellinger, Empathische Aufstellungen

Direct download: V03-101.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

124 - Drei Wege um Konflikte in der 4. Eskalationsstufe zu entschärfen

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Möchtest auch Du gerne wissen, wie man es in manchen Unternehmen trotz heftiger Konflikte und Querelen immer noch schafft, die Kunden zufrieden zu stellen? Obwohl das eigene Image war einigen Beteiligten wesentlich wichtiger als die Arbeit für die Sache, für das Ziel? Hier erfährst Du, wie das in einem Unternehmen möglich war.

Koalitionen haben dabei eine wesentliche Rolle gespielt. Sie wurden gebildet, um eine Sache zum Erfolg zu bringen. Doch so wie Symbiosen und Allianzen können auch Koalitionen von Nachteil sein, wenn sie sich gegen etwas oder jemanden richten anstatt sich r ein Ziel einzusetzen.

Außerdem geht es hier um weitere Möglichkeiten, auch in dieser Stufe des Konfliktes noch deeskalierend eingreifen zu können. Wer seinen Lebenssinn und somit seine Lebensaufgabe gefunden hat, lässt sich von nichts anderem mehr ablenken. Daher kann er oder sie alle Kräfte einsetzen um für eine Sache einzutreten und dabei möglichst wenige Scherben zu hinterlassen. Sie schaffen es auch, sich mit Gleichgesinnten zusammen zu tun um so gemeinsam noch mehr erreichen zu können als es alleine möglich wäre.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Allianzen, Symbiosen, Koalitionen, Konfliktdeeskalation, Image, Friedrich Glasl,

Direct download: V01-86D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

123 Wer kämpft hier und wer lässt kämpfen?

<p>Was Du f&uuml;r Dich tust, tust Du auch f&uuml;r andere.<br />Was Du f&uuml;r andere tust, tust Du auch f&uuml;r Dich.</p>
<p>&nbsp;</p>

<p><strong>Homepage</strong>: <a href="http://www.erfolgsorientiert.com" target="_blank">www.erfolgsorientiert.com</a> &nbsp;</p>

in Qualitätsmanager behinderte den neuen Umweltmanager nach Kräften. Hier hörst Du wie dieser Konflikt entstanden ist, wo die eigentliche Wurzel lag und wie er sich weiter fortgepflanzt hat. Auch die persönlichen Anteile der beiden Männer spielen eine entscheidende Rolle.

 

Aus Angst um das eigene Image werden häufig so wie in diesem Fall Symbiosen und Allianzen gebildet. Doch diese zerfallen oft schneller als sie sich gebildet haben. Warum wird hier geschildert.

 

&nbsp;

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf <a href="http://www.facebook.com/erfolgsorientiert" target="_blank">www.facebook.com/erfolgsorientiert</a>

 

Herzlich grüßt Dich Deine

 

Edith :)

<span style="color: #c5c5c5;">

</span>

 

<strong>P.S.</strong>  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf <a href="https://itunes.apple.com/at/podcast/erfolgswissen-auf-den-punkt/id901319261?l=de" target="_blank">iTunes </a>eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

 

 

<strong>PPS: </strong>Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

 

<strong><a href="http://www.podcast-erfolgsorientiert.com/buchempfehlungen/" target="_blank">Die Buchempfehlung zur Sendung </a></strong>

<p>&nbsp;</p>

<p><strong>Homepage</strong>: <a href="http://www.erfolgsorientiert.com" target="_blank">www.erfolgsorientiert.com</a> &nbsp;</p>

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Die Macht der Selbstliebe in Konflikten, Selbstliebe, Stress,  Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Unternehmerlotsen, Qualitätsmanager, Umweltmanager, Allianzen, Symbiosen

 

Direct download: V01-85D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

122 - Im Gespräch mit Claudia Kauscheder

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

ist Programmiererin und bezeichnet sich selbst als technikaffin,

Steht beruflich auf 2 Beinen, arbeitet sowohl in Teilzeit als Angestellte und hat sich auch selbständig gemacht. Begonnen hat sie ihre Selbständigkeit mit EDV-Trainings. In der Zwischenzeit firmiert sie unter dem Namen „Abenteuer Homeoffice“. Sie coacht ihre Klientinnen bei der Frage, ob sie sich mit einem Homeoffice selbständig machen sollen und wie sie es bewerkstelligen können, von zu Hause aus beruflich zu arbeiten.

Ausbildung: Handelsakademie, anschließend zweijährige Sekretärinnen-Akademie. Angestellt bei großem Personalberater, kam dann zu einer IT-Firma und stieg schnell zur Abteilungsleiterin auf. Nach dem 2. Kind nahm sie 1 Jahr Bildungskarenz und lernte das Internet kennen und verstehen. So übernahm sie beim Wiedereintritt ins Unternehmen Aufgaben rund um das Programmieren und das Internet.

Vor ca. 10 Jahren erkrankte sie an Brustkrebs. Sie nutzte diese Erfahrung um ihr Leben umzukrempeln und nach ihren eigenen persönlichen Vorlieben Ausschau zu halten. Sie lernte energetische Methoden kennen und absolvierte eine Ausbildung zum Coach. Nützt die sozialen Medien. Ihr Herz hüpft bei den Themen Selbstmanagement, Zeitmanagement, Motivation. Sie gibt aber auch nach wie vor Trainings für den Bereich Internet, auch für Menschen über 60, die das sehr gerne annehmen. So ist sie mit vielen Menschen in Verbindung, z.B. über Skype.

Lebensmotto: Bleib neugierig!

Zum Thema Fehler: Ich hab so viele Fehler gemacht und so viel daraus gelernt, da mach ich gleich noch ein paar – ein weiterer Spruch in ihrem Leben. Claudia Kauscheder hat immer sehr viele Ideen, da besteht die Gefahr zu viel auf einmal zu beginnen. Das kann durchaus bedeuten, Dinge nicht ausreichend zu Ende zu führen. Es ist wichtig, auch genug Zeit für das Promoten einer Dienstleistung einzuplanen, sonst wirkt sich das negativ auf das Einkommen aus. Das schmerzt sie als Profi für Selbstmanagement sehr, darum lernt sie schnell aus solchen Vorkommnissen. Eine weitere Gefahr für den Erfolg mit dem eigenen Business stellt die Sicherheit durch die Teilzeitanstellung dar. Der Schritt zum Profibusiness gelang erst mit der Entscheidung, dass die Selbständigkeit jetzt nicht mehr nebenher mitläuft, sondern etwas Eigenständiges ist, aus dem etwas Großes werden soll. Bekenntnis zu Focus und Ziel sind wichtige Schritte zum Erfolg.

Und wenn die Arbeit einmal keinen Spaß bereitet? Dann ruft Claudia Kauscheder sich schnell zur Ordnung. Sie weiß, es sind meistens nur die ersten 5 Minuten schwer. Es ist wichtig, die Entscheidung zu treffen, die Arbeit, die ansteht, einfach zu tun, ohne wenn und aber. Bei ungeliebten Arbeiten hilft es, sich vorzustellen, wie sie sich fühlt, wenn diese Arbeit erledigt ist.

Claudia Kauscheder stellt gerade einen Videokurs zum Thema Trello her. Da steckt ein wichtiges Tool dahinter für Selbstmanagement, Teamarbeit und noch viel mehr dahinter. Wiederkommen lohnt sich also. Über die Kontaktdaten erkennen Sie, welches Programm es jeweils neu gibt.  

Kontaktdaten

xingbutton

 Blog: Abenteuerhomeoffice.at

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Claudia Kauscheder, Homeoffice, Coaching, Internet, Trello,

Direct download: V03-65.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

In der Eskalationsstufe 4 von Konflikten geht es darum, das eigene Image zu wahren oder zu vergrößern, wenn möglich auf Kosten des anderen. Dabei übersehen die Streitparteien, dass sie sich damit selbst fesseln.

Wer den anderen auf ein bestimmtes Verhalten festlegt und sogar durch sein eigenes Verhalten dabei bestärkt, muss zwangsläufig den Gegenpart einnehmen, auch wenn das längst unbequem geworden ist. Höre hier Beispielsfälle aus dem privaten und beruflichen Bereich.

An Hand eines Musterbeispiels erfährst Du eine Lösung, persönliche Angriffe elegant zu parieren.

Herzlich grüßt Dich Deine Edith

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Die Macht der Selbstliebe in Konflikten, Selbstliebe, Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Image, Eskalation von Konflikten

Direct download: V01-84D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Ein Kunde erzählte mir ein Erlebnis der Sonderklasse, dass er bei einem Coach erlebt hatte, den er vor mir aufgesucht hatte.

Dieser Coach trägt einen bekannten Namen, wirkt ausgesprochen selbstbewusst und im ersten Augenblick auch kompetent. Darum nahm mein Kunde damals eine Flugreise zu ihm auf sich. Doch die Enttäuschung folgte auf den Fuß.

Der Coach behandelte ihn hochnäsig, legte viel Wert auf Äußerlichkeiten wie z. B. ein hochpreisiges Auto. Anders würde er sich nie in der Stadt zeigen, betonte er. Und dann legte er los. Er erklärte Herrn Brenner genau, in welchem Bereich er sich selbständig machen sollte, wie viele Mitarbeitende er benötigen würde und dass ein teures Büro in bester Lage unumgänglich sei. Herrn Brenner gefiel dieses Vorgehen überhaupt nicht. Er wollte sich in einem anderen Bereich selbständig machen, den er erst noch herausfinden musste. Alle weiteren Überlegungen wollte er erst danach anstellen. Doch der Coach wollte keine andere Idee akzeptieren. Also übernahm er tapfer die aufgetragenen Hausaufgaben und erledigt sie prompt. Ein Telefoncoaching sollte folgen und bald darauf eine weitere Sitzung vor Ort beim Coach.

Doch das Telefoncoaching brachte die nächste unangenehme Überraschung. Der Coach sprach während einer Autofahrt mit ihm und berichtete 20 Minuten lange wie erfolgreich er gerade einen Großkunden beraten hatte. Herrn Brenner ließ er mehr oder weniger im Regen stehen.

Der setzte daraufhin eine Tat. Welche das genau war, hörst Du hier.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :) P.S. 

Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Die Macht der Selbstliebe in Konflikten, Selbstliebe, Stress, Auffassungsunterschiede, Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Coaching, Marketing, Coach

Direct download: V01-83D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

119 - Im Gespräch mit Oliver Wermeling

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Oliver Wermeling startete seine Laufbahn nach einer Banklehre als Beamter bei der Polizei. Die Arbeit hat ihm einige Jahre recht gut gefallen. Doch nach und nach wurde er immer unzufriedener.

Da entdeckte er das Online-Marketing, beschäftigte sich erst einmal nebenberuflich damit und betrachtete die ganze Materie als Hobby. Er erzeugte sein erstes digitales Produkt, ein E-Book über Hundeerziehung.

Er war früher Diensthundeführer, wirkte bei der Ausbildung von Diensthunden mit und war auch privat Hundetrainer. Dieses Expertenwissen nützte er und brachte es mit seinem E-Book anderen Menschen näher.

Nachdem er dieses E-Book online gestellt hatte, ging er zum Einkaufen. Drei Stunden später kehrt er zurück und konnte es kaum fassen, das E-Book war bereits einmal verkauft. Nach diesem Beweis, dass Online-Marketing tatsächlich funktioniert, intensivierte er die Beschäftigung damit und konnte sich bald als Online-Marketer selbständig machen.

Inzwischen entwickelte er zum Thema Hundeerziehung auch Videokurse und DVDs. Diese Produkte verkaufen sich beständig. Den Begriff Passives Einkommen relativiert

Oliver Wermeling: Es ist eine ganze Menge Vorarbeit notwendig. Man muss erst einmal Online-Marketing verstehen, die richtige Strategie für sich herausfinden, die entsprechenden Methoden einsetzen und dann mit seinem Expertenwissen ein Produkt erstellen. Dann allerdings lässt sich der Verkauf automatisieren. Oliver Wermeling beschritt rasch den Weg vom Erstellen der E-Books zum Gestalter von Mitgliederbereichen. Solche Mitgliederbereiche lassen sich auch interaktiv gestalten.

So gründete er DigiMember um seinen Kunden ein ebensolches Vorgehen zu ermöglichen.

2 Zitate begleiten Oliver Werneling:

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur so viel Sinn als wir selber ihm zu geben imstande sind. Hermann Hesse Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe nehmen. Emil Oesch

Besonders schätzt Oliver Wermeling, dass kluges Online Marketing ermöglicht, automatisiert zu verkaufen und nicht persönlich und womöglich noch mit Druck. Er selbst verkauft nur das, wovon er überzeugt ist und was ihn selbst auch begeistert.

Er weiß, dass Online-Marketing nicht nur für Info-Produkte geeignet ist, sondern auch zum Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Hier berichtet er darüber.

Sein Rat an alle, die ins Online-Marketing einsteigen wollen: Mit einem Coach ein Produkt durchziehen, ohne nach links oder rechts abzuweichen und mit Focus auf den angepeilten Termin. So kommt man rasch ans Ziel und kann weitere Produkte und Serviceleistungen schaffen und anbieten.

Kontaktdaten

www.oliverwermeling.de  www.digimember  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Oliver Wermeling, Online Marketing, Mitgliederbereich aufbauen, Digi Member, Digimember, E-Book, Onlinemarketing aufbauen, Onlinemarketing umsetzen

Direct download: V02-28.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Ein Tag, zwei verschiedene Flughäfen, längere Wartezeiten. Ich war müde und unkonzentriert bei der Sicherheitskontrolle am Frankfurter Flughafen.

Schnell befand ich mich in einer Situation, die Stress bei mir auslöste. Ich beging Fehler und sah mich bald strengen Verhaltensmaßregeln gegenüber. Mit Worten war hier nichts zu gewinnen. Also setzte ich eine Tat. Leider habe ich mir damit selbst geschadet.

Aber ich habe eine wichtige Erkenntnis gewonnen. Nur weil ich vergessen hatte, mich selbst ausreichend zu lieben, konnte ich mich derart ungeschickt verhalten. Wer sich selbst liebt macht seine Emotionen nicht vom Verhalten anderer abhängig. Wäre ich in mir selbst gefestigt gewesen, wäre es mir ein Leichtes gewesen, voller Dankbarkeit auf meine Situation zu schauen, einfach freundlich zu reagieren und gute Stimmung erzeugen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe, Stress, Auffassungsunterschiede,Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Selbstliebe in Konflikten

Direct download: V01-82D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

117 - Welche Abteilung hat hier den Konflikt in die Höhe getrieben?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wenn der Kunde einen Abnahmeprüfer zu seinem Lieferanten entsendet, damit dieser die fertig gestellte Ware überprüft, bevor sie versendet wird, liegt Spannung in der Luft. Es handelt sich meistens um teure Ware, man möchte möglichst keine Beanstandung.

Umso schlimmer, wenn sie dann kommt – und noch dazu berechtigt. So weit kommt es meistens dann, wenn die verschiedenen Fachabteilungen nicht wertschätzend und ausreichend miteinander kommunizieren. Wenn man eine Abteilung sozusagen ausschließt, hat das meistens weitreichende Folgen.

Doch wer hat diese misslungene Kommunikation verschuldet?
Halt, das ist die falsche Frage. Die richtigen Fragen lauten: Wie können wir sofort den Schaden minimieren? Wie werden wir verhindern, dass uns das nochmals passiert? Dafür müssen dann doch die verdrängten Aversionen angesprochen und ausgeräumt werden. Durchaus mit Hilfe eines externen Moderators. So gelingt das schneller und wertschätzender und damit auch kostenspatender.

Diese Mühe lohnt: Danach funktioniert die Zusammenarbeit reibungsloser und der Kunde erhält tatsächlich, was er bestellt hat. Die Beteiligten lernen meist auch, ihre meinungsverschiedenheiten konstruktiv zu nützen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe in Konflikten

Direct download: V01-81D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

116 - Im Gespräch mit Karl Pilsl

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Karl Pilsl zählt 67 Jahre, ist seit 37 Jahren mit Monika Pilsl verheiratet, hat 8 Kinder und ist seit 50 Jahren Unternehmer. Er wuchs an der tschechischen Grenze in einem kleinen Ort im Mühlviertel auf und wollte immer schon Dinge tun, die andere nicht bereit sind zu tun um aus Fehlern lernen zu können. Er handelte schon immer anders als die Masse.

Seine erste Firma hat er in jungen Jahren gegründet und innerhalb von 6 Jahren von 0 bis 230 Mitarbeiter entwickelt. Dann ging er in Konkurs. Dieses Fensterwerk gehört heute zu Internorm. Karl Pilsl lernte viel aus diesem Konkurs.

O-Ton: In mir fließt bis zum heutigen Tag Unternehmerblut.

Nach seinem Konkurs baute er mit seinen Erfahrungen das nächste Unternehmen im Bereich Baumarktforschung auf. Er stellt sich immer die Frage: Was kann ich künftig besser machen?

Dieses erfolgreiche Unternehmen verkaufte er an den Bertelsmann-Verlag, ging mit seiner Familie nach Amerika, besuchte dort ein College und blieb 20 Jahre in den Staaten. Es gibt in Amerika gemessen an der Zahl der Einwohner ca. dreimal so viele kleine und mittelständische Unternehmen wie in Deutschland. Seiner Meinung nach liegt deren Erfolgsgeheimnis darin, dass Amerikaner ihre Vorhaben weniger kompliziert angehen als z. B. Deutsche, die sehr in Details gehen und sie penibel beachten. Während genaue Deutsche noch recherchieren, überholen die Amerikaner sie mit ihrem Handeln und Umsetzen. Auch das amerikanische Leadership inspirierte ihn sehr.

Motto:

Zig Zigla: Hilf genügend anderen Menschen, damit sie bekommen, was sie sich wünschen und du wirst genügend begeisterte Menschen um dich haben, die auch dir dazu verhelfen zu bekommen, was du möchtest.

Wieder zurück gründete er seinen eigenen Verlag, hat inzwischen über 30 Bücher geschrieben, stellte CDs her und gab viele Seminare.

Es gelang ihm, das jeweils Beste aus der österreichischen, deutschen und amerikanischen Kultur miteinander zu verbinden.  

Sein Wahlspruch: Was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt?

Karl Pilsl hält es nicht für zielführend. Ein Geschäft aufzubauen und dafür Menschen zu benützen. Er findet es klüger, Menschen aufzubauen im Rahmen eines Geschäftsmodells. Er hält es für wichtig, die Mitarbeiter zum Blühen zu bringen, dann bringen sie auch Früchte. Frustrierte Mitarbeiter frustrieren ihre Kunden und das bringt keine Früchte, ist er überzeugt.

Sein 1. Aha-Moment: Unternehmer müssen Problemlösungen anbieten und nicht in erster Linie Produkte erzeugen und verkaufen.

2. Aha-Moment: Die Dimension des Leadership – Menschen führen mit einer Vision. Gemäß dieser Erkenntnis gründete er die Leadership-Akademie.

Zu Beginn der Finanzkrise 2008 sprachen plötzlich viele Menschen vom Umdenken. So gründete Karl Pilsl die Umdenk-Akademie. Er ist überzeugt davon, dass wir das System nicht ändern können, aber jeder kann sich selbst ändern. Wenn jemand umdenkt, verändert sich das Umfeld automatisch. Er selbst lässt sich nicht von Umständen frustrieren, sondern denkt an seine Vision. Er will weiterhin möglichst viele Menschen erreichen, daher hält er Internetmarketing für sehr nachhaltig.

Kontaktdaten

xingbutton www.wirtschaftsrevolution.de     www.umdenk-akademie.de  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Karl Pilsl, Umdenkakademie, Wirtschaftsrevolution, Internetmarketing, Haupttrends der Wirtschaftsrevolution, Konkurs, Konkurs machen, Zig Zigla,

Direct download: V03-77.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

115 - Taten statt Worte

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Gespräche führen zu nichts, ist in der dritten Eskalationsstufe von Konflikten die tiefste Überzeugung. Die Parteien trauen einander nicht mehr über den Weg. Man fühlt sich vom anderen behindert, möchte frei agieren und weiß doch, dass es zu allermeist nur gemeinsam weitergehen kann.

Hier lernst Du das Ehepaar Susanne und Hans kennen. Auch sie befinden sich in einer solchen Krise. Als die Frau den Mann schließlich vor vollendete Tatsachen stellt, ändert sich die Situation gravierend. Nach tagelanger Stille beschließen sie, doch wieder miteinander zu sprechen. Dieser Entschluss führt zu weiteren Gesprächen und schließlich zu einem interessanten Neubeginn.

In dieser Folge erfährst Du wie ein Konflikt in diese Eskalationsstufe hineingerät und wie man schließlich wieder gemeinsam herausfinden kann. Natürlich geht es auch hier wieder um Liebe zu sich selbst, warum sie manchmal verloren geht und wie sie die Basis für Liebe zu anderen bildet.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe in Konflikten, Liebe, Selbstliebe, Sucht, Selbstsucht, Konflikt, Friedrich Glasl, Gesprächsführung auf Augenhöhe, Anerkennen der Meinung des anderen, Anerkennung, Partnerschaft, Polarisation in Konflikten

Direct download: V01-80D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

114 - Mitarbeiter suchen das Gespräch mit ihrem Senior-Chef Josef Brendl

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Herr Sulzer, der Leiter des Verkaufsinnendienstes klopft an die Türe des Senior-Chefs Josef Brendl. Seit der Sohn des Chefs vermehrt im Unternehmen arbeitet, hat sich einiges verändert. Doch Herr Sulzer überblickt nicht, was genau hier vor sich geht. Obwohl der junge Herr max Brendl relativ wenig im Haus ist, steigen die Verkäufe rapid an. Wird sich hier für ihn und andere Mitarbeiter etwas verändern? Er nimmt allen Mut zusammen und wendet sich an seinen Chef.

Der Senior-Chef holt den Junior-Chef zur Besprechung dazu. An diesem Tag ist er nämlich im Haus. Gemeinsam erklären nun Vater und Sohn, dass max Brendl mit den Methoden des Internet arbeitet. So konnte er die Verkäufe steigern ohne im Unternehmen vor Ort zu sein und ohne Kaltakquise. Jetzt wird es interessant, erkennt auch Herr Sulzer. Die Arbeit im Haus wird nicht weniger, aber anspruchsvoller. Herrn Sulzer gefällt das.

Er nimmt allen Mut zusammen und fragt an, ob auch er einen Teil der Zeit von zu Hause aus arbeiten kann. Fürs erste sagen ihm die beiden Chefs 15% der Zeit für sein Home-Office zu. Alle sind es zufrieden.

Wie haben sie das geschafft? Die Situation sah für Herrn Sulzer eher bedrohlich aus. Auch er musste Hindernisse im Kopf – seine Ängste vor Veränderungen – überwinden und persönlich nachfragen bei seinen Chefs. Wenn man sich seinen Ängsten stellt, kommt meistens etwas Gutes dabei heraus, wie eben hier. Lösungen statt Ängste und Konflikte ist die Devise.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe, Verkaufen, Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Bibel, Ängste, Internetmarketing, Homeoffice, Mut, Angst vor Veränderungen, Selbstliebe in Konflikten

Direct download: V01-79D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

113 - Im Gespräch mit Helena Meersteiner

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin Helena Meersteiner kommt aus ursprünglich aus dem medizinischen Bereich. Die ausgebildete Krankenschwester, Heilpraktikerin und Osteopathin hörte eines Tages eine Sendung über den erfolgreichen Umgang mit Stotterern.

Sie erlebte sozusagen live mit, wie dieser Mensch mit entsprechender Begleitung seinen Redefluss finden konnte. Da wurde ihr die hohe Bedeutung des Sprechens bewusst. Dieses Erlebnis ließ sie nicht mehr locker. Sie wollte genauer wissen, was bei einer solchen Begleitung vor sich geht. Sie erkundigte sich nach entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten.

Der Einstieg war nicht ohne Hürden: Sie musste bei der Aufnahmeprüfung Klavier spielen können, singen und sprechen. Das bedeutete für Helena Meersteiner sich ein E-Piano zu besorgen, Klavierunterricht zu nehmen und Gesangsstunden. Sie packte diese Herausforderungen und stand prompt vor den nächsten.

Die Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin würde in 3 Jahren Vollzeitausbildung erfolgen. Die nächsten Schritte mussten also sein: Kündigen eines erfolgreichen Dienstverhältnisses, die Finanzierung von Ausbildung und Lebensunterhalt der kommenden 3 Jahre und eine Übersiedlung.

Gut dass Heinrich von Kleist ihr zur Seite stand mit seinem Satz: Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.

Ihr Wunsch, diesen Beruf letztlich doch ausüben zu können trieb sie an. Und ließ sie durchhalten. Sie will Menschen dabei helfen, aufzustehen für ihre Meinung.

Sokrates: Sprich, damit ich Dich sehe – spricht ihr aus der Seele. Helena Meersteiner setzt auch NLP (Neurolinguistisches Programmieren) in ihren Seminaren und Coachings ein. Damit können alle ihre neu erlernte tolle Stimmgebung festigen.

Die Stimme ist schließlich unser akustischer Fingerabdruck. Wer seine Stimme ent6faltet, entfaltet auch seine Persönlichkeit. Sie ist überzeugt davon, wenn man an etwas glaubt im Leben und 100% dafür gibt, dann kann man die Dinge umsetzen. 

Helena Meersteiner betont, wie wichtig sie es empfindet, dass noch genügend Personen einander im direkten Kontakt begegnen und nicht nur virtuell.

Rat: Lieber noch einmal eine Nacht darüber schlafen.

Tipp: Wer im Leben gewinnen möchte, darf nicht auf halber Strecke aufhören – Gib niemals auf, gerade wenn Du Angst hast.  

Kontaktdaten

xingbutton www.unerhoert-sprachlos.de  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Helena Meersteiner, Sprache, Stimme, Stimmtrainer, Angst, gib niemals auf, Arbeit und Freizeit, persönliche Begegnung, Sokrates, NLP, neurolinguistisches Programmieren, Marc Galal

Direct download: V03-90.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

112 – Selbstliebe, Einwände und Konfliktlösung

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wer gut verkaufen kann, macht eine Menge Kohle. Dieses Wissen beflügelt Verkäufer. So auch Christian Klammner. Er verkauft Sportwägen der gehobenen Klasse. Er verkauft diese Sportwägen sehr gerne an seine betuchte Kundschaft.

Doch er spürt auch immer wieder Vorurteile und damit innere Konflikte, wenn er an diese Menschen denkt. Das verstärkt sich, wenn solche Kunden sich auch genau so verhalten, wie der Verkäufer sie einschätzt.

Seine erste Arbeit besteht daher darin, seinen inneren Konflikt zu lösen, seine Vorurteile zu erkennen und zu Überwinden und diesen Menschen unbefangen zu begegnen. Erst dann schafft er es, sein Methodenwissen als Verkäufer einsetzen zu können.

Die Konfliktstufe der Polarisation beginnt also nicht erst mit dem Auftreten einer anderen Person, sondern mit den eigenen unvorteilhaften Konzepten im Kopf. Belässt man diese unerkannt und unbearbeitet, kommt es schnell zu Konflikten, sobald sich andere Menschen dazu gesellen. Doch Christian Klammner macht seine Sache gut.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Konfliktmanagement, Konflikte, Konflikte bearbeiten, Verhärtung in Konflikten, verkaufen, Verkauf, Konzepte im Kopf, innere Konflikte, Vorurteile, Selbstliebe in Konflikten

Direct download: V01-78D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

111 - Konflikte um das Internetmarketing in der Firma Brendl GesmbH

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Josef Brendl bespricht mit seinem Sohn, wie dieser nach Abschluss seines Studiums in die Führungsetage der Firma einsteigen kann. Sohn Max Brendl kommt sehr gerne. Doch er hat einen unerwarteten Vorschlag für seinen Vater. Er möchte Internetmarketing einführen.

Der Vater kann sich nicht vorstellen, wie das mit technischen Produkten funktionieren kann. Doch er gibt dem Sohn eine Chance. Der meistert sein Vorhaben mit Bravour. Und das sogar in zweimonatiger Abwesenheit in Korsika. Der Vater wunderte sich nicht schlecht, was sein Sohn mit seinem Laptop von dort aus in die Wege leitete.

Doch zuvor mussten beide die Gefahren der Konflikteskalation umschiffen. Es galt, Konkurrenz zwischen Vater und Sohn zu vermeiden und einander anzuerkennen. Keiner fühlte sich bemüßigt, dem jeweils anderen von oben herab zu begegnen oder Meinungsverschiedenheiten künstlich aufzublähen. Sie geben einander die verdiente Anerkennung.

Der Lohn dafür ist eine hervorragende Partnerschaft zwischen Vater und Sohn im Unternehmen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Liebe, Selbstliebe, Sucht, Selbstsucht, Konflikt, Friedrich Glasl, Gesprächsführung auf Augenhöhe, Anerkennen der Meinung des anderen, Anerkennung, Partnerschaft, Polarisation in Konflikten

Direct download: V01-77D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

110 - Im Gespräch mit Thomas Schlechter

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Thomas Schlechter begann seine Arbeit als Personal Coach. Bald betrachteten ihn seine zum großen Teil schon sehr erfolgreichen Klienten als ihren Fitness-Guru. Das Studium der Sportwissenschaften ermöglichte es ihm, andere immer besser unterstützen zu können.

Thomas Schlechter erkannte bald, wie wichtig es ist zu erkennen, dass man mit seinen eigenen Problemen nicht allein ist. Als junger Mann zog er sich anfangs noch zurück bei Schwierigkeiten. Doch bald erkannte er, wie wichtig es ist, Hilfe von außen zu suchen, weil der Weg zum Erfolg dadurch kürzer wird.

Bald konnte er Wechselwirkungen mit seinen Kunden genießen. Er gab ihnen Impulse für ihre körperliche Fitness und sie stärkten ihn im Gegenzug mental mit ihren Projekten.

Wichtige Erkenntnis: Jeder Mensch ist in seiner emotionalen Prägung so einzigartig wie sein Fingerabdruck. Wir dürfen nicht erwarten, dass andere so ticken wie wir. Jeder verarbeitet Informationen emotional anders. Thomas Schlechters Erfolgsweg war bald klar: Nimm die Menschen so wie sie sind und hilf ihnen in ihrer individuellen Situation.

Als Pionier, der gerne experimentiert, macht man natürlich auch Fehler, doch die gehören für Pioniere wie ihn einfach dazu.

Sein größter Fehler war es, einige Zeit zu glauben, schon alles zu wissen. Doch sobald er erkannte, dass auch andere viel wissen, wurde er erfolgreicher als je zuvor. Das Streben nach Spitzenleistung in Bestform steht für Thomas Schlechter im Mittelpunkt. Er weiß, abrufbare Bestform in den entscheidenden Momenten ist im Leistungssport genauso wichtig wie im Beruf. Daher entwickelte er seine Mentalen Shortcuts. Diese wirken sich auf Körper, Geist und Herz aus. Emotionen werden stark mit einbezogen.

Ein schönes Erlebnis bestärkte ihn: Ein Coachee hatte kurz vor dem Start einen Nervenzusammenbruch. Mit seinen Mentalen Shortcuts holte er ihn zurück in Bestform, so dass der junge Mann schließlich die Goldmedaille gewinnen konnte. Daraufhin entwickelte er gleich weitere Shortcuts. Der Shortcut für Flow verhilft zu mehr Leistung in Sport und Beruf. Das verhilft z. B. zu ganz entspanntem Eins-Sein mit dem Golfball und natürlich zu guten Ergebnissen.

Auch Verkäufer stehen sich oft emotional im Weg. Mentales Training verhilft ihnen schnell zu 20% mehr Umsatz. Wer seine Mentalbremsen erkennt und sie löst, kann schnell sehr große Schritte nach vorne machen. Zu sehen in YouTube Thomas Schlechter Flow.

Als Symbol für „Aufstieg“ kreierte er die Tour zum Gipfel der Zugspitze. Am Abend zuvor findet ein Mentaltraining mit dem Aufstieg als Metapher für jeden gewünschten Aufstieg im Leben statt. Am Tag danach erreichen alle das Ziel und erkennen, es ist primär eine mentale Geschichte, ob man es schafft oder nicht.

Auch für sich selbst hat Thomas Schlechter einen Bestformtag kreiert und versetzt sich bereits morgens vor dem Aufstehen dahin.

Derzeit baut Thomas Schlechter ein Bestform-Trainer-Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Dann können auch seine Trainer Klienten in Bestform versetzen.

Ein guter Tipp zuletzt: Schaut drauf, was Ihr für Euch braucht und arbeitet mit einem Coach eins zu eins dran. Und: immer 100% geben  

Kontakt

xingbutton www.enerise.de     www.thomasschlechter.de    

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Thomas Schlechter, Punktgenau in Bestform, Mentales Training, Höchstleistung, Höchstleistung generieren, Höchstleistung erreichen, Höchstleistung im Sport, Höchstleistung im Beruf, Höchstleistung im Verkauf, Zugspitze, Tour auf die Zugspitze, Aufstieg, Bestform punktgenau, Flow, Mentale Shortcuts

Direct download: V02-57.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

109 – Wer zeigt es hier wem?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

In dieser Folge erfährst Du, wie Konflikten aus der Eskalationsstufe 1 Verhärtung, in die Stufe 2, Polarisation, übergehen. In der Realität geschieht dies meist unbemerkt. Die Beteiligten spüren „nur“ mehr Frustration und Ärger aufeinander.

Doch das muss nicht so sein. Wer sich selbst liebt – was nichts mit Egoismus zu tun hat – erkennt rechtzeitig die Übergänge zur nächsten Konfliktstufe und kann gegensteuern. Das gelingt in privaten Situationen und Gesprächen ebenso wie in beruflichen. Hier erfährst Du, wie Du Anschuldigungen und Vorwürfe in konstruktive Lösungsvorschläge umwandeln kannst.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstliebe, Streiten, Auffassungsunterschiede, Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Bibel

Direct download: V01-76D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

108 - Der Kunde wartet nicht auf den Verkäufer - was nun?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Kunde wartet tatsächlich nicht darauf, dass jemand kommt und ihm etwas verkaufen will.

Wenn er auf jemanden wartet, dann auf den Kundendienst im Fall von Störungen und Reklamationen. Soll der Verkäufer jetzt am besten gleich zu Hause bleiben?

Begleiten wir 2 Verkäufer auf ihrer Tour.

Hans Igler ärgert sich. Er setzt sich heftig unter Druck. Er möchte unbedingt erfolgreich verkaufen. Jedes Mal wenn er einen Kunden besucht und die mäßige Begeisterung bemerkt, verfällt er regelrecht. Er schafft nur wenige Abschlüsse und beklagt sich bitter über die schlechte Wirtschaftslage und die viel zu hohen Preise seiner Firma. Mit diesem Frust kommt er abends nach Hause. Von seiner Frau nimmt er keinerlei Rat an und sie ist es leid, weiterhin seine Klagemauer zu sein.

Ganz anders verhält sich Robert Heinzer. Auch er kennt die Kundenmeinung über Verkäufer: Die wollen mir nur etwas verkaufen, die muss ich abwehren. Und er weiß auch, dass er tatsächlich Abschlüsse erreichen will. Aber er ist überzeugt von sich.

Mit seiner umfangreichen und kontinuierlichen Weiterbildung in fachlicher und verkäuferischer Hinsicht und seiner persönlichkeitsorientierten Weiterentwicklung steht er zu sich selbst und seinen Fähigkeiten. Er überrascht seine Kunden immer wieder, stellt sich in Gesprächen ganz auf sie ein und so oft wie möglich erreicht er einen Abschluss. Wenn der Kunde einmal nicht kauft, plaudert er auch mit ihm, verabschiedet sich herzlich und bleibt so in bester Erinnerung. Es wird Dich nicht wundern, dass Robert Heinzer der beste Verkäufer des Hauses ist und Hans Igler im unteren Drittel steht.

Verkaufsgespräche ähneln tatsächlich Konfliktgesprächen in der ersten Eskalationsstufe nach Friedrich Glasl. Gerade hier sind die Chancen groß, guten Eindruck zu hinterlassen als Basis für weitere gemeinsame Erfolge. Doch das gelingt vor allem dann, wenn Verkäufer Selbstliebe praktizieren. Sich nicht nur über Abschlüsse identifizieren, sondern beständig ihre Persönlichkeit weiter entwickeln. Dann können sie sich auf ihre Kunden einstellen und ihnen das verkaufen, was sie tatsächlich brauchen.

Schon die Bibel sagt: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst.   Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Selbstliebe, Verkaufen, Persönlichkeitsentwicklung, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement, Bibel

Direct download: V01-75D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

107 - Im Gespräch mit Stéphane Etrillard

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Experte für persönliche Souveränität, Stephane Etrillard, feiert heuer sein 20-jähriges Trainerjubiläum. Wir freuen uns daher ganz besonders, dass auch wir mit diesem Interview mitfeiern dürfen.

Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik wollte er zuerst entweder Hochschullehrer oder Berufsphilosoph werden. Doch bald darauf studiert er zusätzlich BWL und begann danach eine Karriere in einem Konzern in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Da erkannte er bald, dass er ein Defizit im Bereich Kommunikation hatte und belegte entsprechende Seminare. Diese beeindruckten ihn so sehr, dass er sich zum Kommunikationstrainer ausbilden ließ.

Zuerst arbeitete er nebenberuflich als Trainer. Doch bald traf er eine wichtige Entscheidung. Er kündigte und machte sich als Trainer selbständig. Bei seinen Trainings wollten die Teilnehmenden verstärkt ihre persönliche Souveränität weiter entwickeln. Dafür gab es noch kaum etwas auf dem Markt. So entwickelte der Trainer und Coach Stephane Etrillard seine Trainings, Coachings und Bücher für diesen Themenbereich.

Sein Erfolgszitat: Es zählen nur Ergebnisse, alles andere ist Geschwätz. Menschen, die nicht handeln, haben viele Ausreden, die anderen finden Wege, ihre Ziele zu erreichen.

Über Fehler und Misserfolge macht er sich wenig Gedanken, wenn er zur Tat schreitet, er konzentriert sich bevorzugt auf das Positive. Wenn Fehler passieren ist es wichtig, daraus zu lernen und dann den Focus wieder nach vorne zu richten.

Besonders wichtig ist es ihm, weg von „Warum-Fragen“ hin zu „Wie-Fragen“ zu gelangen. Also nicht „Warum habe ich kein Geld?“ sondern „Wie könnte ich mir in einem bestimmten Zeitraum bestimmte Fertigkeiten aneignen um mehr Geld verdienen zu können?“

Auch wer sich genügend Know-how erarbeitet hat, muss zusätzlich darauf achten, dieses Wissen auch gut zu verkaufen. Es kommt nicht nur auf die Leistung an, sondern auch maßgeblich auf das Marketing, die Verpackung.

Wenn man einmal nicht gut drauf ist, hilft es, abzuschalten, etwas anderes zu machen bis die Freude wieder überwiegt.

Für Unternehmer gilt: Zuerst investieren, dann kassieren. Es muss immer zuerst ein Einsatz gebracht werden.

Zuletzt rät Stephan Etrillard:

Niemals aufgeben bis das Ziel erreicht ist. Sich von Menschen trennen, die einem einreden wollen, dass man etwas nicht kann.  

Kontakt

xingbutton www.etrillard.com  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Stephane Etrillard, persönliche Souveränität, Verkauf, Training, Coach, Trainer, Ziele erreichen

Direct download: V02-13.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

106 - Welche Meinungsverschiedenheiten verträgt das Führungsteam

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Firmenchefin Elisabeth Grabner schreitet zum Montagsmeeting. Diese kurzen und knackigen Meetings im Führungskreis schätzt sie. Es hat sich inzwischen eingebürgert, rasch und unkompliziert abzugleichen, welche neuen Infos es für die aktuelle Woche gibt und ob sich daraus Tätigkeiten ergeben.

Doch heute hat sie im Anschluss daran zu weiteres Meeting geplant. Zusammen mit dem Einkaufsleiterm dem Entwicklungsleiter und dem Produktionsleiter soll ein unvorhergesehenes Termin-Problem für eine Kundenlieferung bearbeitet werden.

Sie weiß natürlich, wie wichtig Meinungsverschiedenheiten in Teams sind, und dass diese engagiert bearbeitet werden müssen. Davon profitieren letztlich alle Beteiligten und das gesamte Unternehmen. Ihre drei Herren neigen allerdings manchmal zu persönlichen Angriffen. Diese will und muss sie bereits in der 1. Eskalationsstufe von Konflikten gemeinsam mit ihrem durchaus tüchtigen Team ausräumen.

In dieser Folge hörst Du, wie diese Gruppe gemeinsam Fachwissen, Methodik und persönliches Wachsen an Herausforderungen meistert.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Konfliktmanagement, Konflikte, Konflikte bearbeiten, Verhärtung in Konflikten, Führung, Führen, Teamsitzung, Arbeitssitzung, Eskalationsstufe, Eskalation, Eskalation in Konflikten, Methodik für Teamsitzungen, Führungsmethoden für Arbeitsgruppen, fachübergreifende Arbeitsgruppen

Direct download: V01-74D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

105 - Wer wird der neue Abteilungsleiter?


Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Führungskräfte befinden sich öfter auf der 1. Stufe der Konflikteskalation – Verhärtung – als ihnen dabei bewusst ist. So will z. B. Bereichsleiter Roither einen seiner Mitarbeiter, Harald Weis, weiterhin motiviert „bei der Stang“ halten, obwohl er einen seiner Kollegen zum neuen Abteilungsleiter ausgewählt hat. Deswegen hat er ihn zu einem Gespräch eingeladen.

Dieses Gespräch nimmt eine interessante Wendung, die keiner der beiden Männer erwartet hat. Das gelingt vor allem deshalb, weil es der Führungskraft gelungen ist, die körperliche und sprachliche Ausdrucksweise seines Mitarbeiters sehr genau wahrzunehmen, sich seiner Vorurteile bewusst zu werden, sie nicht auszusprechen, sondern zu erfragen, wie sein Mitarbeiter die Situation sieht. Danach verstehen sowohl die Führungskraft als auch der Mitarbeiter, wie der jeweils andere denkt und was ihn bewegt.

Das ist eine passable Grundlage für eine Einigung, die auf gegenseitigem Verständnis beruht.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.
  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Konfliktmanagement, Konflikte, Konflikte bearbeiten, Verhärtung in Konflikten, Führung, Führen, Friedrich Glasl, Konfliktmanagement

Direct download: V01-73D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

104 - Im Gespräch mit Sabine Piarry

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. 
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Sabine Piarry hilft Menschen, schnell und leicht zu den passenden Kontakten zu kommen, z. B. Seminarteilnehmer, Kunden, etc. Sie hat sich zuerst als Marktforscherin selbständig gemacht. Doch 2001 brachen die Marketingbudgets der Kunden ein.
Das war für Sabine Piarry die Gelegenheit, das zu tun, was ihr besonders gut liegt: Menschen zusammen bringen. So hat sie das Netzwerk Ganzheitlichkeit gegründet, daraus ist ein Geschäftsfeld entstanden.

Das Umfeld für dieses Geschäftsfeld veränderte sich radikal mit dem social-media-Hype. 2012 startete sie daher mit ihrem neuen Piarry-Konzept durch.

„Kooperieren statt Konkurrieren“ und „gemeinsam statt einsam“ sind wichtige Leitsätze für sie.

Sie ist davon überzeugt, dass bei Netzwerken viele Blickwinkel zu einem Thema gehören. Als besonders wichtig sieht sie dabei Wertschätzung an. In Netzwerken kann man einander unterstützen tragen und sich tragen lassen. Wie wertvoll Hilfe aus Netzwerken sein kann, hat Sabine Piarry erst kürzlich selbst erlebt.
Sie hatte einen Festplattencrash – und die Facebook-Community hat ihr geholfen, den Computer wieder zum Laufen zu bringen. Dabei hat sie auch gleich alle Prozesse neu aufgesetzt und konnte so ihre Effizienz steigern.
Daher zeigt sie in ihren – durchaus auch vielen kostenlosen – Webinaren auf, wie man Netzwerke lebendig gestalten und erhalten kann.

Sie identifiziert Netzwerkbremsen und erklärt, wie man z.B. in FB oder XING Ereignisse setzen und seinen Kontakten Mehrwert bieten kann. Ihre Webinare zum „Bremsen lösen“ sind immer gut besucht. Sabine Piarry macht das, was ihr Spaß macht, wo sie sichtbar wird und bietet Mehrwert für andere.

Dazu gehört neben der persönlichen Einzelberatung auch Online-Beratung. Sie digitalisiert derzeit immer mehr Produkte, da diese viele Möglichkeit für Anbieter und Anwender eröffnen. So wird Weiterbildung leistbar und leichter durchführbar.  

 Kontakt

xingbutton
http://www.sabine-piarry.com/
http://www.sabine-piarry.com/21-tage-networking-challenge/  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: 
Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Sabine Piarry, social-media-Beratung, 1-2-3-ausgebucht, Netzwerken, kooperieren statt konkurrieren, kooperieren, konkurrieren, erfolgreich netzwerken, Wettbewerbsangst

Direct download: V03-64.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

103 - Wehret den Anfängen

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Konflikte eskalieren in 9 Stufen. Hier sehen wir uns die Stufe 1, Verhärtung, an Hand eines Beispiels genauer an.

Zur Verhärtung kann es sehr schnell kommen. In Arbeitsgruppen, bei Verhandlungen und auch im Freundeskreis macht man sich es nur selten bewusst, wenn man auf dieser ersten Stufe der Konflikteskalation steht.

Man wundert sich stattdessen, dass es jetzt auf einmal mit manchen Menschen schwieriger wird, zufriedenstellende Vereinbarungen zu schaffen. Das liegt daran, dass sich Einstellungen zu Standpunkten verfestigen, verzerrt wahrgenommen wird – man sieht die eigenen Eindrücke positiver als die der anderen und erlebt die häufiger auftretenden Reibungsmomente als immer anstrengender.

Trotzdem ist man überzeugt, sich einigen zu können. Ein wichtiges Fundament für Konflikte ist die Selbstliebe. Aus ihr entsteht Selbstvertrauen. Aus solchem Material lässt sich ein Fundament bauen wie für ein Haus. Wer von seiner Meinung überzeugt ist und sich für ein Vorgehen entschieden hat, wird nicht wankelmütig durch Vorhaltungen anderer, greift diese aber auch selbst nicht persönlich an.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Konfliktmanagement, Konflikte, Konflikte bearbeiten, Verhärtung in Konflikten, Selbstliebe, Selbstvertrauen, Entscheidungen treffen, Friedrich Glasl Konfliktmanagement

Direct download: V01-72D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

102 - Von der Kraft der Selbstliebe in Konflikten

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Was assoziierst Du mit dem Begriff Selbstliebe? Womöglich Egoismus? Sucht? Welche Sätze hast Du diesbezüglich in Deinem Kopf gespeichert?

Vorwürfe, die Dir bereits gemacht wurden? Ärger über andere, die Du als Egoisten nicht sehr schätzt? Hier geht es um den großen Unterschied zwischen Selbstsucht, Sucht und Liebe. Sucht macht unfrei.

Das erkennt man am Suchtverhalten nach Anerkennung.  Das kann bis zum Amoklauf führen. Dazu kommen Alkoholsucht, Nikotinsucht, Drogensucht um nur einige Beispiele zu nennen. Der Schritt zur Gewaltbereitschaft ist immer wieder gegeben. Liebe hingegen lässt frei.

Selbstliebe ermöglicht uns, uns unseren Konflikten zu stellen anstatt die Augen und Ohren dabei zu verschließen. Sie stützt uns sogar dabei, uns selbst zu vergeben, wenn wir Unrecht getan haben. Und sie lässt uns durchhalten, um an unseren Konflikten zu wachsen anstatt vor ihnen davon zu laufen. Daraus kann sich sogar durchaus ein humorvoller Umgang miteinander ergeben, z. B. indem man einander als „Arschengerl“ sieht und nützt.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Liebe, Selbstliebe, Sucht, Selbstsucht, Konflikt, Friedrich Glasl, Arschengerl

Direct download: V01-71D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

101 - Im Gespräch mit Gaby S. Graupner

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Gaby S. Graupner ist vielen bekannt als eindrucksvolle Keynote-Speakerin in roten Kleidern und Kostümen. Sie ist auch Unternehmerin, Trainerin, Coach. Von 2011-2013 war sie Präsidentin der German Speakes Association. Bis 2015 steht sie als Past-Präsidentin dem derzeit amtierenden Präsidenten zur Seite.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaften widmete sie sich dem Dialogmarketing und dem Verkauf und gründete ihr erstes Unternehmen.

Gaby S. Graupner weiß worum es geht, wenn sie vom Vertrieb spricht. Sie erlernte die Kunst des Verkaufens von der Pike auf. Dieses Wissen setzt sie von Anfang an sehr erfolgreich selbst im Verkauf ein und konnte es auch bald an Ihre Kunden in der Beratung und an ihre Teilnehmer in Seminaren und Coachings weitergeben.

Gaby S. Graupner tritt ihren Kunden gemäß ihrem Grundsatz „Verkauf auf Augenhöhe“ partnerschaftlich gegenüber. Bei ihren Auftritten als Rednerin hängen die Menschen förmlich an ihren Lippen. Das zeigen viele YouTube Trailers eindrucksvoll. Ob es wohl daher kommt, dass sie in ihren Vorträgen eindrucksvoll zeigt, dass verkaufstechnisches Know-how für Verkäufer unabdingbar, Persönlichkeitsentwicklung allerdings ebenso wichtig für den Erfolg ist?

Für sich selbst definiert sie Erfolg so: „Ich will abends, wenn ich im Bett liege sagen können, das war ein angenehmer und erfolgreicher Tag.“ Gaby S. Graupner erkennt Persönlichkeitsentwicklung seit jeher als einen besonders wichtigen Anteil für Erfolg an. Mit ihrem Buch „Schattensprünge“ hilft sie jedem, genau seinen persönlichen Erfolg finden zu können.

Sie weiß: Den Sprung über den Schatten fürchten so manche Menschen so sehr, dass sie ihn erst gar nicht wagen. Dabei ist er keineswegs anstrengender als nicht zu springen. Sich etwas nicht zu trauen kostet genau so viel Kraft, wie es doch zu tun. Noch dazu, wo man sehr oft nur durch die sprichwörtliche Wand aus Papier springen muss. Das schafft wirklich jeder, wenn er oder sie es denn wagt. Dazu ermuntert sie alle.

Ihr selbst hilft bei ihren Sprüngen über den Schatten dass sie davon ausgeht, dass das was sie noch nicht kennt, erst einmal gut ist. Daran glaubt sie so lange, bis ihr das Gegenteil bewiesen wird. Dieser Fall tritt nur selten ein.

Ein wesentlicher Lernschritt war für Gaby S. Graupner, in schwierigen Situationen auch einmal Hilfe annehmen, ja sogar darum bitten zu können. Das war entlastend.

Sie beobachtet sich selbst sehr genau. Je besser man seine eigenen Reaktionen einschätzen kann, umso besser kann man auch andere einschätzen, weiß sie aus Erfahrung. Die wenigstens Menschen handeln gegen andere Personen, sondern für sich selbst, zu ihrem eigenen Schutz. Dabei wird auch klar, dass unsere kleine Welt, die Mikrowelt, der großen Welt sehr ähnlich ist. Lediglich die Auswirkungen sind anders, das Prinzip von Verhalten und Reaktion bleibt sehr ähnlich.

Es treibt sie jeden Tag wieder an, den Menschen die Schönheit der Welt zu zeigen, die Schönheit des Miteinanders. Dafür kann jeder genau seine Stärken und Talente einsetzen und so zu seinen persönlichen Erfolgen kommen.

 Kontaktdaten

xingbutton www.gabysgraupner.de      www.verkaufs.training  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Gaby S. Graupner, Verkaufstraining, Verkaufstrainerin, Keynote-Speakerin, Schattensprünge, Verkauf auf Augenhöhe, konsensitives Verkaufen,

Direct download: V02-48.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

100 – 97.000 Downloads, 5 Kontinente, 100 -Folgen

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Am 21. Juli 2013 sprach ich die 1. Folge in diesen Podcast-Kanal. Mit diesen Sendungen im Internetradio wollte ich Menschen Freude bereiten, ihnen zeigen, dass sie wichtig sind, sie motivieren, ungebrochen ihren Weg zu gehen zu dem Erfolg, den sie selbst sich wünschen. Gemäß dem Motto „Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere, was Du für andere tust, tust Du auch für Dich“ steht das Thema Liebe zu sich selbst im Mittelpunkt aller Sendungen in den Kategorien „Persönlich“, „Gespräche, Führen“, „Unternehmen führen“ und „Verkaufen“. In bisher 26 Interviews geben uns interessante Menschen wie Dr. Rüdiger Dahlke, Rita Fasel, Johannes Gutmann, Slatco Sterzenbach, Daniel Berel und all die anderen inspirierenden Persönlichkeiten Einblicke in ihre ganz persönliche Geschichte zu ihrem Erfolg. Auch mit ihren Buchvorschlägen motivieren sie alle, auf dem Weg zu bleiben.  

Willst auch Du andere Menschen mit Deiner Erfolgsgeschichte inspirieren?

Melde Dich gerne bei mir. Sprechen wir darüber. Ich freue mich auf Dich. info(at)erfolgsorientiert.com   Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :) P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank. PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Gespräche, Führen, Verkaufen, Rüdiger Dahlke, Rita Fasl, Daniel Berel, Slatco Sterzenbach, Liebe zu sich selbst.

Direct download: Internetradio_Podcast_Erfolgswissen_PC100_V3.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

099  - Wie sortierst Du Deine Welt?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wenn Menschen neue Eindrücke gewinnen, wollen sie diese meist mit ihrem bisherigen Wissen abgleichen und das Neue einsortieren.

Doch dabei gehen sie durchaus unterschiedlich vor. Es gibt die sogenannten Gleichheitssortierer und die Gegenteilsortierer. Die Gleichheitssortierer nehmen vorrangig solche Eindrücke auf, die ähnlich zu ihrem bereits vorhandenen Wissen sind.

Gegenteilsortierer hingegen suchen nach neuem, Anderem, Überraschendem. Das tun sie in neuen Gegenden, die sie bereisen, auf Veranstaltungen, die sie besuchen, in ihrem gesamten beruflichen und privaten Alltag.

Hier erfährst Du einige Beispiele dazu. Beim Verkaufen ist es höchst zielführend zu wissen, wie Dein Kunde seine Eindrücke sortiert. Hier erfährst Du, wie Du Deine Gleichheitssortierer und Gegenteilsortierer überzeugen kannst.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,Gleichheitssortierer, Gegenteilsortierer, Marc Galal, so überzeugen Sie jeden, überzeugen, Menschen überzeugen

Direct download: V01-70D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

098 - Im Gespräch mit Iris Baumann

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

. Iris Baumann - Edith Karl - Podcast Erfolgswissen_DSC01380 .

Iris Baumann
ist in Kroatien in einer Ärztefamilie aufgewachsen. Sie erinnert sich noch heute an den großen Flügel im Elternhaus, den ihr Vater in seiner Freizeit so eindrucksvoll spielte. Sie hat bereits als Kind gerne gesungen. Hausmusik war in diesem Haus üblich.

Der Vater wanderte nach Amerika aus, die Mutter nicht. Iris ging nach Wien zum Studium. Bald arbeitete sie in einer Bank als Übersetzerin. Nebenher bildete sie sich als Kosmetikerin und Visagistin weiter. So kam es, dass ihre nächste Arbeit sie nach Graz in eine Kosmetikfirma führte. Die Musik war weit weg gerückt aus ihrem Alltag. Das verstärkte sich noch als Iris Baumann heiratete. Sie bekam zwei Kinder und lebte mit ihrer Familie in Leoben.

Nach der Scheidung dieser wenig Glück bringenden Ehe ging die inzwischen fast erwachsene Tochter nach Graz und Iris übersiedelte mit ihrem Sohn nach Mödling. Dort war die einzige technische Schule mit Schwerpunkt auf Autos.
Nachdem der Sohn die Schule erfolgreich beendet hatte, ging auch er nach Graz.
Nun war Iris ohne jede Verpflichtung für irgendjemanden anderen. Ihr Pensionsalter hatte sie ebenfalls bereits erreicht. So besann sie sich auf sich selbst. Und da war sie wieder – die Musik.

In Iris brandete die Liebe zum Gesang neu auf. Diesmal wollte sie diesem Ruf nachgeben. So war der Weg zur Musikschule der nächste logische Schritt. Es folgte das Singen im Chor, Keybord spielen, Klavier spielen, Rückbesinnung auch auf die klassische Musik. Und plötzlich ermunterte die Gesangslehrerin Iris zu einem Solo -Lied im Konzert. Mit viel Lampenfieber betrat Iris die Bühne und gab ihr bestes. Dann war der Applaus da.

Was gibt es Schöneres für Künstler? Die Musik nahm nun den ihr gebührenden großen Platz im Leben von Iris Baumann ein. Ihr Weg führte sie weiter nach Oberösterreich ins Mühlviertel. Dort fand sie alles, was ihr Musikerherz erfreut: einen professionellen Chor und weitere Künstler, die sie bei ihren erfolgreichen Auftritten begleiten wie z. B. ein Pianist und ein weiterer Sänger. Manchmal gesellt sich auch eine Klarinette oder Saxophon  dazu.

Was hatte sie so lange davon abgehalten, zu singen? Urängste, der Glaube nicht gut genug zu sein, Äußerungen anderer, sich selbst nicht wichtig genug nehmen.

Aus dieser Erfahrung heraus ruft sie Euch zu:

Es ist nie zu spät: Sei Du selbst. Trau Dich. Liebe Dich selbst, dann kannst Du auch andere lieben.

Iris Baumann singt bei Festen in größerem Kreis. Danach lässt sie gemeinsam mit den sie begleitenden Musikern die gute alte Hausmusik wieder aufleben. So wird gemeinsam gesungen und musiziert. Nicht selten beteiligen sich auch anwesende musikalisch begabte Menschen. Das gibt den Konzertabenden eine ganz besondere Note.

Gerne tritt Iris Baumann auch in großem Rahmen auf. Eine Kreuzfahrt würde sie gerne musikalisch mit ihrer Band begleiten. Interessierte können gerne mit Iris darüber sprechen.
. Iris Baumann_SC00785 Iris Baumann_DSC00768 Iris Baumann_DSC00659 .  

Konataktdaten

JAZZ, CHANSONS, LIEDER DER WELT,
HERZ- UND SEELENMUSIK
Iris Baumann   +43 650 5051390  iris@gmx.at    

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine
Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Iris Baumann, Jazzsängerin, Soulsängerin, Popmusiksängerin, Hausmusik, Kreuzfahrten, Konzerte, Dalai Lama, Die Katze des Dalai Lama

Direct download: V03-87.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Kerstin ist eine erfolgreiche Unternehmerin. Sowohl mit ihren Mitarbeitern als auch mit Kunden kommt sie ausgezeichnet zurecht. Sie hat sich ausgezeichnet positioniert, pflegt ein herzliches und zielorientiertes Verhältnis zu ihren Mitarbeitern und freut sich über sehr gute Verkaufserfolge.

Sie weiß was sie will und erreicht es meistens auch. Doch privat läuft es nicht immer so gut. Ihre bereits erwachsene Tochter verhält sich noch immer wie eine Pubertierende. Mit ihr kann sie im Small-talk bleiben oder ihr immer bei allen Aussagen Recht geben. Wie es scheint, verletzt ihre Tochter sie häufig geplant mit verbalen Attacken. Kerstin wünscht sich ein gutes Verhältnis zu ihrer Tochter und kränkt sich über deren Verhalten.

Dabei vergisst sie alle ihre ansonsten reichlich vorhandenen sozialen Fertigkeiten. Doch als sie klar erkennt, wie gut sie diese Fertigkeiten beherrscht und wie oft sie diese fast schon unbewusst einsetzt, sieht sie auch diesen Gesprächen vorbereitet entgegen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Sich selbst treu bleiben, Gespräche führen, private Gespräche führen, dienstliche Gespräche führen

Direct download: V01-69D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

096 - Soll auch Dein Chef sich noch mehr lieben?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Peters hat zwei Chefs. Einer brüllt und tobt durchs Haus und beleidigt seine Mitarbeiter. Der andere versteckt sich in seinem kleinen Kammerl, das aussieht wie ein Zeitungsmagazin. Wenn er doch mal rauskommt, lässt er sarkastische Meldungen vom Stapel. Und diese beiden Herren sollen sich noch mehr lieben, fragte er völlig entnervt.

Doch so nach und nach konnte er verstehen, dass das Verhalten dieser beiden Menschen so niemals ausfallen würde, wenn sie tatsächlich Liebe für sich selbst empfinden könnten.

Ein kleines Experiment beweist, wer gerade liebevoll denkt, kann gar nicht aggressiv sein. Das Gegenteil von Liebe ist dennoch nicht Hass, sondern Angst. Diese Angst veranlasst Menschen sich selbst zu schützen. Das tun sie auf mannigfaltige Art. Der eine zieht sich zurück, der andere tobt. In beiden Fällen fühlen solche Menschen sich bedroht. Das erkennt man allerdings nicht so leicht.

Diese Angst entsteht schon früh und wächst sich bei so manchem Mitmenschen weiter aus. Doch sie kann unterbrochen werden. Sogar auf relativ einfache Art. Tu Dir selbst etwas Gutes – und das immer wieder. Hör Dir die unterschiedlichen Möglichkeiten dazu an. Dann wächst auch Dein Selbstvertrauen immer mehr an. Herausforderungen gehst Du dann gelassen an. Wäre es nicht schön, wenn möglichst viele Chefs sich dermaßen selbst liebten. Die Unternehmen und die Mitarbeiter würden es ihnen danken.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt.Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstvertrauen, Liebe zu sich selbst, Aggressionen, Angst, Chef, Führungskraft

 

Direct download: V01-68D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

095 - Im Gespräch mit Thomas Klußmann

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere.
Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wenn das Leben für Thomas Klußmann komfortabel ist, muss er etwas verändern. Das Verharren in der Komfortzone ist seine Sache nicht. Dazu ist er viel zu umtriebig und schnell unterwegs. So wurde er nach einigen Jahren als Angestellter Internetunternehmer.

Er gründete bereits mehrere Unternehmen mit unterschiedlichen Beteiligungsformen. Da seine Zeit natürlich begrenzt ist, behält er den Focus auf den optimalen Einsatz seiner Stärken immer im Focus. Die 80/20 Regel nach Pareto nützt er z.B. auch dann, wenn er ein Buch schreibt.

Es recht ihm vollkommen, wenn das Buch sachlich kompetent geschrieben ist. Grammatik und Rechtschreibung vernachlässigt er eher. So wird er schneller fertig und verkauft seine Bücher erfolgreich. Mit ganz besonderem Herzblut agiert er als Geschäftsführer in seiner Firma für Unternehmensgründer Gründer.de

Er verhilft Unternehmensgründern zu einem schnellen Start mittels Onlinemarketing. Seine eigene intrinsische Motivation (= Motivation aus dem eigenen Inneren heraus) bezieht er aus seinem Blick in Richtung Erfolg. Tempo und Durchhaltevermögen stellen sich mit Blick auf den Erfolg bei ihm immer ein. Selbst dann, wenn ein Teil der operativen Arbeit einmal gerade nicht besonders herausfordernd ist.

Sein guter Tipp dazu: Ungeliebte Arbeiten gleich morgens erledigen, das ergibt danach ein wunderbares Erfolgsgefühl für den Rest des Tages. Leitsprüche findet er wichtig. Er beschäftigt sich täglich damit, da er sie auf seinem Desktop-Hintergrund in wechselnder Abfolge immer wieder vor Augen hat und darüber nachdenkt.

Heute kann er schon „mehrere Bälle am Spielen halten“, Einsteiger erreichen allerdings schneller Erfolge wenn sie mit ganzem Herzblut zuerst einmal eine Sache in Angriff nehmen.

Kontaktdaten

www.thomasklußmann.de www.gruender.de  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com
Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Thomas Klußmann, Internetunternehmer, Poor Dad, Rich Dad, Unternehmensgründer, Gründer, abnehmen, Speckkiller, Durchhaltevermögen, durchhalten, intrinsische Motivation

Direct download: V02-29.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

094 – Welche Briefe erhält Dein Kunde von Dir?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hier kannst Du erleben, wie Unternehmer auf Briefe reagieren, die sie täglich erhalten. Leider landen noch immer viele solcher Briefe an Kunden als Mails und Postsendung auf den Schreibtischen und auf den Bildschirmen. Die Aussagen der Angeschriebenen lassen Dich erkennen, welcher Stil gar nicht gut ankommt.

Was für Briefe gilt, ist auch für Homepages, Prospektmaterial und Handouts richtig. Wie stellst Du es an, dass Deine Kunden schnell ihren Nutzen von Deinen Produkten und Serviceleistungen erkennen können?  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Mailings, Briefe, Kundenmeinungen, Kundenmeinungen über Mails, wie Mails wirken, Text, Text auf Homepages, Prospekte texten

Direct download: V01-67D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

093 - Wie Du die Kraft Deiner Stimme nützen kannst

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wir hören täglich viele gesprochene Worte und Sätze. Alle diese Worte und Sätze werden mit der menschlichen Stimme gesprochen.

Diese Stimme wirkt mehr als der Inhalt dieser Worte. Die menschliche Stimme hat die Kraft uns zu beruhigen und entspannen – und das auf unterschiedliche Art und Weise – oder hellhörig werden zu lassen auf das was kommt. Sie lässt auf Wichtigkeit des Sprechers oder des gesprochenen Inhalts schließen.

Hier hörst Du Beispiele aus Flugreisen, vom Umgang mit Kindern, aus den Arbeitsbereichen Service und Beratung. Natürlich erfährst Du auch, wie Du selbst mit Deiner Stimme experimentieren und arbeiten kannst.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.
  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Stimme, Wirkung der Stimme, mit Stimme beruhigen, Kompetenz, kompetent, Wichtigkeit und Stimme, Wichtigkeit ausdrücken, Bedeutung geben mit der Stimme, Entspannung, Service

Direct download: V01-66D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

092 - Im Gespräch mit Reto Stuber

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich. 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Schweizer Reto Stuber

begann seine Laufbahn als Radio- und TV-Elektriker. Er arbeitete 10 Jahre lang bei einem großen Schweizer Telekommunikationskonzern, zuerst in der IT, dann im Bereich Strategie, Unternehmenskommunikation und im Verkauf & Account-Management. Dabei entwickelte sich seine Leidenschaft für das Online-Business.

Dann gewann er aus heiterem Himmel eine Greencard, welche ihm das Leben und Arbeiten in den USA ermöglicht. Bald war ihm klar, er musste nach Amerika übersiedeln und sehen was das Leben zu bieten hatte, auch wenn er von der Schweiz aus noch keinen Job dort finden konnte

Dankbar für die Erfahrungen bei seinem früheren Arbeitgeber machte er sich auf nach Amerika.

Die Zeit dort begann mit einer Auszeit, um herauszufinden, was er wirklich wollte. Bald erkannte er seine Leidenschaften: Internet, mit Menschen arbeiten und Schreiben.

Nach Anlaufschwierigkeiten erschien sein 1. Buch im Data Becker Verlag, das er auch selbst aktiv mitvermarktet hat. Daraus entstand die Idee, einen eigenen Verlag zu gründen.

Als größte Gefahr sieht er es an, sich zu verzetteln, indem man alles selbst macht. So hat er sich ein virtuelles Team aufgebaut und die internen Prozesse dokumentiert, standardisiert und wo sinnvoll sogar automatisiert.

Wichtig:

Nicht einfach drauf los entwickeln, sondern erst die Kundenbedürfnisse ergründen. Inzwischen sind alle internen Prozesse dokumentiert, standardisiert und nach Möglichkeit automatisiert.

Kontaktdaten

xingbutton

Social Media
 www.socialmediaformel.com
Verlag: www.stuberpublishing.com
Online Marketing: www.erfolgimnetz.com/  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 


Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  Reto Stuber,

 

Direct download: V02-33.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

091 – Wie wichtig sind Details?

Was Du für Dich tust, tust Du auch für andere. Was Du für andere tust, tust Du auch für Dich.

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hier geht es um mein Erlebnis mit der kaputten Brille. Zuerst war ich erschrocken und ziemlich verunsichert. Aber dann kam alles anders. Auch nachdem die Brille repariert wieder vor mir auf dem Tisch gelegen ist.

Nimmst auch Du manchmal Details zu wichtig? Hast Du auf diese Art auch schon eine Menge Zeit verbraucht ohne dadurch mehr Nutzen oder bessere Ergebnisse zu erhalten? Wie aufgeschlossen bist Du, wenn unerwartete Herausforderungen auftreten? Machst Du gerne neue Erfahrungen?  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)
P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Herausforderungen, Herausforderungen meistern, neue Erfahrungen machen, Details, verunsichern, umgehen mit Verunsicherung, reagieren auf Verunsicherung

Direct download: V01-65D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

Wie treu bist Du Dir selber?

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Jetzt strömt eine neue Generation auf den Arbeitsmarkt – die Generation Z. Diese jungen Menschen sind sowohl als Talente für Unternehmen interessant wie auch als Kunden.

Die Jahrgänge ab 1995 sind sozusagen mit dem Smartphone und dem iPad geboren worden. Da kennen sie sich aus. So organisieren sie sich sogar ihre Weiterbildung. Doch in der Offline-Welt setzen sie auf persönliche Ansprache und Begegnung ohne Worthülsen.

Ehrlichkeit und Transparenz sind ihnen wichtig. Nicht Materielles zählt vor Materiellem. Besonders wichtig: Die Suche nach dem Sinn in der Arbeit. Sie wollen einen relevanten gesellschaftlichen Beitrag leisten. Dabei bleiben sie ihren Werten treu.

Wie treu bist Du Dir selbst? Was hast Du auf Deinem Weg bis heute erlebt? Wie viel Sinn siehst Du in Deiner Arbeit? Woran kannst Du erkennen, ob Du der Stimme deines Herzens folgst? Hier hörst Du mehr darüber.    

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Ausstrahlungskraft, Balance, Erfolg, Erfolgswissen, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Entscheidungen treffen, Führen,Freude, Suche nach dem Sinn, Sinnsuche, Generation Z, Talente, Arbeitsmarkt, Arbeitnehmer von morgen, Kunden von morgen

Direct download: V01-64D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

089 - Im Gespräch mit Dr. Magda Bleckmann

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Dr. Magda Bleckmann, diplomierte Betriebswirtin, ist Expertin für Erfolgsnetzwerke. Sie unterstützt ihre Kunden dabei, mit anderen locker ins Gespräch zu kommen und ihren Umsatz und ihren Erfolg zu steigern. Dabei schöpft sie aus ihren langjährigen Erfahrungen mit Netzwerken aus der Politik.

Jetzt leitet sie Unternehmer in Seminaren und Coachings dazu an, Netzwerke rechtzeitig zu knüpfen und hält Vorträge zum Thema Netzwerken..   Andere Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung weiter zu bringen, findet sie wesentlich schöner als die Arbeit in der Politik.  

Dr. Magda Bleckmann sieht eine Renaissance für persönliche Treffen in Netzwerken. Es ist sehr wichtig, Vertrauen aufzubauen.   Tipp: Gib allen Menschen auf dem Weg nach oben die Hand. Sie könnten dir auf dem Weg nach unten wieder begegnen.  

Fehler sieht sie als Stationen auf dem Weg zum Erfolg.  

Magda Bleckmann plant ihre Pausen genauso ein wie ihre Arbeitszeiten. So kann sie während der Arbeit immer gute Leistungen bringen. Daher kennt sie auch kaum Durchhänger. Sie würde ihnen auch keine Nahrung geben in Form Abwarten, sondern aktiv bleiben.

Ein wichtiges Aha-Erlebnis:

Gute Leistung darf einen guten Preis haben.

Ihr größter Antreiber:

Wenn Kunden durch ihre Impulse noch mehr Erfolg haben.   Mit der S.C.I.L Performance-Strategie unterstützt Magda Bleckmann Menschen, ihre Stärken und ihre Wirkung auf andere zu erkennen und auszubauen.  

Kontaktdaten

www.magdableckmann.at

   

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert  

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)  

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.  

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  Magda Bleckmann, Netzwerke, netzwerken, Small-Talk, Coach, Berater, Netzwerke aufbauen, Netzwerke pflegen, Autor, Autorin

 

Direct download: V02-52.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

088 - Warum Anfangen mit echtem Anfängergeist Dich zum Erfolg führt

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wann hast Du zuletzt etwas Neues begonnen? Beruflich oder privat. Wie bewusst und planvoll gestaltest Du deutlich erkennbare Neubeginne?

Gehörst Du zu den Menschen, die immer wieder mal etwas Neues brauchen oder schätzt Du es mehr, nicht allzu oft etwas Neues beginnen zu müssen?

Hier geht es um die unspektakulären Neubeginne, die jeder von uns Tag für Tag erlebt oder noch viel bewusster erleben könnte. In solchen Situationen liegt oft viel Inspiration. Daraus kannst Du fast nebenbei neue Kraft schöpfen, manchmal auch mit Unterhaltungswert.

Hältst Du es auch mit Hermann Hesse:? „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,       

Direct download: V01-63D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

087 – So findest Du die Menschen mit denen Du Dein Vorhaben umsetzen kannst

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Du suchst Menschen, mit denen Du ein größeres Vorhaben umsetzen kannst? Vielleicht für eine gemeinsame anspruchsvolle Reise. Oder eine außergewöhnlich begabte Führungskraft für ein besonders wichtiges Projekt.

Oder Du suchst neue Mitstreiter für Deine Abteilung oder Dein Unternehmen. Die Metapher von Gideon zeigt Dir Wege auf, wie Du diese Talente finden kannst.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Anfang, anfangen, Neubeginn gestalten, Anfängergeist, Anfängergeist

 

Direct download: V01-62D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

086 - Im Gespräch mit Dr. Stefan Frädrich

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Dr. Stefan Frädrich ist ausgebildeter Arzt. Doch bald war für ihn klar, dass Behandeln von Krankheiten nur ein Teilaspekt der psychischen Welt ist. Ihn interessierte, was es ausmacht, dass es Menschen besser geht. Den Beruf des Trainers und Coach kannte er damals noch nicht.

Immer öfter las er Bücher über Persönlichkeitsentwicklung. Diese Welt faszinierte ihn so, dass er seinen Beruf an den Nagel gehängt hat.

Das Angebot, als Geschäftsführer ein mittelständisches Unternehmen zu führen, kam gerade passend. Der Schritt zum Unternehmer war für ihn ein regelrechtes „Erweckungserlebnis“. Hier lernte er eine völlig andere Denkweise kennen als er es von seiner Arbeit in der Organisation eines Krankenhauses her gewohnt war. Als Unternehmer konnte er Dinge durch sein eigenes Handeln schnell verändern. Hier ist wichtig, Verantwortung zu übernehmen, ein Risiko einzugehen, zu handeln  und das Ergebnis zu prüfen.

Dann folgte er seiner Berufung und machte sich selbständig als Trainer, Berater und Coach. Die Idee des inneren Schweinehundes entstand, eine Comicfigur gesellte sich dazu. So verfasste er eine äußerst erfolgreiche Buchreihe.

Als Speaker versucht er, Menschen durch Gedanken zu inspirieren, die sie weiter bringen.

Gerne beschäftigt er sich mit vielen Zitaten und gibt sie auch gerne weiter, damit die Menschen davon inspiriert werden. Vor allem jene Menschen, die zwar genau wissen, was sie eigentlich tun wollen, ihre Idee aber nicht umsetzen.

Fehler empfindet er als unvermeidlich. Erfolgreiche Menschen machen viele Fehler und lernen daraus. Sie justieren nach bis zum optimalen Ergebnis. Am Ende haben sie mehr Erfolge als Misserfolge.

Als Redner hält er es für wichtig, die Leute anspruchsvoll und unterhaltsam zu fördern.

Gerne bringt er inspirierende Menschen in seinem Projekt Gedanken tanken zusammen. Hier findest Du auch Hinweise, wenn Du Dich als Wirtschaftstrainer ausbilden lassen möchtest oder ein einjähriges Führungscurriculum besuchen.

Kontaktdaten

www.gedankentanken.com

xingbutton  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Dr. Stefan Frädrich. Schweinehund, der innere Schweinehund, Redner, Speaker, gedanken tanken, Führung, Führen, Führungscurriculum   

Direct download: V02-36.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

085 – Energievampire – mitten unter uns?

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hast auch Du schon viel Zeit investiert in Menschen, die scheinbar Hilfe suchen, sie aber doch nicht annehmen wollen? Fühlst Du Dich nach solchen Gesprächen meistens irgendwie ausgelaugt?
 
Als Unternehmer oder Unternehmerin kommen solche Fehler teuer zu stehen. Hier gilt einmal mehr die Pareto-Analyse. Mit 20% der richtigen Arbeit erreichst Du 80% Deines Erfolges. Hast Du gewusst, dass in Deinem Unternehmen ca. 20% der Mitarbeiter vor allem jammern und viel Betreuung wünschen, aber trotzdem kaum Ergebnisse bringen?

Ca.60% sind Mitläufer. Sie schließen sich der Mehrheit an. Und ca. 205 sind die erfolgreichen und engagierten Hochleister. Es ist wohl klar, in welche Gruppe Unternehmer ihre Aktivitäten investieren sollen. Natürlich in die Hochleister. Sie bringen Ergebnisse und reißen die Mitläufer mit.
Wenn Du diese Gruppe vernachlässigst, gehen sie anderswo hin. Das wäre sehr zu Deinem Schaden. Und was passiert mit den „Hilfebedürftigen“? Sie schließen sich der Mehrheit an und tragen doch zum Erfolg bei oder sie kündigen.
Wünsch ihnen einen neuen Platz bei deinem Mitbewerb.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert  

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)
P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.  
PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Energievampire, Energiesauger, Unternehmer, Mitarbeiter, Hochleister, Mitläufer

 

Direct download: V01-61D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

084 - Arbeitssitzungen führen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Arbeitssitzungen könnten durchaus konstruktiv ablaufen, gäbe es da nicht immer wieder störenden Querulanten aus Prinzip. Doch solches Verhalten lässt sich durchaus kanalisieren. Hör zu, wie ein geschickter Abteilungsleiter einen Querulanten aus Prinzip in einen aufmerksamen und daher nicht mehr störenden Querulanten vom Dienst verwandelt hat.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Arbeitssitzung, Querulant, Arbeitssitzungen führen,   

Direct download: V01-60D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

083 - Im Gespräch mit Emanuel Dragomir

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Emanuel Dragomir wollte bereits im Alter von 14 Jahren wissen, wie man mit dem Computer Musik erzeugen kann. Er wurde fündig und komponierte schnell seine ersten Musikstücke. Er wusste bereits, dass man in Myspace als Komponist entdeckt werden konnte. Das bereitete ihm einige arbeitsreiche und daher schlaflose Nächte. Wenige Stunden nachdem er sein erstes Musikstück hochgeladen hatte, bekam er eine Anfrage aus den USA und sein Stück war verkauft.

Inzwischen haben Facebook und Twitter Myspace abgelöst. Für Emanuel Dragomir begann eine goldene Zeit als Musikproduzent. Bereits mit 16 Jahren lieferte er seine Musik für America´s Next Top-Model.

Als Schüler der Handelsakademie war er enttäuscht, da er dort in BWL nur Offline-Marketing angeboten bekam. Er nutzte also seine amerikanischen Kontakte um sich hierin weiter zu bilden.

Mehr und mehr nütze er die Social Medias. So schien er im Ranking der besten Nutzer des Landes bald an 1. Stelle auf. Schon bald kontaktierte ihn der erste Unternehmer aus Wien, um sich von ihm beraten zu lassen. Die Anfragen mehrten sich und so machte er sich 2 Monate später, gleich nach der Schule, selbständig. Er war in der glücklichen Lage mit seinen 18 Jahren noch bei seinen Eltern zu wohnen und über Kapital von seinen Musikverkäufen zu verfügen. So investierte er sofort in seine Weiterbildung. Jetzt war viel Ausdauer gefragt um in der Businesswelt bestehen zu können.

Emanuel Dragomir war in der glücklichen Lage, von guten Mentoren umgeben zu sein, die ihn vor manchem Fehler bewahrten. Trotzdem lernte er auch von eigenen Fehlern, da Menschen eben verschieden sind und daher zu unterschiedlichen Fehlern neigen um daraus lernen zu können.

Bald erkannte er die große Bedeutung der Kommunikation und der Psychologie innerhalb der Sozialen Netzwerke. Auch die sich ständig verändernden Zielgruppen gilt es hier im Auge zu behalten.

Sein Motto:

Was man sät, das erntet man. Er weiß, die Unternehmer, die bisher am meisten gegeben haben in den sozialen Netzwerken, können auch am meisten verdienen. Wer in Menschen investiert, investiert auch in seine Zukunft.

Zu Beginn 2015 wird es auch eine Social-Media-Uni von ihm geben. So kann er Unternehmern mit weniger Kapital den Einstieg in die social medias zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Auch sein Musikgeschäft läuft weiter. Er beschäftigt inzwischen mehrere Musikproduzenten, die für ihn arbeiten.

Gerne möchte er einmal sehr viele Mitarbeitende beschäftigen und so Chancen schaffen, dass möglichst viele Menschen bei ihm ihren Lebensunterhalt verdienen können.  

Kontaktdaten

http://edmarketing.at/

xingbutton

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Emanuel Dragomir, Social Medias, social medias, soziale Netzwerke, Musikproduzenten, Facebook, Twitter, Karl Pilsl, Berater, Facebook, Twitter, Myspace

 

Direct download: V03-63.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

082 - geheime Krisenbewältigungsformel für Unternehmer

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wenn ein wichtiger Kunde ausfällt, können einem Unternehmer schon die Haare zu Berge stehen. Freier Platz im Auftragsbuch lösen Sorgen um das Unternehmen und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter aus. Jetzt ist es gut, kühlen Kopf zu bewahren.

Das ist möglich mit der Krisenbewältigungsformel, die Du hier zu hören bekommst.  Damit konnte Herr Heinrich schnell neue Kunden gewinnen und neue und effektive Kundengewinnungsstrategien aufbauen. So können Krisen zu Chancen werden. Auch bei Dir.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine
Edith :)

 

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Krisen, Krisenbewältigung, Krisenbewältigungsformel, Krisen in Unternehmen bewältigen, Kundengewinnung, Problem, Problemsituation

 

Direct download: V01-59D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

081 - Vom Seuchengott und der Angst der Menschen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Meinst Du, Seuchen und andere Zumutungen aus unserem Umfeld gefährden uns am meisten? Glaube mir, es gibt etwas noch Bedrohlicheres: eigene irrationale Ängste, auch Blockaden genannt. Bevor Du jetzt meinst, Deine Ängste seien doch niemals irrational, hör einfach hier rein. Du erfährst an Hand einiger Beispiele wie Du im Zweifelsfall in solchen Situationen handeln könntest.

Mehr noch: Du erfährst einen sicheren Weg, Dich selbst mehr lieben zu können und warum das so wichtig ist. Auch wenn Du bisher eingehämmert bekommen hast Selbstliebe sei Egoismus. Das Gegenteil ist der Fall.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  Irrationale Ängste, Blockierungen, Blockaden, Angst, Handeln bei Blockaden,  

Direct download: V01-58D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

080 - Im Gespräch mit Slatco Sterzenbach

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Slatco Sterzenbach, Extremsportler, Weltrekordler und 17facher Ironman bringt seine Erfahrungen in die Welt der Wirtschaft ein. Er interessierte sich von Jugend an dafür, wie unser Körper funktioniert.

Er begann mit einer Ausbildung zum Krankenpfleger. Bei der Arbeit in der Intensivstation und in der Abteilung für Chronisch Kranke gewann er wichtige Erkenntnisse.

Ein Beispiel dazu: ein Manager, 42 Jahre jung wurde mit Herzinfarkt in die Klinik eingeliefert. Seine Frau und die beiden kleinen Kinder rannten hinter dem fahrenden Bett her. Da sagte er: Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich vieles anders gemacht. Wenige Minuten später war er tot. In der Abteilung für Chronisch Kranke meinten ebenfalls viele Patienten, dass sie vieles anders machen würden, wären sie nochmals jung. Sie hatten also nicht rechtzeitig Entscheidungen getroffen, die sie hätten treffen können.

Eigentlich wollte Slatco Sterzenbach Arzt werden. Nach solchen Erlebnissen war ihm aber bald klar, dass er in diesem Beruf oft zu spät kommt mit Hilfestellung.  Außerdem lockte ihn das Leben in diesen hierarchischen Strukturen wenig.

Er wollte präventiv wirksam werden und studierte 5 Jahre lang Sport und Germanistik. Das Unterrichten an Oberstufen interessierte ihn. Das Studium hatte er sich selbst finanziert. Doch im 2. Praxissemester erkannte er viel Liebloses auch in diesem Umfeld und verabschiedete sich abermals. In Potsdam studierte er Sportwissenschaften.

Seine Diplomarbeit für Prävention und Rehabilitation. Er fühlte sich angekommen. 1997 schwappte Spinning aus den USA nach Europa – Radfahren in Gruppen mit Musik auf stationären Fahrrädern. Bald bildete er weltweit Trainer dafür aus und hielt erste Vorträge für Trainer.

Diese Arbeit begeisterte ihn. Er gab sein Wissen gerne und freizügig weiter. Auch in den Fitnesscenters, wo er so manchen Manager betreute. Bald wurde er in Unternehmen eingeladen um Vorträge zu halten. Er baute kleine praktische Übungen und Reflexionen ein. Die Menschen dort waren so begeistert, dass er bald um weiterführende Seminare gebeten wurde.

Erfolgszitate:

Erfolg ohne Erfüllung ist Misserfolg.
Wenn Du Deine Berufung zum Erfolg machst, arbeitest Du nicht mehr, dann lebst Du.

Wichtiges Anliegen: In den letzten Jahren erkannte er und seine Frau die große Bedeutung der Reduktion. Ballast jeder Art blockiert. So verkaufen sie alles, was sie ein Jahr lang nicht verwendet haben am Trödelmarkt. Achtsamkeit und Gedankenkontrolle sind wichtige Werte. Gedanken bestimmen letztlich unser Handeln.

Wesentlicher Erfolgsfaktor: Werde leichter, schneller und mit mehr Genuss erfolgreicher. Dabei ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Balance zu halten zwischen Anspannung und Entspannung.

Fehler hält Slatco Sterzenbach für sehr wichtig, möchte sie daher gar nicht als solche bezeichnen. Besonders erfolgreiche Menschen haben meistens besonders viele Fehler gemacht weiß er aus Erfahrung. Sie rühren meisten von negativen Glaubenssätzen her, die wir einmal aus der Gesellschaft übernommen haben. Bei jungen Erwachsenen erkennt er wesentlich mehr Bewusstheit für Nachhaltigkeit und Klarheit.

Derzeit beschäftigt er sich intensiv damit, wie Veränderung im Kopf und in den Unternehmen leichter und schneller passieren können. Seine Erkenntnisse wird er in einem Buch herausbringen. Außerdem bietet er eine Plattform  für Personal Trainer und Physiotherapeuten, auf der sie weltweit leicht gefunden werden, und die ihnen ihre administrative Arbeit abnimmt.

Sein Rat:

Habt eine Vision und seht das Ergebnisbild vor Eurem inneren Auge. Das mobilisiert Kräfte.   Slatco Sterzenbach-Edith Karl DSC00809  Slatco Sterzenbach - Edith Karl_DSC00815  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Slatco Sterzenbach, Extremsport, Ironman, Spinning, Hierarchie, Motivation, Erfüllung, Misserfolg, Personal Trainer, Physiotherapeuten, Reduktion, Ballast abwerfen, Vision, Ergebnisbild,  Gedankenkontrolle, Sportwissenschaftler, Speaker

 

Direct download: V02-56.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

079 - So kannst Du Dein Vertrauen in Dich selbst ankurbeln

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Unternehmerin Melanie erkennt, wie schwierig es in einer großen Familie sein kann, genügend Selbstvertrauen zu entwickeln. Ihre Schwägerin benimmt sich bei Familienfesten total daneben.
Schlimmer noch, sie instrumentalisiert ihre Babytochter dazu, eine Menge Unfug anzurichten.

Melanie fühlt sich eine Zeit lang verärgert und weiß sich nicht zu helfen. Bis sie sich erinnert, dass ihre Schwägerin ziemlich marionettenhaft in solchen Situationen agiert. Schwägerin Fanny wurde selbst in ihrer Kinderzeit und auch noch danach, von ihrer Mutter subtil angeleitet, anderen Schaden zuzufügen. Melanie mag ihre Familie, sie gibt auch gerne Einladungen und möchte daran nichts Prinzipielles verändern. Nur auf sich selbst muss sie besser aufpassen, wird ihr auf einmal klar. Wie sie das schafft, hörst Du hier.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)
P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Selbstvertrauen, Selbstliebe, Familienfeste, Selbstbewusstsein

 

Direct download: V01-57D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

078 - Glück, Unglück oder doch etwas ganz Anderes?

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wir meinen oft, einfach nur Pech oder Glück gehabt zu haben in so manchen Situationen. Doch Glück und Unglück spielen bei weitem nicht eine so große Rolle wie wir oft meinen.

Begleiten wir gemeinsam Roald Amundsen und Robert Falcon Scott bei ihrer Expedition zum Südpol. Amundsen führte seine Mannschaft zum Ziel und gesund wieder nach zurück. Scott erreichte den Südpol später und auf dem Rückweg leider auch sein Leben und das seiner Leute.

Im Nachhinein ist es natürlich relativ einfach zu analysieren, wie unterschiedlichen die beiden erfahrenen Expeditionsleiter vorgegangen sind. Nutzen wir dennoch diese Chance um für unser Vorgehen bei unseren Projekten zu profitieren. Du bekommst dabei wesentliche Anhaltspunkte für Deine eigene Vorbereitung bei wichtigen beruflichen Vorhaben.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Roald Amundsen, Robert Falcon Scott, Expedition, Expedition zum Südpol, Südpol, Expeditionsleiter, Vorbereitung,   

Direct download: V01-56D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

077 - Im Gespräch mit Otto M. Schwarz

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

besuchte bereits als Zehnjähriger die Vorbereitungsklasse für Trompete in der Musikakademie. Dort erkannte er bald, welch ein großer Vorteil es ist, ständig von Menschen umgeben zu sein, die eine Sache wesentlich besser beherrschen als man selbst es kann.

Daran könnte man auch zerbrechen, erinnert er sich. Es bewährt sich allerdings, diese Wachstumschance zu nützen, war ihm bald klar geworden. Otto Schwarz hat bald erkannt, dass er nicht hauptberuflich als Trompeter in einem Sinfonischen Blasorchester mitspielen wollte, da dort damals nicht die Musik gespielt wurde, die junge Menschen anspricht.

So hat er sich der Popmusik zugewendet. Er hat Musikerziehung studiert, nebenbei schon viel für die Pop-Musik komponiert. Auch für den Song-Contest. Es war und ist schwer in Österreich, mit Komposition sein Geld zu verdienen. So komponierte er bald für jede Sparte der Background-Libraries wie beispielsweise Religion, Katastrohe, Liebe und so weiter.

So sammelte Otto Schwarz in jeder Sparte Erfahrungen und komponierte bald auch für Lisa-Film, Mona-Film, Bavaria in München und Ziegler-Film in Berlin. Davon konnte er schon so halbwegs leben. Dann ist er eingestiegen in die Komposition für Sinfonische Blasorchester und wird bereits von Alaska bis Japan gespielt. Jährlich wird zwischen 500 und 10 000 Mal ein Werk von ihm gespielt.

Inzwischen ist Otto M. Schwarz so breit aufgestellt, dass er einer von zehn Komponisten in Österreich ist, der von seinen Kompositionen leben kann. Doch der Weg dahin war durchaus steinig. Für Filmmusik ist es ein absolutes Muss, Deadlines in jedem Fall einzuhalten. Zum Glück kennt Otto Schwarz keine Schreibblockaden, wenn er sich hinsetzt zum Komponieren, dann läuft es. Anfangs musste er noch selbst bei vielen Produzenten anrufen, bei den letzten 40 Aufträgen wurde er bereits angerufen. Otto Schwarz warnt junge Komponisten davor, zu billig abzuschließen. Es kann das Aus bedeuten.

Er hat bis heute keinen Manager. Inzwischen erhielt er schon Aufträge über Facebook. Er rät Nachwuchskomponisten, sich finanziell nicht über den Tisch ziehen lassen, möglichst nur solche Aufträge annehmen, zu denen man auch gerne steht und die in das eigene Verständnis passen. Wer jeden Auftrag annehmen muss, gerät in Burnout-Gefahr, weiß er.

Besonders stolz ist Otto M. Schwarz auf sein Sinfonisches Blasorchester in Wimpassing und auf seine Big Band. Dort dirigiert er Musiker, die in ihren Brotberufen angesehene Positionen einnehmen und gerne auch erstklassig musizieren. Auch Gaststars treten dort gerne auf.

Otto M. Schwarz spricht auch über die musikalischen Ambitionen seiner beiden Töchter, die bereits mit ihm gemeinsam auftreten.

Genießt es einfach, einem lebenden Komponisten und Musiker zuhören zu können.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Otto M. Schwarz, Komponist, Arrangeur, Dirigent, Sinfonisches Blasorchester Wimpassing

 

Direct download: V03-106.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

076 - Warum weniger oft sehr viel mehr ist

 Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Fragst Du Dich auch manchmal, ob Du Dir jetzt gerade einen guten Dienst erwiesen hast oder doch nur einen schwachen Ersatz beschafft?

Kennst Du andere Menschen, die zeitweise nicht erkennen, was sie sich wirklich wünschen? Möchtest Du Möglichkeiten kennen lernen, schneller zu erkennen, was Du wirklich möchtest?

Noch dazu, wenn Du dann nicht nur Dich besser zufriedenstellen könntest, sondern auch mit Deinem Umfeld sorgsamer umgehen? Hier findest Du Vorschläge, einfach reinhören.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Ersatzbefriedigung, echte Wünsche, Meditation, Atemmeditation,

 

    

Direct download: V01-55D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

075 - Was die Chamäleons in Südafrika mit Dir zu tun haben

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hier erlebst Du, wie eine Chamäleon-Kolonie in Südafrika in große Schwierigkeiten gerät. Die Tiere werden von ihren Feinden in großer Zahl einfach weggefressen. Eine wahrlich ungemütliche Situation für die kleinen Echsen. Sie ziehen sich immer mehr zurück und werden trotzdem immer weniger.

Welche Lösung gibt es sonst noch für die Chamäleons? Ein junges Tier will es wissen. Es nimmt seinen Mut zusammen und macht sich auf den Weg. Dabei entdeckt es etwas vollkommen Unerwartetes.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Chamäleon, Veränderung,   

Direct download: V01-54D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

074 - Im Gespräch mit Daniel Berél

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Daniel Berél ist Astrologe aus Leidenschaft und mit viel Herzblut.

Doch zuerst strebte er eine große Karriere als Sänger an. Er investierte in eine jahrelange Gesangsausbildung und bot Disziplin und Ehrgeiz auf. So konnte er Jean Frankfurter, einen der erfolgreichsten Musikproduzenten des deutschen Schlagers von sich überzeugen.

Die große deutsche Plattenfirma BMG-Ariola bot ihm einen Vertrag an. Fast hätte er unterschrieben. Auch das Management von Helene Fischer hatte er bereits in der Tasche.

Doch sozusagen im letzten Moment gab ihm die innere Stimme seiner Seele einen starken Impuls: Das ist nicht Dein Weg. Mach es nicht. Nach einigen schlaflosen Nächten und mit viel Mut entschied er sich schließlich gegen eine Gesangskarriere.

So wie es aussieht, war das eine für ihn richtige Entscheidung. Es ist ihm auch wichtig, den Boden unter den Füßen nicht zu verlieren und er hält sich an den guten Rat, Verträge immer sehr genau zu lesen. Heute nützt Daniel Berel seine vielen Kontakte aus dem Showbusiness und berät als Astrologe Prominente aus dem DACH-Raum wie z. B. Andre Heller, Ruth Maria Kubitschek und viele andere.

Sein Tipp an uns lautet: Wenn Du wirklich Deinem Herzen folgst, kannst Du nur richtig liegen, denn der Verstand und das Ego versuchen Dir mit allen Mitteln immer das Gegenteil einzureden. Hört Euch dieses inspirierende Interview an.  

Kontaktdaten

www.daniel-berel.at

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Daniel Berel, Astrologe, Astrologie, Berater, Andre Heller, Ruth Maria Kubitschek, Magus von Strovolos, Kyoriacos C Markides, Louise Hay, Herzensweisheiten, BMG-Ariola, Jean Frankfurter, Showbusiness, Andrea Buchholz

 

Direct download: V02-34.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

073 - Einfach genießen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wann hast Du Dir „einfach genießen“ zum letzten Mal gegönnt?

Doch halt, ich meine nicht das Genießen der großen Ereignisse. Hier geht es um die vielen kleinen Momente, die uns täglich begegnen – und die wir häufig in unserer Hektik übersehen.

Hör Dir hier ein paar Beispiele an. Sie regen Dich auch dazu an, achtsam wahrzunehmen, wie häufig das leben auch Dir Grund zum Genießen bietet.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  Genießen, Leben, Freude, Lebensfreude, das Leben genießen, Wahrnehmung, wahrnehmen,

 

   

Direct download: V01-53D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

072 – Wofür bist Du dankbar?

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Bist Du Dir der vielen Gelegenheiten bewusst, jeden Tag aufs Neue dankbar sein zu dürfen?

Für das Aufwachen am Morgen, wenn wir erkennen, dass wir Kopf und vieles andere am Körper dran haben und den Tag wieder mit voller Kraft angehen zu können. Für die Menschen, die uns begegnen und zu unserem möglichst reibungsfreien Tag beitragen und ihn oft auch noch verschönen.
Da lässt sich noch Vieles anreihen. Und wie wollen wir es mit den unerquicklichen Begegnungen halten? Hier gehört Dankbarkeit nicht zu unseren ersten Gedanken. Aber bald darauf wissen wir: Auch hier besteht echter Grund zur Dankbarkeit.

Diese Menschen bieten uns unentgeltlich Weiterbildungsmöglichkeiten. Denn wenn wir mit ihnen besser umgehen können, haben wir uns weiterentwickelt. Unsere Komfortzone ist größer geworden. D Je stärker wir uns weiter entwickeln, desto eher werden wir zu einem Mitmenschen, der anderen etwas schenken kann – beispielsweise ein Lächeln hier, eine Aufmunterung dort – ohne dafür selbst Dankbarkeit zu erwarten. Das macht uns selbst genau so glücklich wie es zum Glück anderer beiträgt.

Übrigens: Danke, dass es Dich gibt und Du hier liest und zuhörst.  

 

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Freude, Danken, Dank, Bruder David Steindl-Rast, sich weiterentwickeln, Komfortzone, Weiterbildungsmöglichkeit,

 

Direct download: V01-52D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

071 - Im Gespräch mit Sam Hänni

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Schweizer Internetmarketer Sam Hänni ist in London geboren und aufgewachsen. Erst im Alter von 16 Jahren übersiedelte er mit seinen Schweizer Eltern in die Schweiz und studierte dort.

Er war lange als Angestellter im Bereich Informatik tätig. Als seine Firma Absatzschwierigkeiten bekam, beschäftigte er sich mit den Fragen:

Was macht eine Firma erfolgreich?
Was unterscheidet eine erfolgreiche Website von einer weniger erfolgreichen?

Schon als Angestellter war er sich bewusst, dass man etwas von Online-Marketing verstehen muss, wenn man erfolgreich starten und bleiben will. Wer Google für seinen Erfolg nützen will, muss Bescheid wissen über sogenannte KeyWords, war ihm bald klar.

Mit diesem Wissen machte er sich sozusagen nebenberuflich selbständig mit seiner Firma SwissMadeMarketing. Die Analyse von Webseiten bedeutete sehr viel Arbeitsaufwand. Dafür entwickelte Sam Hänni eine Software. Sein Mentor und Geschäftspartner machte ihn schnell darauf aufmerksam, dass sie dieses Produkt verkaufen sollten, da andere Unternehmer dieselben Probleme hatten. Diese Idee erwies sich als goldrichtig.

Keywords sind Suchbegriffe, mit denen User und Kunden im Internet suchen, was sie kaufen wollen. Es ist daher wichtig zu wissen, welche Keywörter, auch Suchbegriffe genannt, die Kunden bei ihrer Internetrecherche eingeben. Hier setzt Sam Hänni mit seinem Produkt SECockpit an. Damit können Unternehmer und Marketer, die eine Webseite aufbauen gezielt suchen, welche Keywords suchende Kunden am häufigsten eintippen. Welche kurzen Keywords sie zu Beginn bei ihrer allgemeinen Suche nützen und welche spezielleren und längeren sie eingeben, wenn sie genauere Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung suchen um langsam zu einer Kaufentscheidung zu kommen.

Sam Hänni gibt auch kostenlose Webinare für Interessenten und Kunden, damit sie sich einen ersten Einblick verschaffen können.

Anfangs fühlte Sam Hänni sich vor allem in der englischen Sprache sicher, bemerkte dann aber, dass auch im deutschsprachigen Raum großer Bedarf nach seinem Produkt bestand. Er fasste Mut, sprang über seinen eigenen Schatten und tat genau das, wovor er sich am meisten fürchtete: Er gestaltete die Produkte in deutscher Sprache und gab auch seine Webinare in deutscher Sprache. Sein Geschäft verdoppelte sich bald. Sein Mut machte sich bezahlt. Seither weiß er: Wovor man sich am meisten fürchtet, bringt den größten Erfolg. Es wird Euch nicht wundern, dass bald weitere Sprachen folgten. Für Französisch, Italienisch und bald auch spanisch sind allerdings seine Mitarbeiter zuständig. Es zeigt sich wieder einmal deutlich, dass nicht jeder Mensch so sattelfest in Englisch ist, dass er sich damit gänzlich neues Fachwissen aneignen kann. Mit seinem SECockpit erkennt Sam Hänni, wo sich weitere sprachliche Nischen für ihn auftun.

Auch lokale Geschäfte bieten eine gute Basis, um später Internetprodukte finanzieren, herstellen und verkaufen zu können.

Sein Ziel ist es, die Abläufe so zu optimieren, dass seine Kunden neue Informationen von ihm genau dann erhalten, wenn sie diese benötigen.

Sein Rat an Euch: Es gibt keinen besseren Zeitpunkt etwas zu starten als jetzt. Packt es einfach an. Einfach mit dem, was Du hast, das Beste tun. Das macht sich bezahlt.  

Kontaktdaten

www.swissmademarketing.com     www.secockpit.com xingbutton  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Homepage: www.erfolgsorientiert.com 

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Sam Hänni, Internetmarketing, Onlinemarketing, Keywords, Schlüsselwörter, Suchbegriffe, SECockpit, The one Thing, Gary Keller

 

Direct download: V02-27.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

070 - Mitarbeitergespräch oder Gespräche mit Mitarbeitern?

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hast Du Dich schon einmal gefragt: Gibt es eine einzige oder eine besonders gut geeignete Form, Mitarbeitergespräche zu führen?

Hör hier zu, wie Herr Schmidt dieses Thema behandelt. Du erfährst, wie er das Beste aus seinen Leuten herausholt, sie dann stolz auf sich selbst und ihre Firma sind.

Du erfährst zusätzlich über die Auswirkungen auf das Betriebsklima und auf den Unternehmenserfolg. Auch Du kannst die hier vorgeschlagenen Tipps leicht umsetzen.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Mitarbeitergespräche, Gespräche mit Mitarbeitern, Unternehmenserfolg, Betriebsklima

 

Direct download: V01-51D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

069 - So setzt sich Herr Schmidt durch

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Herr Schmidt hatte nach seinen guten Erfahrungen mit seinem Gespräch mit einem für ihn schwierigen Mitarbeiter Lust weiter zu wachsen.

Heute zeigt er Dir, wie er es mit einfachen Schritten seinen Leuten aufzeigt, wenn er ein Verhalten, das ihn stört,  abstellen möchte.

Versuch es selbst auch und schreib Deine Erfahrungen in den Kommentarteil unten hinein.  Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert  

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com 

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  sich durchsetzen, Unternehmer, unpassendes Verhalten abstellen, Mitarbeitergespräch

 

Direct download: V01-50D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

068 - Im Gespräch mit Andreas Herz

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Es würde die Seite füllen, alle Ausbildungen, Tätigkeitsbereiche und Funktionen aufzuzählen, daher beschränke ich mich nur auf weniges – sozusagen pars pro toto: Unternehmer, Speaker, Erfolgsautor, Motivations- & Mentalexperte Andreas Herz

Er interessierte sich bereits in jungen Jahren für Philosophie. Nach einer Lehre als Automechaniker wusste er bald, dass er sich selbständig machen wird um sein eigener Chef sein zu können. So geschah es dann auch, allerdings in einem gänzlich anderen Bereich. Durch seine sportlichen Aktivitäten als Bodybuilder, die ihm auch bis in die vordersten Ränge und viele Auszeichnungen brachte, beschäftigte er sich intensiv mit Ernährung und Gesundheit. Die Ausbildung zum Masseur folgte.

Während dieser Arbeit erkannte er bald, dass viele Schmerzen seiner Kunden nicht nur über Körper geheilt werden konnten. Also ließ er sich auch zum Diplom-Lebensberater ausbilden. Er tat sich mit Ärzten zusammen und gründete die Herz GmbH, ein Ambulatorium, das bis heute ganzheitliche Betreuung anbietet.

Andreas Herz will ganzheitlich arbeiten. Viele weitere Studien und Ausbildungen folgten. Stellvertretend seien genannt: das Master-Studium in psychosozialen Beratungswissenschaften, das Diplomstudium buddhistische Psychologie sowie das Diplomstudium buddhistische Philosophie am Institut seiner Heiligkeit des Dalai Lama, Transpersonale Psychotherapie, Krisenintervention und vieles mehr.

Genauere Informationen dazu findet Ihr auf seine Homepage www.andreasherz.cc

Bei einem japanischen Zen-Meister lernte er lange und ausführlich Zen-Meditation. Diese Fähigkeiten brauchte er bald dringend selbst. Mit nur 38 Jahren erhielt er die Diagnose Darmkrebs in fortgeschrittenem Stadium. Hört selbst hier, welche Wege er gegangen ist und wie er schließlich unter äußerster Anstrengung siegen konnte. Resilienz, also Widerstandskraft ist der Treibstoff erfolgreicher Menschen hat er dabei erkannt. Er weiß wovon er spricht, wenn er seine Vorträge und Seminare dazu hält und Bücher als Begleiter herausgibt.

Erfolgszitate:

War der Tag nicht dein Freund, dann war er dein Lehrer. Resilienz ist der Treibstoff erfolgreicher Menschen. Ein Fehler, vor dem er warnt: Glaubt nicht, alles alleine machen zu können.

Sein Rat:

Kommt ins Tun. Dabei kann man mit kleinen Dingen beginnen wie z.B. jeden Tag morgens ein Glas lauwarmes Wasser trinken, 4 Wochen lang. Durchhalten, keinen Tag auslassen, so kommt man aus der Komfortzone.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig,  Andreas Herz, Resilienz, Speaker, GSA, Trainer, Coach, Krebs, Krebserkrankung, Ambulatorium,  Buddha, Mentales Training, Unternehmer, Erfolgsautor, Autor, Mentalexperte, Thich Nhat Hanh, Dalai Lama, spirituelle Heilung, Zen, Zen-Meditation, Lebensberater, Lebensberatung, Buddha, Buddha Coach, Achtsamkeit, Mentalkraft,  

 

Direct download: V02-20.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

067 - So entdeckte Herr Schmidt die Stimme seiner Seele wieder

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Herr Schmidt, ein mittelständischer Unternehmer war verärgert. Einer seiner Mitarbeiter nervte ihn so sehr, dass er drauf und dran war, ihn zu entlassen. Doch da war so eine leise Stimme in ihm drinnen, die ihn das nicht so einfach durchziehen ließ. Und das war gut so.

Erst im Gespräch mit seinem Coach und anschließend mit diesem Mitarbeiter konnte er das ganze Ausmaß des Geschehens erkennen. Er handelte anders als geplant und konnte dadurch einen engagierten Mitarbeiter gewinnen und sein eigenes Verhalten optimieren.

Da stecken sicher auch für Dich Impulse drinnen.    

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

 

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Unternehmer, Gespräche führen, Coaching, Stimme der Seele, Mitarbeitergespräch, Gespräche mit Mitarbeitern

 

Direct download: V01-49D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

066 – Wir haben sie – die Freiheit zu wählen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Heute verrate ich Dir einen ziemlich dummen Schulmädchenstreich. Zu meiner Entschuldigung sei gesagt: Ich war damals noch sehr dumm.

Eine wichtige Lehre daraus: Schädige Deinen Körper nicht - und schon gar nicht wegen eitler Kleinigkeiten. Das Dumme ist nämlich, unser Einflussnehmen auf den Körper funktioniert wirklich.  Wir haben auch ganz andere Wahlmöglichkeiten um unsere Ziele zu erreichen.  

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Internetradio, Podcast, Erfolgswissen auf den Punkt gebracht, Erfolg, Erfolgsfaktor, Erfolgsfaktoren, Edith Karl, PowerManagement, Freude, Führen, Mehrwert, Nachhaltig, Einfluss nehmen, Körper, den Körper schädigen, Ziele erreichen,   

Direct download: V01-48D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

065 - Im Gespräch mit Heilwig Pfanzelter

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Die Sängerin, Moderatorin und Stimmtrainerin spürte ihre Berufung sehr früh Heilwig Pfanzelter ist Sängerin, Moderatorin und Stimmtrainerin. Kennst Du sie vielleicht aus dem Fernsehen, als Werbestimme oder als Sängerin?

Ihr Kundenkreis als Stimmtrainerin reicht vom Vorstandsdirektor bis zur Politikerin. Sie lebt leidenschaftlich von und für die Stimme. Alles was einen Menschen ausmacht, manifestiert sich in der Stimme, ist sie überzeugt. Wer exakt im Hier und Jetzt lebt vervielfacht seine Ausstrahlung. Menschen spüren es, wenn man sich ihnen respektvoll zuwendet. Je stärker jemand präsent ist, umso mehr erreichen die eigenen Botschaften andere Menschen.

Heilwig Pfanzelter hatte schon als Kind eine starke Beziehung zu Büchern, da sie ihre Mutter, eine Bibliothekarin, zur Arbeit begleiten durfte. Bereits in der Volksschule wollte sie zur Bühne, nachdem sie erlebt hatte wie man in der Klasse eine Stecknadel hätte fallen hören wie sie eine Ballade vorgetragen hatte.

Doch zuvor ist sie auf Wunsch der Eltern Lehrerin geworden. Diesen Beruf hat sie gerne ausgeübt. Doch als sie bald nach ihrer Ausbildung zur Schauspielerin den Ruf des Theaters hörte, eilte sie gerne dorthin. Seither lebt sie ihre Berufung mit voller Begeisterung. Dankbarkeit spielt eine große Rolle im Leben der Künstlerin.

Das Wort Fehler ist Heilwig Pfanzelter fremd. Sie trifft Entscheidungen, danach weiß sie die Resultate und macht so weiter oder eben anders. Was nach einer anderen Entscheidung passiert wäre, ist ohnehin nicht nachvollziehbar. Wichtig ist ihr allerdings, Entscheidungen mit bestem Wissen und Gewissen zu treffen.

„Schlechte Tage“ kennt sie nicht. Dazu sagt sie: Du kannst die Wellen nicht stoppen, die auf dich zukommen, aber du kannst lernen, darauf zu reiten. Es sind nicht so sehr die Umstände die dein Leben prägen, sondern wie du damit umgehst. Wir haben immer die Wahl gut drauf zu sein, das ist eine innere Einstellung.

Arbeit gibt dem Leben Sinn. Sie selbst arbeitet tagtäglich an ihrer Stimme. Die Vorbereitung ist für sie das A und O – schon lange bevor die Vorstellungen beginnen. Texte memorieren, Geschichten wiederholen bis sie auch im Schlaf sitzen. Dann kann man bei der Vorstellung spielen mit den Texten und Situationen.

Dabei hatte sie ein prägendes Aha-Erlebnis: Eines Tages stand sie auf der Bühne und spürte deutlich, dass sie aufgehört hatte ganz bewusst alles besonders gut machen zu wollen – und da geschah es, dass nicht mehr sie erzählte, sondern“ es geschah einfach. Wenn Ihr das miterleben wollt, nützt eine ihrer kommenden Vorstellungen zum Programm „Noch immer leuchten die Sterne“.

Begleitet von Klavier, Harfe und Bass singen sie ein- bis vierstimmig. Auch Erzählungen und Unterhaltung erwarten Euch.  Zu den Programmterminen  

Kontaktdaten

www.heilwig.at www.facebook.com/heilwig.pfanzelter    

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com 

Direct download: V03-97.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

064 – Loben und Anerkennen – ganz ehrlich

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Arbeitsgruppen bringen unterschiedliche Ergebnisse und Erfolge. Hier erfährst Du einen wesentlichen Grund, warum das so ist. Du lernst auch, was Du beitragen kannst, dass Deine Gruppen erfolgreich zusammen arbeiten.

Diese Erkenntnisse kannst Du natürlich auch ganz privat in Deiner Familie nützen. Außerdem erfährst Du, wie Du Dich selber für Seine Erfolge anerkennen kannst – für die großen, aber selbstverständlich auch für die kleinen.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-47D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

063 - Tu Dir täglich etwas Gutes und belohne Dich dafür

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Erfülle Dir Deine Wünsche und Träume.

Wenn Du das nicht tust und stattdessen Deine Wünsche und Träume zurückdrängst, ist der Lohn dafür ein schwaches Immunsystem und Du hast ein höheres Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen. Warum das so ist, hörst Du in dieser Folge.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-46D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

062 - Im Gespräch mit Wolfgang Schmidt

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Wolfgang Schmidt, Gründer von BestMentor verhilft Menschen dazu, ihre Berufung herauszufinden. Im Zuge der vielen Übersiedlungen seiner Eltern lernte er bereits früh, sich gut auf Menschen einzustallen.

Er ahnte schon als Kind seine berufung, Menschen zu führen. Doch zuerst erlernte er ganz gegen seine eigene Berufung den Beruf Koch. Er war dabei sehr erfolgreich, nahm bald Führungspositionen in der Gastronomie ein. Wenn er etwas macht, dann ordentlich, war sein Motto.

Doch es war nicht sein Ding, Koch zu sein. Heute weiß er, wenn man etwas macht, das nicht das eigene Ding ist, führt das in eine Sackgasse. So ist auch bei ihm im Leben vieles zusammengebrochen. Es war an der Zeit für einen Neubeginn. Er stellte sich selbst die Frage: Was mache ich von heute an nicht mehr? Besonders wichtig: Vom Problemmodus in den Lösungsmodus wechseln.

Es zeigte sich bald: Wenn eine Schwierigkeit auftritt, ist sie der Beginn für etwas Neues, größeres. So fand er zu seiner Mission: Lebe Deine Berufung und Deine Arbeit ist Liebe.

Erfolgszitat: Mit dem Maß mit dem du misst, wirst du gemessen werden. Besonders wichtig ist es, achtsam mit Worten umzugehen. Tod und Leben liegen in der Macht der Zunge. Wirtschaftsleben bedeutet für Wolfgang Schmidt: Einander das Leben leichter machen.

Sein Credo: Wer keine Fehler macht, lernt nichts Neues. Fehler machen heißt auch umgangssprachlich Mist bauen – und dieser Mist ist ein guter Dünger. Fehler sieht er daher als Ausbildungsmodule.

Aha-Moment: Wenn etwas momentan nicht erreichbar erscheint, zählt die Frage: Wie könntest du es schaffen, trotzdem dorthin zu kommen? Wenn du etwas wirklich willst und die richtigen Fragen stellst, öffnen sich Türen.

Sein Rat: Stellt euch die Frage: Was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt?  

Kontaktdaten:

xingbutton

www.bestmentor.de  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V03-66.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

061 – Wie Verkaufen zu einem ganz natürlichen Vorgang wird

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Eine Küche zu verkaufen kann eine schwierige Aufgabe sein. Aber nicht für Frau Koller. Sie hat ein Geheimnis, das es ihr leicht macht, ihr Methodenwisse ohne Stress und ganz natürlich anzuwenden und damit gute Verkäufe zu erzielen.

Sie stellt die Kunden in den Mittelpunkt ihres Interesses und so kann sie auch ihre Wünsche, nämlich dem Kunden etwas für ihn Nützliches zu verkaufen, zufriedenstellen. Hör zu und lies nach in Vera Birkenbihls Buch „Kommunikationstraining“.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com
Die Buchempfehlung zur Sendung 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-45D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

060 - So arbeiten Erfolgreiche – Ihr Mindset und Methodenwissen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Hast Du schon Aussagen gehört wie „Der weiß was er will, der schafft es schon“ und bald darauf vom selben Menschen „Davon kann man ja nicht leben, ich kann das nicht machen.“

Solche Menschen bemerken ihre eigenen Widersprüche nicht. Das hat mit ihren negativen Einstellungen, auch Mindsets genannt zu tun. So behindern sie sich selbst auf dem Weg zu ihrem Erfolg Positive Mindsets hingegen stärken Menschen.

Wer weiß was er möchte und ein starkes Warum dafür hat, erreicht seine Ziele, Natürlich muss man Arbeit dafür aufwenden. Gut, dass sie auch noch das nötige Methodenwisse an der Hand haben. Hör hier zu, dann steht es auch für Dich bereit.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-44D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

059 - Im Gespräch mit Marc Galal

DSC00837_Bildgröße ändern

 

Home: http://www.erfolgsorientiert.com

Marc Galal wird von vielen der beste Verkaufstrainer Europas genannt. Doch das war nicht immer so. In diesem Interview lässt er Euch teilhaben an seinem steinigen Weg zum Erfolg. Er zeigt auf, wie wichtig es für ihn war, die Entscheidung zu treffen, seiner Vision treu zu bleiben, auch wie er ein besonders lukratives Angebot erhalten hatte, das ihn weit weg von seinem Traumberuf geführt hätte.

Der Weg zum Erfolg mit der eigenen Vision bedeutet also auch, nein sagen zu können zu allen anderen Verführungen auf dem Weg dorthin. Marc Galal hat es auch körperlich gespürt, dass seine Entscheidung für seine Vision die für ihn richtige war – wie er das gespürt hat, verrät er in diesem Gespräch. Da spricht er auch über die 3 wichtigsten Regeln zum Erfolg und welche Rolle das Verkaufen dabei spielt.

Seine Erfolgszitate:

Wer immer das Gleiche tut, wird immer das Gleiche bekommen. Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie wir sind. Marc Galal betont wie wichtig der Mut ist, Fehler zu machen. Daraus lernt man am Allermeisten. Dabei spielt der Mut zu Entscheidungen eine große Rolle. Wenn 6 von 10 Entscheidungen richtig waren, liegt man gut.

Auch den Mut in sein Geschäft zu investieren, hält er für bedeutsam. Man kann nur so größere Sprünge machen. Eine vorrangige Rolle im Leben und auf dem Weg zum Erfolg spielen Glaubenssätze. Natürlich braucht man auch Know-how – z. B. um gut verkaufen zu können, wenn einen aber die zumeist unbewusst wirksamen Glaubenssätze sabotieren, erreicht man den Erfolg nicht.

Glaubenssätze entstammen unserer subjektiven Welt, sie sind nicht die ultimative Realität. Wir sind Schöpfer unseres Lebens, nicht Opfer. Wir können alles erreichen, was wir wollen, wenn wir bereit sind, den Einsatz zu bringen.

Derzeit aktuellstes Projekt:

das Seminar „No limits“. Hier geht es um das Verändern von Glaubenssätzen, persönliche Entfaltung und eben no limits. Hier lernt man, die eigenen Grenzen zu überwinden. Marc Galal will mit seinen Seminaren Menschen helfen, damit sie nicht so eine lange Tal-Phase durchstehen müssen wie er selbst.

Abschließend sein wichtigster Tipp:

Kein Ziel ist zu groß – man darf nicht aufgeben, muss vielmehr einmal öfter aufstehen, als man hingefallen ist, dran bleiben und durchhalten, egal, wie lange es dauert. Früher oder später wird sich der Erfolg einstellen – das geht gar nicht anders Ein besonderes Geschenk von Marc Galal für Euch, liebe

Meinen Podcastzuhörerinnen und –zuhörer: Marc Galal schenkt jedem, der es möchte, Tickets zu seinem Seminar No Limits Im Wert von € 198,-- Gebt bitte das Codewort „Erfolgswissen“ an um dieses Geschenk erhalten zu können   Bilder von der Veranstaltung "Frei von Verkaufblockaden"

DSC00832_Bildgröße ändern DSC00907_Bildgröße ändern DSC00898_Bildgröße ändern   DSC00902_Bildgröße ändern DSC00925_Bildgröße ändern  DSC00930_Bildgröße ändern

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Home: http://www.erfolgsorientiert.com

Direct download: V02-19.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

058 – Was Unternehmen von einem Sinfonischen Blasorchester lernen können

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Willst Du wissen, was man alles erleben kann, wenn man in einem Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Wimpassing sitzt und dort Jonny Logan gemeinsam mit den Musikern und dem Dirigenten Otto Schwarz die Bühne rockt?

Ich hab es miterlebt und kann Dir brühwarm erzählen, wie dort der Konzertsaal kochte und das Publikum Standing Ovations spendete. Schade, dass Du nicht dabei warst. Auf dem Heimweg sprudelten meine Gedanken nur so – da gibt es viele Gemeinsamkeiten mit Unternehmen war mir immer deutlicher.

Hier geht es um Vernetzung, Teamwork, Verkauf – und das ist noch nicht alles. Hör zu, es lohnt sich wieder.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-43D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

057 – Mit Selbstbewusstsein und Methodenkenntnis genervte Experten überzeugen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Musstest auch Du schon einen oder mehrere Experten mit besonders herausfordernden Situationen konfrontieren?

Hast Du dabei auch erlebt, wie schnell sie genervt sein können, wenn man sie aus ihrem gewohnten Trott bringt?

Hier erfährst Du, wie Du Deine Balance und Dein Selbstbewusstsein dabei bewahren und gemeinsam sinnvolle Lösungen erreichen kannst – auch wenn es einige Zeit gar nicht danach aussieht.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.
PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-42D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

056 - Im Gespräch mit Rita Fasel

    

 

Rita Fasel, die Augenfrau, ist selbst so facettenreich wie eine Iris. Nach dem BWL-Studium widmete sich die umtriebige Schweizerin dem Verkauf. Zuerst in der Immobilien-, dann in der Flugzeug- und Schiffsbranche.

Das war mit vielen dienstlichen Auslandsaufenthalten verbunden. Egal ob im asiatischen Raum, in Frankreich oder Italien – die alleinerziehende Mutter hatte ihre beiden Töchter immer mit dabei. Doch immer wieder erinnerte sie Vieles an ihre große Faszination seit Kindertagen – die Irisdiagnose. So nutzte sie bald ihre Auslandsaufenthalte auch dazu, sich diesbezüglich in Tibet, Nepal, Indien und anderen Ländern weiterzubilden.

So konnte sie auch manchem Geschäftskunden auf sein Fragen hin gute Tipps für seine Gesundheit geben. Das Hand- und Fußlesen hat sie unter anderem von einer Jordanierin auf den Stufen in Jerusalem gelernt. Mit Handlesen ist hier nicht das Vorhersagen zukünftiger Ereignisse gemeint, sondern das Wissen zu erkennen, das heute da ist in der Hand. Hand- und Fußlesen waren eigentlich ein Hobby, aber seit ihrer Buchveröffentlichung gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Rüdiger Dahlke treffen sehr viele Anfragen von Geschäftsleuten bei ihr ein.

Ganz besonders schätzt Rita Fasel, dass sie mit dieser noninvasiven Methode so viel aus der Iris ablesen kann und ihren Kunden auch keine Wartzeiten für Befunde zumuten muss. Die Iris zeigt Hinweise auf vorhandene Krankheiten. Bei ihrer Beratung zeigt Rita Fasel auf, wie Menschen mit ganz kleinen Veränderungen im Alltag viel bewirken können zum Wohl ihrer Gesundheit. Auch der Moment, in dem sie Fotos vom Auge macht, macht Vieles sichtbar.

Ihr eigenes Haluxleiden hat ihr schließlich den für sie richtigen Weg gewiesen. Sie verabschiedete sich aus der Wirtschaft und wagte den Sprung in die Selbständigkeit mit ihrer Praxis. Der Halux verschwand dann ganz von selbst ohne jede medizinische Betreuung. Derzeit arbeitet sie an mehreren Studien im Bereich Irisdiagnose und an einem Buch darüber.

Einen großen Aha-Moment erlebte Rita Fasel beim Entwickeln der Archimedes 88 Methode. Mehr dazu hörst Du hier in der Sendung.

2012: Preis für Irisdiagnose als innovative Methode der Komplementärmedizin. Guter Tipp: Auf die Eigenverantwortung achten. Verantwortung beinhaltet das Wort Antwort – die Antwort geben auf die Herausforderungen vor die das Leben uns stellt.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Direct download: V02-11.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

055 – Vom Geschäftsführer zum Unternehmer – 3 wesentliche Kennzeichen

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Gründer arbeitet gerne möglichst ungestört als Experte.
Der Geschäftsführer sorgt für Ordnung. Er führt, organisiert und strukturiert. Beide arbeiten im Unternehmen.

Der Unternehmer arbeitet bewusst am Unternehmen. Erhält Ausschau nach neuen Entwicklungen in Technik, Markt, Gesellschaft und prüft Trends im Hinblick auf ihre Wichtigkeit für das Unternehmen. Er ist ein guter Netzwerker und lotet Chancen in neuen Regionen und Märkten schnell gemeinsam mit anderen Netzwerkern aus. Und wenn das alles so gut läuft, dass es ihm langweilig wird? Dann gründet er ein weiteres Unternehmen.

Begleite Hans und Helga ein weiteres Stück ihres Weges.

Höre, warum in jedem Gründer zumindest Anteile der Persönlichkeitstypen Selbständiger, Geschäftsführer und Unternehmer stecken sollten.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

Direct download: V01-41D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

054 - So wirst Du vom Selbständigen zum Geschäftsführer – 3 wichtige Aufgaben erwarten Dich

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Der Weg vom Selbständigen zum Geschäftsführer stellt Dich vor neue Herausforderungen. Wer bisher begeistert und erfolgreich seine Arbeit verrichtet hat, bemerkt plötzlich, dass die alten Vorgehensweisen nicht mehr ausreichen.

Das junge Unternehmen befindet sich schnell in Schieflage. In dieser Folge begleitest Du den Reinigungsmeister Hans und die IT-Programmiererin Helga auf ihrem Weg zum Geschäftsführer, zur Geschäftsführerin. Hans löst sich langsam davon, Arbeit, die er gerne verrichtet, weiterhin selbst durchzuführen.

Stattdessen widmet er sich neuen Aufgaben: Mitarbeiter führen, Arbeitsprozesse systematisieren, passende Kunden akquirieren. In diesem Zuge gelingt ihm sogar – fast nebenbei – die Positionierung seines Unternehmens.

 

Die IT-Programmiererin Helga steht auch vor der Situation, ihre Aufträge nicht mehr alleine bewältigen zu können. Sie baut ein gelungenes Netzwerk mit anderen Programmiererinnen und Programmierern auf.

Die Führungsarbeit gestaltet im Netzwerk besonders anspruchsvoll. Für Egotrips und Machtspiele ist hier kein Platz. Für intensive Zusammenarbeit dafür in ungeahntem Ausmaß, persönlicher Freiraum inklusive. Sei einfach dabei.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com

Direct download: V01-40D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

053 - Im Gespräch mit Johannes Gutmann

DSC00414  

 

Gutmann ist Inhaber und Chef der Firma Sonnentor in Sprögnitz. Man riecht dort sofort die herrlichen Gewürze und Tees in Bioqualität. Die Mitarbeitenden strahlen durchwegs frohe Wärme aus. Die Vision von Johannes Gutmann ist sofort spürbar: Leben und leben lassen. Er hat sich als junger Arbeitsloser nach einigen Jahren unselbständiger Tätigkeit als Angestellter gerne selbständig gemacht.

Inzwischen hat er ca. 600 Arbeitsplätze vor Ort und international geschaffen. Sein Credo: Auf gute Qualität achten, sich selbst etwas Gutes gönnen und in Kooperation gehen. Dann entsteht etwas Gutes.

Schnell hat der Firmengründer erkannt, dass die Bauern im Waldviertel gute Bioqualität bei ihren Kräutern erzeugen, aber sich nicht zu vermarkten wissen. So ist er auf sie zugegangen mit den Worten: Ihr erzeugt gute Qualität, ich bin arbeitslos, kann eure Produkte aber gerne vermarkten. Auf Bauernmärkten hat er begonnen anzubieten und hat dabei den Menschen immer zugehört, was sie wirklich wollen.

Sie wollten Vertrauen haben in gute, langfristige Partner, dann bezahlen sie auch den angemessenen Preis dafür. Bald war er auch auf Messen. Dort ist er den richtigen Menschen aufgefallen, jetzt liefert er schon in 50 Länder dieser schönen Welt, wie er selbst sagt.

Johannes Gutmann hat schon frühzeitig in Lösungen gedacht und nicht in Förder-Lukrierung. Förderungen machen Menschen abhängig wie Drogen, ist er überzeugt. Er meint dazu: Machen wir uns selber was wir brauchen, zuerst für die eigene Person und dann für die anderen.

Diese Herzensbildung durfte er von seinen Lehrern in der Handelsakademie in Zwettl lernen. Dafür ist er heute noch dankbar. Sein Motto / Erfolgszitat: Werde vom Spinner zum Winner. Spinnen bedeutet für ihn, neue Wege zu beschreiten, die andere zumeist noch nicht erkennen. Bei solchen Wegen handelt es sich oft um Goldadern, wobei Gold für jeden etwas anderes bedeutet. Seine alte Lederhose ist ein wichtiges Symbol für ihn. Für ihn ist sie die Verbindung zu seinen Wurzeln, er hat sie zuhause auf dem Dachboden gefunden, sie ist sicher schon 30 Jahre alt.

Die Leute sprechen ihn immer wieder auf diese alte Lederhose an wenn er sie trägt, aber ihm war das Gerede der Leute schon immer egal. Wer anders denkt kann ihn nicht aufhalten, der soll gerne andere Wege gehen.

Zum Symbol Sonne für sein Logo Sonnentor: Die Sonne bedeutet Freiheit. Die Bauern, die sich frei gekauft oder gearbeitet haben, befestigten auf ihrem Haustor eine Sonne aus einem Stück vom Baum. Seine Sonne muss 24 Strahlen haben, für jede Stunde des Tages einen Strahl und sie muss lachen.

Wenn man seinen Traum kennt, muss man dranbleiben, ist er überzeugt, dann muss man etwas tun, ständig Reaktionen beobachten, nachspüren, was die mit einem machen und gegeben Falls ständig nachjustieren bis es passt. Man darf immer wieder Fehler machen, um davon lernen zu können. Wenn jemand einen aber nur aufhalten will, dann lässt man ihn am besten links liegen, das sind die Menschen, die selbst nichts tun. An seinen Projekten bleibt er mindestens 2 Jahre dran oder auch länger, wenn es sich um eine Hauptrichtung handelt.

Sein Franchisekonzept ist ein Beispiel dafür. So findet er die Wegbegleiter, mit denen zusammen die Konzepte immer besser werden. Der Kraftplatz Familie, Haus und Garten bietet ihm eine ständige Quelle der Stärke. Johann Gutmann hat ein Bio-Wirtshaus aufgesperrt und einen Kindergarten eröffnet. Er will nicht warten bis die Politik das Bildungskonzept optimiert, er macht es lieber selbst besser für sich, seine Familie, seine Mitarbeiter und sein Umfeld.

Seine wichtigste persönliche Eigenschaft nennen andere mitunter Sozialtick, er selbst bleibt dabei: es ist wichtig, in die Kooperation gehen und in Vervielfältigung zu denken. „Lasst euch nicht verbiegen, bleibt euch selbst treu“ ruft Johannes Gutmann uns allen zu.  

 

Kontaktdaten xingbutton
www.sonnentor.com

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)    
P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.


Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com
Die Buchempfehlung zur Sendung

Direct download: V02-22.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

052 – Du willst dich selbständig machen? So verwandelst du die 3 gefährlichsten Hindernisse in Ressourcen

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

In dieser Folge erfährst du, wie du die 3 gefährlichsten Hindernisse erfolgreich vermeiden kannst. Du als Gründerpersönlichkeit bist von entscheidender Bedeutung, für das neu gegründete EPU (Ein Personen Unternehmen) steht und fällt mit dir.

Es eröffnet dir auch viele Chancen zur Gestaltung deines beruflichen Erfolges. Mit diesen Tipps kommst du leichter an dein Ziel.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken.

Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

Direct download: V01-39D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

051 – Feiern und Danken – mit neuen Themenreitern für Dich

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  



In dieser Folge gilt mein Dank allen meinen Zuhörerinnen und Zuhörern. Unsere Podcast-Gemeinde umfasst alle Kontinente.

Besonders freuen mich Eure Mails mit Eurer Zustimmung und weiterführenden Fragen. Ihr seid wunderbar! Damit Ihr die immer größer werdende Anzahl an Sendungen möglichst gut überblicken könnt, gibt es ab jetzt Themenreiter.

Klickt einfach den Reiter „Alle Folgen“.

Darunter tun sich die weiteren Themenfelder auf. Es ist fast unvermeidlich, dass Ihr in manchen Sendungen Denkanstöße und Inhalte hört, die Ihr in mehreren Themenbereichen umsetzen könnt. Das ist auch nützlich so. Ich hab sie nach ihrem Schwerpunkt eingeordnet.

Macht gerne auch andere auf diesen Podcast aufmerksam. Lasst uns zu einer immer größer werdenden Gemeinschaft anwachsen.

Ich freu mich über jeden von Euch. Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert  

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)  

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Direct download: Erfolgswissen_PC051.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

050 - Im Gespräch mit Holger Eckstein

 

Homepage: www.erfolgsorientiert.com  

 

Holger Eckstein ist Berufungs- und Missions-Coach, Gründer von My Mission, Autor, Trainer, Vortragsredner und Internetunternehmer. Er unterstützt Menschen dabei, den Sinn ihres Lebens zu erfassen und zu leben.
Er selbst hatte reichlich herkömmlichen Erfolg mit Geld und Ansehen bereits in jungen Jahren erreicht. Doch was fehlte, war der tiefe Sinn dahinter. Er widmete sich dieser Suche nach dem persönlichen Sinn seines Lebens.

In diesem Interview hörst Du, wie er seine Kraft der Mitte gefunden hat. Holger Eckstein kennt die Angst, die viele Menschen davor zurückschrecken lässt, sich selbst auf diese Sinnsuche zu begeben: Sie suchen Sicherheit in der Anerkennung anderer und in Geld. Der Wunsch nach Zugehörigkeit übt viel Anziehung auf Menschen aus.
Je mehr man allerdings den eigenen Weg geht, umso glücklicher wird man dabei. Wer den Weg des Glücks gefunden hat und ihn geht, erlebt dabei genug Sicherheit. Und so mancher anfängliche Kritiker zollt nun ehrliche Anerkennung. Dieses tiefe Glück erfährt nur, wer gemäß seiner Bestimmung im Augenblick lebt.

In diesem Gespräch verrät er Euch den Schlüssel, mit dem Ihr den Bewusstseinszustand von Menschen erkennen könnt – und natürlich auch Euren eigenen. Menschen wollen grundsätzlich immer etwas Neues lernen ist Holger Eckstein sich Prof. Gerald Hüther einig. Lebendig sein bedeutet, sich immer weiter zu tasten und Neues zu erfahren.

Dabei passieren im herkömmlichen Sinn Fehler. Vielleicht sogar 20mal am Tag. Daher warnt er davor, Fehler mit Verurteilung in Zusammenhang zu bringen. Das Wort Lernerfahrung gefällt ihm wesentlich besser. In dieser erforschenden Einstellung kann man auch mit erst einmal unangenehmen oder gar erschreckenden Situationen umgehen.

Hier erfahrt Ihr, wie er seinen Körper nach einer Diagnose neu entdeckt und dabei neue Erkenntnisse gewonnen hat. Wer ständig im Augenblick lebt fliegt nicht aus der Kurve, sondern bleibt gelassen, egal was andere tun oder lassen.

Ein Tipp: Wenn´s gerade richtig heiß hergeht, lass alle Stifte fallen. Es ist wichtig, zuerst einmal für ein paar Minuten tief durchzuatmen, sich da rausnehmen und etwas ganz anderes machen. Der anstehenden Schwierigkeit kann man sich danach im etwas entspannteren Zustand besser widmen.  

Kontaktdaten

xingbutton

www.holgereckstein.de  www.mymission.de
Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung

Direct download: V02-47.mp3
Category:general -- posted at: 9:00am CET

049 – So mächtig sind deine Gedanken

Wie negative Gedanken dich behindern und wie du sie in positive und fördernde Kräfte umwandeln kannst.
In dieser Sendung machst Du Dir mit Hilfe von Gedankenexperimenten unterschiedliche Denkmuster bewusst und lernst ihre Auswirkungen kennen. Danach kannst Du bewusst steuern, in welche Richtung

Deine Gedanken gehen und was Du bewirken möchtest.  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: 
Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.

Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com  

Direct download: V01-38D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET

048 – Ein ultimativer Tipp zum Abnehmen – wirkt bei Männern und Frauen

Für Euch habe ich ein Gespräch zwischen zwei Männern belauscht.

Hört einfach zu, was die beiden über das Abnehmen erfahren haben und wie einfach sie ihr Wissen umgesetzt haben  

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine Edith :)

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen :) hinterlässt. Vielen Dank.
PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen.
Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Die Buchempfehlung zur Sendung 

Direct download: V01-37D.mp3
Category:general -- posted at: 1:30am CET